Geburtstagskuchen Fondant


Mitglied seit 31.07.2013
15 Beiträge (ø0,01/Tag)

Halli Hallo
so am Wochenende ist es soweit ich möchte meinem Mann zum Geburtstag eine schöne Torte mit Fondant Überzug backen.Bräuchte nun noch einen Rat und zwar habe ich eine Backform in der Mitte ist ein Herz das man dann beim Anschneiden sieht meine Frage: was für eine Füllung kann ich denn dazu nehmen? sollte ja recht fest werden ps: Mein Mann steht total auf Käsekuchen. Ich möchte aus dem Fondant Blumen und Schmetterlinge ausstechen kann ich das denn schon ein paar Tage vorher machen? Brauch die Torte erst am Montag.
Mit dem Ganache Überzug hab ich schon gearbeitet ( Versuchstorte) ich glaube das Ganache war zu fest wie soll denn die Konsitenz sein?

Vielen Dank für eure tipps bin immer wieder begeistert von dieser Seite

LG Katharina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.11.2009
1.803 Beiträge (ø0,51/Tag)

Hallo Katharina,

Mit der Füllung kann ich dir nicht viel Helfen, vieleicht eine Butttercreme? Ist zwar kein Käsekuchen, wird aber schön fest. Oder eine Quarkmasse mit Gelatine?

es gibt im Motivtortenforum ein Tread mit eine Füllung-Sammlung, leider kann ich im Moment nicht verlinken.
Blumen und Schmetterlinge kannst du lange im voraus ausstechen, ist sogar besser, dann legst du die Schmetterlinge in ein offenes Buch oder ein Winkel aus Pappe (mit Klarsichtfolie auskleiden). So trocknen sie in der richtige Form und sieht aus als würden sie fliegen. Die Blumen kannst du zum trocknen in einem Löffel legen, so sehen sie auch mehr dreidimensional aus wenn sie trocken sind (falls das erwünscht ist)

die Ganache soll zum einstreichen so in etwa wie Nutella sein. Wenn sie zu fest wird, kannst du sie kurz in der Microwelle erwärmen, aber immer nur ein zwei Sekunden, dann raus nehmen und rühren, zur not wiederholen, aber wenn sie zu weich wird dauert es lange bis sie wieder fest wird. Deshalb vorsichtig erwärmen.

hoffe ich konnte dir weiter helfen
LG Cala
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.07.2013
15 Beiträge (ø0,01/Tag)


Mitglied seit 01.09.2013
42 Beiträge (ø0,02/Tag)

Du kannst auch eine Käsekuchen Füllung machen. Es gibt thausende Rezepte über Käsekuchen die man nicht backen muss. Also mit eine Creme ohne Eier usw.
Die Creme wird dann auch sehr fest, also perfekt für deinen Kuchen und deinen Mann.

Die Dekoration kannst du natürlich schon vorher zubereiten. Das Fondant wir halt fest, was aber kein Problem ist.

Hoffe ich bin noch nicht zu spät :)

LG Katblueberry
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.11.2009
1.803 Beiträge (ø0,51/Tag)

Hallo Katharina, wie ist die Torte geworden? Hast du fotos gemacht?
Grüße, Cala
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.07.2013
15 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo also der Kuchen an sich ist gut geworden nur der Fondant bleib beim Ausrollen immer an der Arbeitsfläche hängen hab ihn somit nur mit Löcher auf den Kuchen bringen können und das sah echt nicht schön aus. Kann leider kein Bild hochladen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.12.2012
388 Beiträge (ø0,16/Tag)

Mir hilft es, wenn ich etwas (!) Stärke vor dem Ausrollen auf der Arbeitsfläche verteile. Wenn ich das Fondant selbst herstelle, bestäube ich die Arbeitsfläche reichlich mit Puderzucker. Ähnlich wie beim Pizzateig kneten und ausrollen (nur, dass es da Mehl an Stelle von Puderzucker ist) Na!

Eine Silikonunterlage ist zum Ausstechen/modellieren hilfreich.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.07.2013
15 Beiträge (ø0,01/Tag)

ja hatte auch eine menge Puderzucker auf die Arbeitsfläche gestreut aber trotzdem ist er immer irgendwo hängen geblieben zum Heulen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.10.2010
767 Beiträge (ø0,24/Tag)

Hallo Katharina,

ich hab selbst zwar erst zwei Torten mit Fondant eingekleidet, aber das hat prima geklappt. Ich hab den Fondant zwischen zwei Dauerbackfolien ohne jeden Puderzucker oder Stärke ausgerollt. Man muß nach jedem Rollen nur die obere Folie abziehen, wieder auflegen, wenden, wieder die obere Folie abziehen, auflegen und wieder ausrollen. Ist der Fondant in der richtigen Größe, muß man nur die obere Folie abziehen und kann dann die Platte auf der unteren Folie heben, wenden und der Torte anpassen. Erst wenn alles richtig liegt, wird die letzte Folie abgezogen.

Ich hoffe, ich hab das verständlich beschrieben und es hilft dir etwas beim nächsten Versuch.

Liebe Grüße
Platina
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine