Brauche hilfe bei dl in ml umrechnen??!!

zurück weiter

Mitglied seit 02.09.2004
849 Beiträge (ø0,15/Tag)

hi ihr lieben,

hab mal wieder eine frage, hab gesehen das ich jetzt schon mehrere rezepte in meiner sammlung habe wo dl drinsteht, wie kann ich das am einfachsten umrechnen, oder 1 1/2 dl

ist wahrscheinlich eine blöde frage, aber ich kann mir das ned merken, also ihr dürft ruhig lachen *ups ... *rotwerd*

danke im voraus
lg babsi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.09.2003
2.522 Beiträge (ø0,43/Tag)


Hallo Babsi,

Warum sollte ich lachen? Ich muss das auch öfter nachschauen. Na!

1 dl ist 1/10 Liter = 100 ml.


Viele Grüße
Anja



Ich sag´ nur ... immer wieder Adler
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.03.2004
6.047 Beiträge (ø1,05/Tag)

Huhu!

Guck doch mal hier Tabelle. www.ti5.tu-harburg.de/staff/Lamers/kochen/masse.htm]

1 dl -> 100 ccm -> 0,1 Liter

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.12.2005
30.242 Beiträge (ø5,91/Tag)

Hallo Babsi!

Warum sollten wir lachen? Ich habe für Dich eine Seite gefunden:

rezepte.nit.at/kuechenmasse.html

Da steht es alles drin! Das gilt allerdings nur für flüssige Zutaten.

Hier bei uns in Schweden werden in den Rezepten auch Zucker und Mehl in DL angegeben, da muß man dann wirklich einen Becher nehmen und ablesen. Denn Zucker ist z.B. schwerer in der Menge als Mehl.

LG Emmy - Ly


Eine gute Köchin hat mehr Fett an den Händen als auf den Hüften!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.09.2004
849 Beiträge (ø0,15/Tag)

lasst euch mal drücken

vielen lieben dank für eure hilfe, habt mir sehr geholfen Küsschen

lg babsi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.11.2005
96 Beiträge (ø0,02/Tag)

hallo babsi,

deziliter ist wohl auch eine der masseinheiten, die vom aussterben bedroht sind, also nicht an dir zweifeln Lachen

1 dl = 0,1 liter = 100ml

mit 1 1/2 sind es dann 150ml **** gleich ins rezept reinschreiben Na! und als regel in dein meist benutztes kochbuch vorne reinschreiben ...

liebe grüsse
silky
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.09.2004
849 Beiträge (ø0,15/Tag)

hihi silky,

an das hab ich auch schon gedacht, werde mir diese tabellen ausdrucken und in mein backkasterl hängen

danke schön

lg babsi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.06.2009
1 Beiträge (ø0/Tag)

danke ,dies muß ich einmal hier sagen
man bekommt auf alles eine nette und kompetende antwort
auch im Jahr 2010 ist dies noch ein thema,jedenfalls für mich als anfänger in der Küche
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.06.2009
4 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,
wollte mich auch noch mal sehr herzlich für die Freundlichkeit hier beim chefkoch bedanken. Wollte ein Rezept aus dem Kinderbuch "Petterson & Findus" nachbacken und es wimmelte nur so vor "dl", aber mein lieber chefkoch weiß Rat Lächeln
DANKE!!
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 12.09.2004
15.531 Beiträge (ø2,79/Tag)

Tach!
Ohne jemanden für dumm zu halten mal ne ganz ernsthafte Frage: Lernt man so "alte" Maße nicht mehr in der Schule?
Also auch so was wie Zoll, Dutzend, Zentner, Hektar, Ar, Morgen, ... oder oder oder
dl= dezi-Liter
cl=centi-liter (kennt jeder aus der Kneipe) = 1/100 Liter = 10ml
ml=1/1000 Liter
Tschuess, nick67

Let´s cook baby! -- Life Is Too Short To Be Taken Seriously. -- Oscar Wilde. -- Let´s cook baby!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
8.915 Beiträge (ø1,36/Tag)

Tachchen auch,

man(n) muss das heute nicht mehr (alles) wissen, man(n) muss nur wissen, wo es steht:

de.wikipedia.org/wiki/Alte_Maße_und_Gewichte

Gemerkt habe ich mir auch nur einige wichtige: Pfiff, Schoppen, Maß, Seidel, Kumpf, Stof und Krügerl Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Pros(i)t Achtung / Wichtig

A Friend
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 02.03.2002
30.076 Beiträge (ø4,63/Tag)

Da ich ja schon für die freundlichen AUskünfte bedankt wurde, schließe ich mich nick an.

Und lachen kann ich nicht darüber, nur den Kopf schütteln!
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 02.03.2002
30.076 Beiträge (ø4,63/Tag)

Und dann auch noch aus Österreich, sehe ich eben. BOOOIINNNGG....

Dort gilt Deka(gramm) als übliche Maßeinheit, z.B. beim Einkauf an der Wursttheke.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.09.2006
8.195 Beiträge (ø1,69/Tag)

Hi!

Ich finde die Frage nicht so seltsam. Ob das noch in der Schule gelehrt wird, weiß ich nicht. Aber mal ehrlich: Welches Schulwissen, das man später nicht mehr (oft) braucht, kann man sich denn merken? Kann hier noch einer Winkelberechnungen durchführen? - ICH hab' immer Probleme mit den landwirtschaftlichen Flächen, und das, obwohl ich sie beruflicherseits immer wieder mal brauche.

LG
Cleo

Der Zufall ist das Pseudonym, das der liebe Gott wählt, wenn er inkognito bleiben will.
Albert Schweitzer
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.01.2002
16.002 Beiträge (ø2,45/Tag)

An ein paar "alten" Einheiten kann man ja durchaus festhalten, das "deka bzw. dezi" als Vorsilbe kann man wirklich mal ausrangieren. Es gibt einfach zu selten eine wirkliche Notwendigkeit dafür.

Gerade in der Küche komm ich bei allem mit kg, g, l und ml hin. Alles andre kann man vion mir aus getrost vergessen.
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine