Biskuit-Erdbeerkuchen


Mitglied seit 16.05.2013
99 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo.


Für einen Erdbeerkuchen mit Biskuitboden habe ich folgendes Rezept:

150g Zucker
150g Mehl
3 Eier
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Backpulver

Zucker und Eier so lange rühren, bis die Masse fast weiß ist. Mehl, Backpulver, Vanillezucker mischen und unterheben (am besten mit Sieb). Bei 190°C 25-30 Minuten backen.

Meine Fragen:
1. Ist eine Prise Backpulver nicht zu wenig?
2. Wenn ich den Teig in einer 26cm Springform backe, wieviel Gramm Erdbeeren brauche ich dann zum belegen (wenn ich die Erdbeeren halbiere)?
3. Kann man beim Tortenguss anrühren etwas falsch machen?
4. Kann der Tortenguss anbrennen?
5. Kann ich den Tortenguss heiß auf die Erdbeeren schütten?
6. Reichen 250ml Tortenguss? Oder doch besser 500ml?


Danke.
~Pookie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.01.2010
10.497 Beiträge (ø2,89/Tag)

Hallo!

1.Biskuit braucht eigentlich gar kein Backpulver, er geht auch nur durch die aufgeschlagenen Eier auf.
2.Ich denke, 750g Erdbeeren sollten reichen.
3.-5. Ich mag keinen Tortenguss und kann Dir da leider nicht helfen, Sorry.

LG Mina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.10.2010
2.794 Beiträge (ø0,83/Tag)

Wie schon vor mir erwähnt gehört in ein Biskuit kein Backpulver.Allerdings gefällt mir bei deinem Rezept das Mengenverhältnis nicht. Bei der Menge an Zucker und Mehl verwende ich 5 Eier und die schlage ich erst alleine lange auf und gebe erst danach den Zucker dazu. Zuletzt wie erwähnt, das Mehl nur mehr unterheben.
Wie man Tortenguß zubereitet steht auf der Verpackung. Während des Kochens umrühren, dann abkühlen lassen und dann langsam übergießen. 250 ml reichen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.10.2010
2.794 Beiträge (ø0,83/Tag)

Auf den fertig gebackenen Biskuitboden würde ich unbedingt noch einen Belag geben, bevor die Erdbeeren und der Tortenguß drüber kommen. Ansonsten Suppe der Guß durch.
Also entweder etwas Marmelade auf den Boden streichen, oder den Boden mit zerlassener Schokolade bestreichen oder eine Schicht Pudding aufbringen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.06.2003
33.877 Beiträge (ø5,63/Tag)

Moin

Backpulver brauchst du nciht. Die Eier müssen aber gut aufgeschlagen werden

Wenn du den Kuchen frisch machst, brauchst du weder Tortenguss, noch was untendrunter. Das mindert nur den vollen Erdbeergenuß Na!

LG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.12.2004
6.485 Beiträge (ø1,18/Tag)

Hallo

den Tortenguß nicht vollständig abkühlen lassen, sonst ist er womöglich schon fest und dann ist nix mehr mit drübergießen.....
Ich warte kurz, und gebe ihn dann meist mit einem großen Löffel über das Obst.

Und, dass mit der Schoko ist eine schöne Idee.
Allerdings gehts auch ohne, gerade bei Erdbeeren ist mir noch nie was durchgesuppt.


lg sabine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.11.2007
928 Beiträge (ø0,21/Tag)

Hallo,

Pfeil nach rechts Kann ich den Tortenguss heiß auf die Erdbeeren schütten? Pfeil nach links

Der Tortenguss wird nur ganz kurz abgekühlt, so ca. 2 Minuten und dann ELweise kreisförmig und gleichmäßig über die Erdbeeren gegeben.
In der Mitte anfangen!
Achso, während der Erwärmens öfter mal umrühren; aber nicht wie wild mit einem Schneebesen.

LG Anja
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.05.2013
99 Beiträge (ø0,04/Tag)

Danke.
Kann ich den Kuchen auch in einer Auflaufform aus Glas backen?
Muss ich - nachdem ich die Form gut gebuttert habe - das ganze noch mit Semmelbröseln einstreuen?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.10.2010
2.794 Beiträge (ø0,83/Tag)

Nicht die Erdbeeren lassen Saft, nein, der Tortenguß dringt in den Kuchenboden ein. Und das ist nicht optimal. Direkt auf den Kuchen sollte man das Obst nie legen, da fehlt einfach was.
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine