Laktosefreier Kuche´n

zurück weiter

Mitglied seit 19.11.2008
43 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo.
Ich hab ein ganz großes Problem.
Eine Freundin von mir wurde letzte getstet und hat laktoseintollereanz.
Jedoch ist es bei uns auf der Arbeit und auch allgemein so, dass man zum Gebrutstag Kuchen mitzubringen hat.
Daher brauche ich ganz dringend ein paar schöne laktosefreie Rezepte, oder Prodeukte ohne Laktose die ich verwenden kann.
Bsp: Laktosefreie Milch oder sowas.
Kennt vielleicht jemand auch laktosefreie Schokolade und weis wo ich die herbekommen könnte?
Hoffe man kann mir helfen.
Maru
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.09.2008
1.682 Beiträge (ø0,41/Tag)

Hallo!
Lass dich doch mal im Reformhaus beraten.
Gibt bestimmt auch Kakao-/Carobprodukte ohne Laktose, bzw. vielelicht kannst du auch einfach das Pulver nehmen und süßen....
Genau kenn ich mich auch nicht aus, daher, siehe oben!

lg vom mops
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.08.2007
672 Beiträge (ø0,15/Tag)

Hallo

Hier findest du einige laktosefreie Kuchen

VG
diemitdersonnekocht
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.05.2006
4.700 Beiträge (ø0,95/Tag)

Hi,

laktosefrei backen geht ganz einfach, wenn du das Fett durch laktosefreie Margarine (Sojola oder Flora Soft) ersetzt und statt Milch Sojajoghurt nimmst. Du kannst auch laktosefreie Milch kaufen, guck mal im Supermarkt, es wird immer mehr laktosefrei angeboten

Statt Schokolade kannst du Backkakao nehmen.

Sehr gut schmeckt *dieser* Apfelkuchen, wenn du Sojajoghurt verwendest. Dafür brauchst du dann nicht mal extra Fett besorgen.

Liebe Grüße
bombine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.11.2008
43 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hi sonnenkocherin^^
kann es sein das das der flasche link ist
bei mir komme ich dann zu einer erklärung wie ich bilder speichere
und gespeichert stehen da keine?
Aber shconmal vielen lieben dank
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.05.2006
4.700 Beiträge (ø0,95/Tag)

stimmt - bei dem Link sehe ich Suppen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.11.2008
43 Beiträge (ø0,01/Tag)

Achja ich sollte noch beifügen
das meine freundin absoluter Schokojunkie sit.
Also muss der Kuchen irgendwie schokoladig UND saftig werden.
Das ist mein Problem
Weil wenn ich normalerweise schokolade schmelze und darauß Kuchen mache wird es Perfekt.
Aber bei Pulve rbin ich mir nicht sicher.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.05.2006
4.700 Beiträge (ø0,95/Tag)

Na dann würde ich wirklich mal im Reformhaus nachgucken, denn es gibt laktosefreie Schokolade! Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.02.2005
1.178 Beiträge (ø0,22/Tag)

Hallo,

eigentlich kannst du alle Kuchen, die du normal bäckst auch laktosefrei backen. Nur die kritischen Zutaten durch laktosefrei ersetzen. Wenn deine Freundin laktosefrei Milchprodukte verträgt ( evtl vorher fragen, nicht jeder verträgt sie ), dann ist es noch einfacher, da es mittlerweile fast alles (Butter, Milch, Sahne, Quark, etc. ) in jedem gängigen Supermarkt gibt.

Für Schokojunkie hätte ich was Na!

Brownies

Ich hab dafür immer Zartbitterkuvertüre gekauft. In der Regel ist die laktosefrei. Zur Sicherheit kann man die aber auch im Reformhaus bekommen, da stehts dann auch drauf.
Wenn auf Zartbitterkuvertüre im Supermarkt steht " kann Milchbestandteile enthalten" oder ähnlich, dann ist die eigentlich laktosefrei/milchfrei, wird aber in einem Betrieb hergestellt, die eben auch Milchprodukte verarbeiten und somit wird nicht garantiert, dass das Produkt laktosefrei ist.
Ich vertrage sie jedenfalls ohne Probleme Na!

LG SpottedDrum
Laktosefreier Kuche 4000916029
Man sagt, gut essen und trinken hält Leib und Seele zusammen.
Ich esse, soviel ich kann und geh’ trotzdem immer mehr auseinander.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.08.2007
672 Beiträge (ø0,15/Tag)

Hallo

Der Link soll in mein Kochbuch im ck führen. Da habe ich einige laktosefreie Rezepte gesammelt.

Bei mir geht der Link.

VG
diemitdersonnekocht
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 19.01.2007
366 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hi,

ich vertrage auch keine Milchprodukte und komme mit den Ersatzprodukten ziemlich gut zurecht.
Dazu gehört auch hochwertige Bitterschokolade Lachen
Du kannst Milch auch problemlos durch Sojamilch ersetzen (backe auch Hefeteig damit - klappt wunderbar).
Dieser Schokokuchen hier ist zB auch laktosefrei (wenn du rein pflanzliche Margarine benutzt).

LG Pala
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.11.2008
43 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hi!
Ich werde es auf jedenfall mal mit Dunkler Schokolade versuchen.
Mit viel Zucker dürfte man ja den bitteren geschmack sicher vertreiben.
Ich hoffe mal sie kann das vertragen.
Vielen dank für all die unterstützung.
*freu*
Maru
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.08.2007
672 Beiträge (ø0,15/Tag)

Hallo

Ich nehme
Ritter Sport, Halbbitter und mache diesen Schokokuchen

Butter ersetze ich durch die Margarine Alsan S. Die schmeckt fast wie Butter.

VG
diemitdersonnekocht
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.09.2008
1.682 Beiträge (ø0,41/Tag)

Hallo!
Ich hab auch noch einen schokokuchen mit Kakaopulver gefunden.
schreib dir aber ne KM, wegen Urheberrechten...

lg vom mops
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.03.2008
11 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,

die besten und leckersten Rezepte bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten gibt es hier in der Datenbank meiner Meinung nach von Hans60.

Hier findet man herzhafte und süße Rezepte, teilweise ohne Milch, ohne Ei oder auch glutenfrei

Viel Spaß beim Nachkochen und -backen.

Herzliche Grüße

Florentinchen
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine