Versunkener Schokoladenkuchen

zurück weiter

Mitglied seit 15.06.2003
19 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,

mein Vater ist mit Begeisterung einen Kuchen, den er immer so nennt, wie im Titel angegeben.
Es handelt sich um einen Blechkuchen, scheint normaler Mürbeteig zu sein, wo dann so riesige Schoko-\"Haufen\" drauf kommen, die beim Backen in den Teig sinken. Meine Mutter kann ich nicht nach dem Rezept fragen, denn ich will ihn zur Überraschung backen. Kennt jemand das Rezept?

Liebe Grüße
Sascha
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.07.2002
29.681 Beiträge (ø4,81/Tag)

Hallo Sascha,

vielleicht ist es der hier. *klickst Du*

Liebe Grüße fitzelchen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.11.2004
9.268 Beiträge (ø1,74/Tag)

Hallo Sascha,

mein Rezept ist so ähnlich, wie das von Fitzelchen, nur mit etwas Milch im Teig, ohne Stärke und die Streusel sind ein wenig anders. Kenn es als versunkenen Schokostreusel Na!

Liebe Grüße,
Beast


Nr. 354 im Club der bleibenden User

Ich habe auf meine Linie nicht aufzupassen und hatte es niemals vor zu tun. Was Sie von mir sehen, ist das Ergebnis eines lebenslangen Genusses von Schokolade.
Katharine Hepburn
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.06.2003
19 Beiträge (ø0/Tag)

Danke, optisch sieht es zumindest schonmal genauso aus Lächeln Was ist Stärkemehl? Einfache Speisestärke?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.11.2004
9.268 Beiträge (ø1,74/Tag)

Hi schmoove,

ich nehme mal an, dass damit normale Speisestärke gemeint ist.

Hier ist meine Version, falls Du keine Stärke da hast Na!

Boden:
300 g Margarine, 250 g Zucker, 4 bis 5 Eier, 300 g Mehl, 1 Pck. Vanillezucker, 1/2 Päckchen Backpulver, 3 bis 4 EL Milch
Streusel:
150 g Margarine, 150 g Zucker, 150 g Mehl, 50 g Kakao

Die Zutaten für den Boden vermischen und auf einem mit Backpapier ausgelegtes Blech verteilen. Dann die Streusel machen und auf dem Teig verteilen. Bei 200°C ca. 20 Minuten backen. Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Ist einer der Lieblingskuchen von meinem Mann Lachen

Liebe Grüße,
Beast


Nr. 354 im Club der bleibenden User

Ich habe auf meine Linie nicht aufzupassen und hatte es niemals vor zu tun. Was Sie von mir sehen, ist das Ergebnis eines lebenslangen Genusses von Schokolade.
Katharine Hepburn
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.06.2003
19 Beiträge (ø0/Tag)

dankeschön!!! Lächeln probier ich am WE aus.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.11.2004
9.268 Beiträge (ø1,74/Tag)

Gern geschehen! Viel Spaß beim Backen!

Liebe Grüße,
Beast


Nr. 354 im Club der bleibenden User

Ich habe auf meine Linie nicht aufzupassen und hatte es niemals vor zu tun. Was Sie von mir sehen, ist das Ergebnis eines lebenslangen Genusses von Schokolade.
Katharine Hepburn
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.07.2002
29.681 Beiträge (ø4,81/Tag)

@Beast

Ist Dein Teig jetzt ein Mürbeteig?? Das Rezept, welches ich vorgeschlagen habe, ist nämlich kein Mürbeteig *ups ... *rotwerd*

Liebe Grüße fitzelchen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.11.2004
9.268 Beiträge (ø1,74/Tag)

Oh, meiner wohl auch nicht - uups! *ups ... *rotwerd*
Aber er sieht so aus wie oben beschrieben na dann...

@schmoove: Wenn Du ihn als Überraschung gebacken hast, kannst Du ja anschließend mal Deine Ma nach ihrem Rezept fragen Na! Dann sind wir alle schlauer *ggg

Liebe Grüße,
Beast


Nr. 354 im Club der bleibenden User

Ich habe auf meine Linie nicht aufzupassen und hatte es niemals vor zu tun. Was Sie von mir sehen, ist das Ergebnis eines lebenslangen Genusses von Schokolade.
Katharine Hepburn
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.06.2003
19 Beiträge (ø0/Tag)

Jau, mach ich Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.06.2004
6.065 Beiträge (ø1,11/Tag)

Hi zusammen...

Also ich glaub auch nicht, dass es einen versunkenen Streuselkuchen/Schokokuchen (wenn dies Schokostreusel sind) mit Mürbteig gibt, da sinken die Streusel dann ja so schlecht ein Na!

Ich kenne es zumindest auch nur aus einem Rührteig, das Rezept ist noch von meiner Ma oder meiner Omi, dürfte aber nicht wesentlich von den schon genannten abweichen.... Außerdem kann ich grad eh nicht nachsehen.... na dann...

Gruß Katrin
Nr. 156 im *Club der bleibenden User*

~ Allem kann ich widerstehen, nur der Versuchung nicht. ~
Oscar Wilde
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.08.2006
5.094 Beiträge (ø1,08/Tag)

@Beast

Hab mir gerade Dein Rezept ausgedruckt und werd ihn ausprobieren.
Eine Frage zu den Streuseln
Kann ich anstelle Kakao auch 3 EL Nutella nehmen?
Dann müsst ich nämlich nicht extra einkaufen gehen.

Gruß - monalisa hechel...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.06.2004
6.065 Beiträge (ø1,11/Tag)

Hi monalisa....

Naja der Kakao ist Pulver und Nutella ist ja dann von der Konsistenz gar nicht vergleichbar... Generell würde ich aber sagen, dass es schon machbar ist, dann würde ich aber evtl etwas mehr Mehl nehmen, weil die Streusel sonst zu weich werden, vll. auch ein wenig weniger Margarine oder Butter, da ja in Nutella auch Fett enthalten ist... Ich würd\'s einfach mal ausprobieren Na!

Gruß Katrin
Nr. 156 im *Club der bleibenden User*

~ Allem kann ich widerstehen, nur der Versuchung nicht. ~
Oscar Wilde
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.11.2004
9.268 Beiträge (ø1,74/Tag)

Hallo monalisa,

mit Nutella hab ich es ehrlich gesagt noch nicht ausprobiert na dann...
Müsstest dann vermutlich ein bisschen mehr Mehl nehmen, weil das Nutella ja feuchter ist als Kakaopulver Na!

Liebe Grüße,
Beast


Nr. 354 im Club der bleibenden User

Ich habe auf meine Linie nicht aufzupassen und hatte es niemals vor zu tun. Was Sie von mir sehen, ist das Ergebnis eines lebenslangen Genusses von Schokolade.
Katharine Hepburn
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.11.2004
9.268 Beiträge (ø1,74/Tag)

Da war jemand anderer schneller *g
Das hat man davon, wenn man den Link öffnet und dann ans Telefon muss na dann...

Liebe Grüße,
Beast


Nr. 354 im Club der bleibenden User

Ich habe auf meine Linie nicht aufzupassen und hatte es niemals vor zu tun. Was Sie von mir sehen, ist das Ergebnis eines lebenslangen Genusses von Schokolade.
Katharine Hepburn
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine