Hilfe, einfaches Kuchenrezept gesucht!


Mitglied seit 26.08.2003
30 Beiträge (ø0,01/Tag)


Hallo,

hat jemand viell. ein leckeres, einfaches Kuchenrezept für mich?? So Apfelkuchen
oder Nusskuchen?? Keine Torte u. nix schwieriges, da ich noch ein totaler Anfänger bin Lächeln Möchte nämlich gern am WE meinen Liebsten mit Kuchen verwöhnen u. finde
in der Datenbank zwar jede Menge, aber ich kann mich einfach nicht entscheiden.

Bin ja mal gespannt, ob ich hier noch nen Tip bekomme!!

Vielen Dank erstmal

christlxxx
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.05.2002
199 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo,

ich finde den Jägermeisterkuchen in der Datenbank sehr einfach und super lecker!

LG
Steffi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.01.2004
6.315 Beiträge (ø1,1/Tag)

Hallo vielleicht ist dir damit geholfen:

250g Sahne
250g Zucker
1P.V.-Zucker
500g Weizenmehl
1P.Backp.
4 Eier
1Prise Salz
Zitronenschale
Evtl.2-3 Äpfel in Würfel,Zimt oder andere Obstsorten
Das Ganze reicht für ein Backblech Achtung / Wichtig
Teig bei 200°C 12-20 min vorbacken

Belag:
125g Margarine oder Butter
250g Zucker
4El Milch
200g Mandelblättchen
alles zusammen schmelzen lassen und auf den vorgeb.Kuchen geben
weitere 15min. backen lassen.

Schmeckt wunderbar geht super einfach und schnell.
Bis jetzt wollte jeder das Rezept haben.

LG cookie1205 Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.01.2004
6.315 Beiträge (ø1,1/Tag)

Und das Ganze nennt sich

BLITZ-MANDELKUCHEN

nachreich.... *ups ... *rotwerd*
Cookie1205
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.12.2003
473 Beiträge (ø0,08/Tag)

hallo,

versuchs mal hiermit!
ist wirklich lecker und einfach!

lg
kerstin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.09.2003
668 Beiträge (ø0,11/Tag)

Hallo Christl,

hab heute selbst erst den Tipp für diesen Kuchen bekommen. Soll superlecker sein und am Wochenende wird er probiert:

Nuss-Quarkkuchen

120 g Butter
200 g Zucker
1 Prise Salz
4 Ei(er)
200 g Quark (Magerquark)
160 g Nougat
160 g Haselnüsse, gemahlen
80 g Haselnüsse, gehackt
160 g Mehl
1 Pkt. Backpulver

Rührteig herstellen, in gefettete Napfkuchenform füllen.

Backen: ca. 60 Min. / 175°

Nach dem Erkalten mit Schokoladenglasur überziehen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.02.2004
401 Beiträge (ø0,07/Tag)

hallo christlxxx

falls du eine mikrowelle und silikonbackform hast:

1 tafel schokolade mit 100g butter im topf schmelzen, 50-100g zucker(je nach schokoladensorte) hinzufügen, 2-3 eier hinzufügen, 100g mehl und 1 TL Backpulver unterrühren.

diese menge habe ich in eine silikonform mit 800ml fassungsvermögen gefüllt. also entsprechend verdoppeln, dann ergibt es eine normale kuchenmenge (ca. 2,0 l - Form)

7 minuten ohne abdeckung bei 600 Watt in der mikrowellen \"backen\". große form länger.

ich glaube einfacher und raffinierter geht es nicht.

liebe grüße
waldfee
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.01.2004
46 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Christl,
hier auch noch was leckeres:

(Schwarzwälder) Kaffeekuchen

250 g Margarine
300 g Zucker (eigentlich 375 g)
1 P. Vanillinzucker
5 Eier
1-2 TL Zimt
2 Eßl. Kakao
1 Eßl. Rum
125 g Haselnüsse
250 g Mehl
1 P. Backpulver
1 Tasse kalter Kaffe (kein Cola-Mix)

Zutaten der Reihe nach zu Teig schlagen,
zuletzt Nüsse, Mehl und Kaffee beigeben.

Backzeit: 50 Minuten
Temperatur: 170° C

Tip:
Gehackte Haselnüsse/Mandeln mit in den Teig geben und einige in die gefettete Form streuen – das erleichtert das stürzen und macht es zudem besonders knackig.

Kuchen in der Gugelhupf-Form ganz abkühlen lassen und erst dann stürzen. Der Kuchen ist vorher so locker, dass er sonst brechen würde.


Gutes Gelingen, was auch immer Du ausprobierst!!!!

Liebe Grüße,
\"drissli\"





Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.01.2004
24 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Christlxxx,

das hier ist ein einfacher Klassiker;


Apfelkuchen, sehr fein

Teig:
100-125 g Butter / Margarine
125 g Zucker
2-3 Eier
200 g Mehl
2 Teel. Backpulver
1-4 Eßl Milch

Belag:
500 g Äpfel
Zucker + Zimt
Mandeln

zum Bestreuen:
Puderzucker

Für den Teig Fett, Zucker, Eier und Gewürze schaumig rühren. Dann das mit Backpulver gemischte und gesiebte Mehl eßlöffelweise unterrühren. Milch hinzugeben, bis der Teig schwer vom Löffel reißt. Teig in eine gefettete Springform (  26 cm) geben und glattstreichen.

Äpfel schälen, vierteln, einritzen und kranzförmig auf den Teig legen. Mit Zimt + Zucker sowie Mandeln bestreuen.

Backen:
10 min vorheizen
175 - 195 Grad
40-50 Minuten backen

Mit Puderzucker bestreuen.


Grüße,
Michaela
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
3.526 Beiträge (ø0,54/Tag)

Hallo Michaela,

\"Deinen Klassiker\" backe ich auch immer mit Zwetschken und Streuseln darüber. Den kann ich nur empfehlen. Der ist immer gut. Lachen

Ein schönes Wochenende und LG
Traude
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
3.347 Beiträge (ø0,52/Tag)

Hallo Christl,

wenn Du auf meinen Namen klickst, findest Du einige Kuchen, die einfach zu backen sind und auch gut schmecken (sh. mein Nuß-Quarkkuchen, den Oranca oben eingetippselt hat - freut mich, daß der so gut ankommt!)

... oder den Nußkuchen mit Sauerkirschen, den hab ich schon hundertemal gemacht (heute auch wieder, den ißt bei uns jede gern)

Lg Geris
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.03.2002
2.944 Beiträge (ø0,46/Tag)

Hi,
ich kann dir aus der Datenbank mariechens 5-Minutenkuchen empfehlen!!!

LG mariechen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.11.2003
1.778 Beiträge (ø0,31/Tag)

Hallo Christlxxx,

hier ein supereinfaches Rezept für einen Apfelkuchen:

Kalorienarmer Apfelkuchen

150g Magermilchjoghurt, 125-150g Zucker, 1 Pk Vanille-Zucker, 2 Eier, 3 El Speiseöl, 250g Weizenmehl, 3 Tl Backpulver, 3-4 Äpfel, 2 El Zucker-Zimt gemisch

Den Backofen auf 190°C/Umluft 170°C/Gas Stufe 3 vorheizen. Joghurt, Zucker, Vanille-Zucker, Eier und Öl verquirlen. Mehl und Backpulver untermengen. Äpfel schälen vom Kerngehäuse entfernen und in Spalten schneiden. Eine Springform (26cm) mit etwas Öl auswischen. Teig hineingeben und evt. glattstreichen. Apfelspalten darauf anordnen und mit Zucker-Zimt gemisch bestreuen. Den Kuchen etwa 45 Minuten backen.

Fertig!

Liebe Grüße,
Tiggerblue78
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.11.2003
19 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo!

Versuch mal den 7 Minuten Gugelhupf aus der DB hier!

Da kannst du gar nix verhauen und gut schmecken tut er auch.
Mit dem hab ich auch angefangen.

lg und viel Spaß beim Backen
Alex
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine