Gesucht: Kuchen mit Krümmelfüllung...

zurück weiter

Mitglied seit 28.07.2004
26 Beiträge (ø0/Tag)

Huhu!
Ich bin auf der Suche nach folgendem Kuchenrezept:
der Kuchen ist ein Rührkuchen mit Schokoladenstücken, Nüssen oder Mandeln, der in der Springform gebacken wird.
Dann wird er aushehölt und die Krümmel werden mit geschlagener Sahne wieder in das kuchenlose Loch gefüllt.
Ich habe den Kuchen letzlich gegessen und war begeistert. Leider weiss ich nicht, wie er heist.
Könntet Ihr mir helfen??
Liebe Grüsse
Eure Sonne (die hier grad Pause mit dem scheinen macht)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.01.2006
15.472 Beiträge (ø3,07/Tag)

Hallo Sonne,

wenn unter die Sahne noch Bananen gelegt werden, würde ich mal auf den Maulwurfkuchen tippen.

lg
muuda


Chant down Babylon

Kaum macht man's richtig - schon geht's
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.02.2007
686 Beiträge (ø0,15/Tag)

Genau, das hoert sich fuer mich auch nach Maulwurfkuchen an. Da sind sicher auch Rezepte ohne Banane dabei.

LG,
Fudge
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.07.2004
26 Beiträge (ø0/Tag)

Ach!
Ich wusste, auf Euch ist Verlass!!!
DANKE!!!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.04.2007
68 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Sonne,

dieser Kuchen kenne - und liiiiiiebe - ich! Er läuft bei uns unter KRÜMELTORTE, ist toal einfach zu machen und wirklich suuuuuper lecker.
Aus dem Stand kriege ich das Rezept jetzt leider nicht ganz zusammen, aber wenn du bis morgen wartest, kann ich es dir aus dem handgeschriebenen Backbuch meiner Mutter abtippseln.

Ich bin dir übrigens höchst dankbar, dass du mich durch deine Frage wieder an das Rezept erinnert hast. Jetzt weiß ich wenigstens, welchen Kuchen ich noch für das Wochende backen soll, wenn die ganze liebe Verwandtsschaft zu Sohnemanns Geburtstag bei uns einfällt.

LG
Doris
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.07.2004
26 Beiträge (ø0/Tag)

Liebe Doris!
Ach, das freut mich, dass ich dir was Gutes tun konnte!
Sei so lieb und erfreu mich mit deinem Rezept!!!
Ich steh dann morgen in den Startlöchern zum nachbacken!
Grüsse
Sonne
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.12.2008
1.761 Beiträge (ø0,44/Tag)

Hallo

Ich mach den immer mit Ananas. Schmeckt sehr lecker. Aber vermutlich ist das ein ganz anderer Kuchen. Gekrümelt wird zwar auch.
Aber mit Maulwurf is da nix.

Maheidi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.04.2007
68 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Maheidi,

das hört sich aber gut an, mit Ananas!
Dürfte ich ganz bescheiden nach dem Rezept fragen?

LD
Doris
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.07.2004
26 Beiträge (ø0/Tag)

Die Krümelkuchen hier im Rezeptteil sind eher Streuselkuchen... Ist der Begiff also regional verschieden... (...wiederwasgelernthab...)
Also, Doris.. Ich bin gespannt.
Am Wochenende fahr ich zu meiner Schwiegermutter. Da bring ich denn auchnoch ein passendes Rezwpt mit. Allerdings ohne Obst.
Interesse??
Grüssle
Sonne
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.12.2008
1.761 Beiträge (ø0,44/Tag)

Hallo

Der Kuchen heisst Diplomatentorte

Teig:
200 gr. Butter
170 gr. Zucker
4 Eier
170 gr. gemahlene Nüsse
1 Tl. Zimt
2 Tl. Backpulver
65 gr. Mehl

Backzeit 40 Min bei 170°C

Creme:
2 Becher Sahne
2 P. Sahnesteif
6 Tl. Puderzucker
6 Scheiben Ananas kleingeschnitten
1 Tasse Schokoladenraspeln


Vom gebackenen Teig ne dünne Scheibe abschneiden und zerkrümeln. Mit Schokoraspeln vermischen.
Sahne, Sahnesteif steif schlagen, mit Ananas vermischen. Dies auf den Kuchen geben und mit der Krümelmasse bestreuen.

Maheidi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.06.2008
177 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo,

habe ein Rezept eines Krümelkuchens:

200 g Butter
200 g Zucker
100 g gem. Hasel- oder andere Nüsse
1 P. Vanillezucker
6 Eier
100 g Mehl
25 g Gustin/Mondamin
1 P. Backpulver
2 EL Nutella

Rührteig herstellen und bei 180 Grad 50-60 Minuten backen.

Kuchen aushöhlen, ca. 1 cm breiten Rand lassen, 3 Becher Sahne mit 1 P. Vanillezucker und 2 Sahnesteif schlagen, mit den Krümeln vermischen und kuppelartig auf den Boden streichen. 1 Hand voll Krümel zur Deko obenauf, mit Puderzucker bestäuben.

LG Tanja
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.04.2007
68 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Sonne,

wie versprochen hier die Krümeltorte aus der Rezeptsammlung meiner Mutter:

Zutaten:
6 Eier
250g Zucker
100 gr. gemahlene Haselnüsse oder Mandeln
100g Mehl
1/2 P. Packpulver
100 g geriebene Schokolade (ich nehme immer zartbittere Scholadenraspel)
1 Essl. Kakaopulver
1 Essl. Kaba
1 Pr. Salz

2 P. Schlagsahne
2 P. Sahnesteif
Rum zum Befeuchten

Zubereitung:
Eier trennen.
Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, den Zucker einrieseln lassen.
Die Eidotter hineingleiten lassen und weiterschlagen.
Geriebene Nüsse unterheben.
Mehl, Backpulver, Kakao und Kaba vermischen und ebenfalls unterziehen

Backen bei 200° C Ober/Unterhitze (Zur Backzeit habe ich leider keine Angabe, ich mache halt immer die Stäbchenprobe)
Erkalten lassen (am besten über Nacht!)
Die Krümel in einer Schüssel mit Rum tränken und durchziehen lassen.

In der Zwischenzeit die Sahne mit Sahnesteif aufschlagen, die Krümel unterheben ud die Masse dann in wieder in das "Loch" füllen.

Je nch Lust und Laune kann man die Krümeltorte dann noch mit Kakao bestäuben, mit Schokoraspeln bestreuen und/oder mit Sahnetuffs und Schokodekor verzieren.

Gut durchgezogen schmeckt mir die Krümeltorte am besten.


Viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit!

Liebe Grüße
Doris
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.04.2007
68 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Maheidi

und danke für das Rezept!

LG Doris
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.10.2008
188 Beiträge (ø0,05/Tag)

Grüss dich Doris

Mein Rezept für Krümmeltorte ist ähnlich wie die beiden oben.Statt Nutella oder Kaba sind 2 Tafeln geraspelte Schokolade drin -Zartbitter und Kartoffelmehl statt Weizenmehl 100 Gramm.
Nur -die Krümmel von dem ausgehöhlten,mit seitlichem Rand stehengelassenen Boden.....werden nach dem zerbröseln im Backofen auf einem Blech verteilt noch angeröstet.Das wird dann schön knusperlich in der Sahne!!

liebe Grüsse
Chillie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.04.2007
68 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Chillie ,

eigentlich eine super Idee, das mit dem Anrösten.
Aber das passt doch mit dem Anfeuchten nicht zusammen, oder? Wenn ich die Krümel vor dem Anrösten anfeuchte, ist das Rumaroma ja wohl wieder weg. Und wenn ich sie nachher anfeuchte, habe ich sie für die Katz geröstet.
Wie machst du's?

Fragende Grüße
Doris
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine