Brauche Tipps für Torte


Mitglied seit 10.08.2010
106 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo ihr Lieben Lachen

Also ich bin ja absoluter Back-Neuling, habe bis vor kurzem nur Fertigbackmischen gekauft Jajaja, was auch immer!

Sooo nach diversen Käsekuchen, Eierlikörtorten und Schokokuchen möchte ich heut abend dieses Rezept nachbacken für einen Geburtstag morgen [URL]Windbeuteltorte[/URL]

Allerdings bin ich gleich ganz mutig und wandel das Rezept direkt ein bischen ab Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Ich möchte einen dunklen Boden machen statt einem hellen. Da mach ich dann Kakaopulver rein, muss ich die Menge vom Kakaopulver beim Mehl abziehen oder einfach zusätzlich rein in den Teig?

Dann Möchte ich statt Rote Grüze oben drauf NUR Himmbeeren haben. Sollte ich lieber TK Beeren nehmen oder solche aus dem Glas? Und mit was sollte ich die dann andicken damit die "Masse" dann auch schnittfest wird bzw. nicht von der Torte runterläuft? Mit Speisestärke? Wenn ja wieviel brauch ich da, damit es die richtige Konsistenz ergibt? Oder lieber Gelatine?

Achja und im Rezept steht, dass in die Sahne Gelierzucker reinkommt. Sowas hab ich aber NIE zuhause weils ichs sonst einfach nicht brauch, den kann ich doch bestimmt einfach durch normalen ersetzen oder?


Hilfe soooviele Fragen mhmmmh hmmhmhmmmmhhh
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.11.2006
257 Beiträge (ø0,05/Tag)

hallo,
ich würde den kakao einfach dazu geben und tk-himbeeren nehmen, die sind um einiges besser als die aus dem glas, tortengus drüber, fertisch!

lg
ina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.11.2006
257 Beiträge (ø0,05/Tag)

ach und zum gelierzucker: ich würde einfach ein bissel zucker reintun (die windbeutel sind ja süß genug) und sahnesteif oder so für den halt.

lg
ina
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 24.02.2008
1.085 Beiträge (ø0,25/Tag)

Hallo,

Ich würde 1 El Kakao zusätzlich in den Teig geben. (Backkakao, nicht Trinkschokolade!). Bei den Himbeeren würde ich TK nehmen, wobei du die gut abtropfen lassen solltest, da sie sehr wässrig werden beim Auftauen. Als Bindemittel würde ich roten Tortenguss empfehlen.

Liebe Grüße, Anni
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.11.2006
257 Beiträge (ø0,05/Tag)

wenn man die himbeeren noch tiefgefroren auf den kuchen gibt und diese mit dem guss vorsichtig bedeckt, wässer da auch nix mehr.

lg
ina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.08.2010
106 Beiträge (ø0,03/Tag)

danke für die tipps Lächeln

auf die Idee, die Himbeeren in gefrorenem Zustand zu verwenden bin ich natürlich selber nicht gekommen..! Danke Lachen

Werd mal schauen ob ich Himbeersaft bekomm..dann würde ich den mit Tortenguss binden.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.04.2007
610 Beiträge (ø0,13/Tag)

hallo,

ina hat recht himbeeren gefroren verwenden und roten tortenguss drüber, geht super. tortenguss einfach mit wasser anrühren, schmeckt gut.

was den Teig anbelangt kannst du evtl. noch einen kleinen schuss milch reingeben wenn du backkakao verwendest.

lg
olivia
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine