Tortenboden irgendwie matschig - zu wenig lange gebacken?


Mitglied seit 13.06.2008
58 Beiträge (ø0,01/Tag)

Salut,

ich habe für eine Torte einen ziemlich gehaltvollen Tortenboden (nach einem Rezept) gebacken; mit 250 g Butter, 300 g Rohrzucker, 5 Eier, 200 g Schokolade und 130 g Mehl. Gebacken habe ich ihn bei 160° 55 Minuten. Nach dem Abkühlen scheint er mir nun doch ziemlich "matschig" zu sein, so als wäre er zu wenig gebacken. Kann das sein oder liegt das eher an der Teigzusammensetzung bzw. an der Menge Butter im Vergleich zum Mehl? Ich hab ihn jetzt mal noch in den Kühlschrank gestellt, in der Hoffnung, dass er etwas fester wird und ich ihn besser durchschneiden kann. Ich möchte ihn anschliessend mit Erdbeeren und einer Creme aus Quark und Sahne füllen, dann mit Schokoglasur überziehen. Meine grosse Befürchtung ist, dass sich morgen (brauche die Torte für morgen) alles durchgeweicht hat. Was haltet Ihr davon?

Bin für jede Hilfe/Einschätzung dankbar!

Grüsse
moorea
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.06.2007
870 Beiträge (ø0,2/Tag)

Hallöchen moorea,

booahh...ziemlich viel Butter für einen Tortenboden......Hört sich an wie ein sehr gehaltvoller Rührkuchen und nicht wie die *Grundlage* einer Torte.

Hättest nicht lieber einen Biskuit für so eine Quark-Sahne-Torte backen sollen? Wäre mir auf Anhieb 1000 mal lieber.

Grüßchen

Irene

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.02.2008
116 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo moorea,

ich glaube, dass das für die Mehlmenge viel zu viel Butter ist. Für eine Torte ist ein Biskuit doch am besten oder dieser hier.

200 g Butter
200 g Puderzucker
5 Ei(er)
200 g Walnüsse, gerieben
1 EL Mehl, griffiges
2 TL Backpulver
1 Msp. Salz
3 EL Kakaopulver

Dieser Boden gelingt wunderbar.

Lg Kochgeli
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.06.2008
58 Beiträge (ø0,01/Tag)

Danke Euch!

Ich komme grade aus der Küche: Der Versuch, den Tortenboden in zwei Teile zu schneiden, ist gründlich misslungen...der untere Teil ist verwendbar und sehr lecker, der obere ist viiiiel zu weich. Da ich aber zwei Böden brauche, werde ich jetzt noch einen einfachen Biscuit backen...Ich wollte einfach gerne das Rezept nachbacken weil das so toll aussah, ihr habt aber schon recht, ich hätte merken müssen, dass das kaum funktionieren kann.

Grüsse
moorea
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.03.2004
5.247 Beiträge (ø0,93/Tag)

Hallo Moorea,

von der Zusammensetzung erinnert der Teig ja seeehr stark an einen Brownieteig, also kein Wunder, dass er so weich geworden ist...zum Durchschneiden wohl wirklich suboptimal. Mit Creme bestreichen und mit Erdbeeren belegen hättest du ihn natürlich trotzdem können, schmeckt doch sicher sehr lecker! wo bleibt das ...

Liebe Grüße, Alina

Jeder Tag ohne backen ist ein verlorener Tag HAR HAR HAR HAR HAR HAR
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.06.2008
58 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Alina,

genau, ich fand auch, dass das lecker sein könnte! Und stimmt, der Teig ist so wie ein Brownieteig. Ich verwende ja jetzt auch einen Teil davon für den unteren Boden; da die Torte aber mit Schokoglasur überzogen werden soll brauche ich noch einen zweiten Boden (ist grade im Ofen). Drückt mir die Daumen, dass doch noch alles klappt, wie ich mir das vorgestellt habe :)

Grüsse
moorea
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.03.2009
43 Beiträge (ø0,01/Tag)

Vielleicht ist der Boden so gewollt? Kenne viele tarte au chocolat Rezepte, die mir auch sehr matschig vorkommen.
Ich würde ihn noch etwas länger backen und dann vielleicht in den Kühlschrank stellen. Butter wird im Kühlschrank fester, der Boden müsste auch fester werden.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.05.2009
4 Beiträge (ø0/Tag)

das ist wirklich extrem viel butter. ich verwende die gleiche menge fett für 4 Wiener Böden, also auf 1kg mehl.
und die backtemperatur ist auch ziemlich gering...dafür die backzeit sehr lang. ich backe meine böden immer ca. 25min bei 200°C
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.05.2005
1.289 Beiträge (ø0,25/Tag)

Hallo moorea!

Die Kuvertüre ist aber etwas warm, nicht das die Quarksahne schmilzt. Ich würde auch lieber einen Biskuitboden für die Torte backen.

Liebe Grüße bäcker1
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine