Kartoffelmarzipan/ Griessmarzipan etc. Aussehen, Geschmack und Verwendung


Mitglied seit 24.09.2011
3 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen

(bin nicht sicher, ob das das richtige Forum ist... wenn nicht wäre ich froh, wenn man das Thema umordnen könnte)

Ich habe im Internet und hier im Forum uralte Beiträge gefunden, wo es um Marzipanersatz geht, z.B. aus Kartoffeln und aus Griess, vor allem anscheinend Rezepte aus der DDR oder aus der Kriegszeit.

Meine eigentlichen Fragen, falls sich jemand findet, der diese Varianten ausprobiert hat:

- Wie ist die Konsistenz? Also vergleichbar mit Marzipan oder Massa Ticino, d.h. ich kann es kneten, formen, auswallen und als Kuchenüberzug gebrauchen?

- Wie ist der Geschmack? Sind die auch für Desserts geeignet oder nur ganz bedingt?

- und zu guter Letzt: Weiss jemand, wie "mächtig" dass die sind? Ich bin immer auf der Suche, wie ich Rezepte entschärfen kann und ich habe mir gedacht, dass Kartoffeln oder Griess weniger zu Buche schlagen als Mandeln oder Zuckerfondant. Kann mich aber auch irren.

Vielen Dank schon im Voraus! Ich freue mich auf hilfreiche Antworten und vielleicht auch das eine oder andere Rezept :)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.10.2007
6.797 Beiträge (ø1,46/Tag)

Hallo

schau mal hier

dann gibt es noch das:
200 g Zucker, 200 g gekochte, geriebene Kartoffeln, Bittermandelöl. Gekochte, geriebene Kartoffeln mit Zucker erhitzen, so daß eine glatte Masse entsteht. Stark mit Bittermandelöl abschmecken. - Veränderung: Durch Zugabe von gehackten Nüssen, kleinen Zitronat- oder Kürbisstückchen.

oder das
Tasse Weizengrieß, 1 Tasse Zucker, 1 Tasse Wasser, 1 geriebene Pellkartoffel und Bittermandelaroma nach Belieben

Viell. hilft Dir das schon weiter. Google einfach mal nach "Marzipanersatz"

VG Jule
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.05.2007
99 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo!

Die Mutter einer Freundin macht oft Schokoblechkuchen mit einer Schicht "Marzipan" drauf. Eigentlich ist es eine Masse aus Pomps Kindergrieß, Milch und Aroma. Von Marzipan geschmacklich kaum zu unterscheiden (zumindest für mich nicht) und auch die Konsistenz ist sehr ähnlich. Ausrollen kann man das aber eher nicht, es wurde auf den Kuchen gestrichen und ist dann fest geworden.

Kartoffel-Marzipan kenne ich leider nicht.

Viele Grüße
Uli
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.02.2012
5.070 Beiträge (ø1,65/Tag)

Hallo,
schmeckt das echt wie Marzipan?

Also leichter wird das aber auch nicht gerade...so Kalorientechnisch...
LG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.12.2004
6.506 Beiträge (ø1,14/Tag)

Hallo Uli,

kannst Du mal bei der Ma Deiner Freundin nach dem Rezept fahnden.

Das würde mich interessieren.

lg sabine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.07.2008
14.446 Beiträge (ø3,29/Tag)

Bonsoir,
bis das richtige Rezept kommt... die DB laesst Dich nicht haengen Lächeln ...

http://www.chefkoch.de/rezepte/565351154957950/Falsche-Marzipanschnitten.html


LG

Ornellaia
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.12.2004
6.506 Beiträge (ø1,14/Tag)

auweia, da kommt ja ein halbes Kilo Butter rein..... Welt zusammengebrochen
Auf das die erotische Nutzfläche größer wird.... Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Danke Ornellaia, fürs Rezept raussuchen Küsschen

lg sabine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
677 Beiträge (ø0,1/Tag)

Ich könnte mir vorstellen daass die anderen Marzipanersatzrezepte ( wollte nicht Marzipanersätze schreiben , klingt so blöd Lachen Lachen ) mit deutlich weniger Fett auskommen , ich guck nicht nur wegen der erotischen nUtzfläche ( super Formulierung) , sondern auch weil die Leber in fortgeschrittenem Alter nicht nur mit der Verdauung von Fett zu tun haben muss .
Grüßle von Elke
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben