Buttercreme zieht Wasser

zurück weiter

Mitglied seit 12.03.2008
2 Beiträge (ø0/Tag)

hallo
habe heute eine einfache buttercreme hergestellt, als ich die sahne untergehoben habe, hat sich plötzlich flüssigkeit gebildet ! idie buttercreme war nicht mehr geschmeidig und ich hatte probleme meine torte damit zu überziehen ! Wer weiß warum das passiert ist und an was es gelegen hat ?????
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.07.2008
1.170 Beiträge (ø0,28/Tag)

hallo cooky,

wo kommt denn sahne in eine buttercreme???

schreib mal rezept und zubereitung auf, dann kann man dir evtl. helfen Na!

grüße
nadine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.06.2008
3.353 Beiträge (ø0,8/Tag)

Hallo

das hört sich so an als sei die Masse geronnen.Aber Buttercreme wird doch auch aus zimmerwarmer Butter und Pudding gerührt .

LG ulrike
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.03.2008
2 Beiträge (ø0/Tag)

500 g Butter
160 g Puderzucker
250 ml Sahne steif geschlagen
1 Fl. Vanillearoma

Butter luftig aufschlagen, Puderzucker und Aroma unterrühren, die steif geschlagene Sahne unterheben - fertig !

Hat bis jetzt immer funktioniert, bis auf heute !
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.07.2008
1.170 Beiträge (ø0,28/Tag)

hallo,

aber wo is der pudding... is ja keine richtige buttercreme....

ich denke die sahne ist schuld... vielleicht net steif genug gewesen... aber ich kenn buttercreme halt so net... sorry

grüße
nadine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.11.2004
16.098 Beiträge (ø2,93/Tag)

Puh, das ist aber echt Butter pur, so fettig würde ich Buttercreme nicht wollen, glaube ich Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Für mich klingt es so, als wäre die Masse geronnen. War sie grisselig?

Viele Grüße, Jana
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.08.2005
2.186 Beiträge (ø0,42/Tag)

Hallo,
hast du einen Stabmixer? Damit kannst du die Masse nochmal aufschlagen. Ich denke das ist einen Versuch wert.

LG Scampi!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.07.2008
1.170 Beiträge (ø0,28/Tag)

die masse is doch schon auf der torte ;)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.08.2005
2.186 Beiträge (ø0,42/Tag)

Hallo,
oh, dann scheidet die Methode wohl leider aus .

LG Scampi!
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 05.04.2008
70 Beiträge (ø0,02/Tag)

Guten Abend,
ich mische mich mal ein. Vermutlich haben beide Zutaten nicht die richtige Temperatur gehabt. Butter warm, Sahne kalt. Die Sahne liesse sich sonst nicht schlagen.
Aber, was ist das denn für ein Rezept? In Buttercreme kommt normalerweise keine Sahne, sondern warm aufgeschlagenes Vollei wird untergehoben.
Beste Grüße Solei
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.07.2008
1.170 Beiträge (ø0,28/Tag)

in ne buttercreme kommt doch auch kein ei YES MAN
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.11.2004
16.098 Beiträge (ø2,93/Tag)

Die einen sagen so, die anderen sagen anders Na!
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 05.04.2008
70 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hier ein Rezept für den Buttercrem eines Konditors

Zutaten für Portionen
3 Ei(er), Kl M
70 g Zucker
300 g Butter
1 Vanilleschote(n), das Mark

Zubereitung
Die Eier mit Zucker auf Wasserdampf oder im Wasserbad handwarm mit Handrührgerät gut schaumig schlagen.
In der Maschine wieder kalt schlagen. Die Eimasse ist fast schnittfest.
Die weiche Butter mit dem Vanillemark schaumig rühren. Anschließend die Eimasse nach und nach vorsichtig darunter rühren.

Unter die schaumige Butter kann für eine Schokoladenbuttercreme flüssige, nicht zu warme Schokolade gerührt werden. Oder auch andere Geschmacksträger wie Nougat, Nüsse, Alkoholika usw.
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 05.04.2008
70 Beiträge (ø0,02/Tag)

All die anderen Rezepte verdienen nicht die Bezeichnung Buttercrem, wenn z. B. mit Vanillepudding gearbeitet wird.

Tut mir Leid aber für mich ist dass so.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.07.2008
1.170 Beiträge (ø0,28/Tag)

ist einfach ansichts- und geschmackssache
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine