Agar Agar in Agartine umrechnen?


Mitglied seit 18.09.2010
71 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo ihr Lieben!

Ich möchte gern eine vegane Torte von Attila Hildmann backen. Bei den Zutaten steht jedoch statt Agartine reines Agar-Agar, was natürlich viel stärker ist. Bei der Jogurt Mandarinen Torte soll man für die Füllung 16g Agar Agar verwenden und für die Glasur 1/2 TL. Wie rechne ich das nun in meine Agartinepäckchen um? Kann mir jemand weiterhelfen, der damit schon Erfahrung gemacht hat?

ps.: Ich möchte gern deshalb Agartine verwenden, weil ich a) nicht weiß, wo man bei uns Agar Agar kaufen kann und b) weil viele geschrieben haben, dass sie bei Agar Agar Klümpchen bekommen und bei Agartine nicht.

Ich hoffe sehr, dass ihr mir irgendwie helfen könnt!
Liebe Grüße
Ulrike
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.04.2010
3.067 Beiträge (ø0,66/Tag)

Hallo Ulrike,

kannst Du nicht einfach das Agartine anhand des Gewichts berechnen?

Bei mir auf der Packung steht 1 Beutel für 500 ml Flüssigkeit.
(bei Quarkcreme oder eben dickflüssigeres würde ich 2 Beutel f 500gr nehmen.)

ODER aber, es steht auch drauf Inhalt 20% agaragar, was bei einem Beutel von 10 gr 2gr entspricht.
Das würde bei 16gr agaragar 8 Beuteln entsprechen.

Willst Du es wagen? Na! Eine Torte hab ich leider noch nicht selbst probiert, aber bei Mousse oder "Wackelpudding" hat es funktioniert.

LG

Silke

PS: Es dauert ca 3-4 Std bis es hart bzw schnittfest wird.
Oder aber stell die Frage nochmal im Veggi-Forum, die Leute dort sind vielleicht etwas erfahrener.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.07.2012
2.475 Beiträge (ø0,65/Tag)

8g (= 1TL) Agar-Agar sind für 500ml Flüssigkeit, also wenn du 16g nehmen sollst, müsstest du 2 beutel agartine verwenden.
bei der joghurtcreme dann nen halben beutel.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.09.2010
71 Beiträge (ø0,02/Tag)

Liebe Silke,

vielen lieben Dank für Deine Hilfe!
Ich habe es probiert und tatsächlich 8 Beutel genommen. Zunächst war auch alles prima... die 1,2kg Sojajogurt waren tatsächlich fest. Den Boden und die Füllung habe ich am Vorabend gemacht und am nächsten Morgen dann den Belag aus Mandarinen und den Zuckerguss. Seltsamerweise... als ich die Torte dann anschneiden wollte, war sie auf einmal sehr weich und es war einfach nur ein Haufen gutschmeckender Matsch. War ganz schön traurig :(

Ich werde beim nächsten Mal:
10 statt 8 Beutel für die Füllung verwenden
Nur 1 statt 1,2 Kilo Sojajogurt verwenden
Die Torte an einem einzigen Tag kurz vorm Verzehr anfertigen
Die Torte vor dem Verzehr nochmal in den Tiefkühler stellen

Ich hoffe, das funktioniert. Ich danke Dir auf jeden Fall für Deine Hilfe. Ich werde die Torte so oft probieren, bis ich die perfekte Mischung raushabe! Würde mich sonst sehr ärgern :)

Sollte ich irgendwann Erfolg haben, werde ich hier den Masterplan posten ;)

Viele Grüße
Ulrike
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.04.2010
3.067 Beiträge (ø0,66/Tag)

Och Mensch, das tut mir jetzt aber leid.... Welt zusammengebrochen

Es ist immer so gemein, wenn man was ausprobiert und es klappt nicht. Trotzdem ist das ganz schön merkwürdig, erst fest und dann doch wieder Matsch???!!!

Die ganze Zeit hab ich ja selbst überlegt, 8 Beutel erschien mir ja echt viel....

Blöde Frage: richtig angewendet hast Du es ja, oder? Man muß es doch 2 min kochen glaube ich??

Aber - vielleicht ein kleiner Trost - wenn bei mir mal was nicht klappt, denke ich immer, man muß ja scheitern um es das nächste Mal eben besser zu machen.

Für den nächsten Versuch wünsche ich Dir auf jeden Fall viel Glück,

LG

Silke
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben