käsekuchen wie lange im ofen????? *dringend*


Mitglied seit 12.08.2005
583 Beiträge (ø0,09/Tag)

hallo liebes forum,
ich habe meinen käsekuchen jetzt seit 1 1/2 stunden bei 180 grad ober-unterhitze im ofen. im rezept stand die angabe:

1,10minuten. soll das nun heissen: 1 stunde und 10 min. oder 110min.?

nach 1.10. war der käsekuchen noch recht wabbelig. jetzt beginnt er aufzureissen ist das gut/richtig so, doer soll ich ihn lieber rausholen?!

gruss

daphni
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
10.216 Beiträge (ø1,36/Tag)

Hallo daphni,

stich mal mit einem Schaschlikspiess in die Mitte rein. Wenn nichts hängen bleibt, ist er fertig.

Kulinarische Grüße

Let´s cook baby!


\"Plant das Schwierige da, wo es noch leicht ist. Tut das Große da, wo es noch klein ist. Alles Schwere auf Erden beginnt stets als Leichtes. Alles Große auf Erden beginnt stets als Kleines.\" Autor: Laotse (3. od. 4. Jh.v.Chr.), historisch nicht faßbarer chin. Philosoph
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
10.216 Beiträge (ø1,36/Tag)

Die Zeiten hängen auch von Temperaturen und Einschubhöhe ab. Nicht jeder Backofen, der am Schalter auf 180 Grad gestellt wird, bringt in Höhe des Kuchens diese Temperatur. Auch Backformen beeinflussen. Helle oder dunkle u.s.w.

Kulinarische Grüße

Let´s cook baby!


\"Plant das Schwierige da, wo es noch leicht ist. Tut das Große da, wo es noch klein ist. Alles Schwere auf Erden beginnt stets als Leichtes. Alles Große auf Erden beginnt stets als Kleines.\" Autor: Laotse (3. od. 4. Jh.v.Chr.), historisch nicht faßbarer chin. Philosoph
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.09.2005
28 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Daphni!

Das gleiche Problem hatte ich auch schon mal mit einem Käsekuchen. Ich hab ihn genau so lange gebacken, wie im Rezept stand und er war oben auch schon ziemlich dunkel, aber als ich ihn angeschnitten habe, habe ich gemerkt, dass der Boden noch gar nicht durchgebacken war. Dann war es leider auch schon zu spät und wir haben den Kuchen so gegessen. Hat auch geschmeckt, war nur etwas flüssig, das Ganze. Ich glaub, es lag daran, dass ich Mandarinenstücke hineingegeben habe! Das lass ich seitdem lieber.

Hab daraus gelernt und lass den Kuchen jetzt immer etwas länger drinnen als angegeben. Wenn er dann oben zu dunkel wird stell ich ihn auf die unterste Schiene und backe ihn zu Ende.

LG Elisabeth
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.04.2005
424 Beiträge (ø0,07/Tag)

ich back meine kuchen jetzt eine schiene weiter unten als davor, so werden sie oben nich so schnell braun, und innen gut durch :)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.05.2005
319 Beiträge (ø0,05/Tag)

hallöchen


Ich backe oft ein Käse kuchen und wenn er oben schon ne nette Farbe hat, aber in der mitte noch nicht fertig ist (holzstäbchentest), dann decke ich den ganzen Kuchen mit Alufolie zu.... da wird er schön gar und nicht zu dunkel hechel...


LG

Nadia
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.08.2005
583 Beiträge (ø0,09/Tag)

ach... warum ist käsekuchen backen nur so schwierig...?! na dann...

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.11.2004
1.526 Beiträge (ø0,23/Tag)

Hallo daphni, mach dir nix draus. Mürbeteig und Käsekuchen haben mir den Krieg erklärt und manchmal geb ich mich auch geschlagen und lass es einfach na dann...

Ich esse eigentlich auch mal gerne wenn Kuchen, dann Käsekuchen. Aber ich hasse schon den Mürbeteig, ausrollen lässt er sich kaum, in die Form drücken ist doof weil ich nie weiss wie ich ihn da wieder von der Springformplatte runter bekomme ohne das er anklebt und dann sieht er nie so schön aus wie auf den Bildern. Den letzten den ich gemacht habe, hatte ich ebenfalls länger drin gelassen ne halbe Std. länger und war total wabbelig. Mein Mann meinte ich solle ihn abkühlen lassen und dann kopf über auf ein Tortengitter stürzen und ebenfalls auskühlen lassen und da kommt dann das Muster her und die restliche Flüssigkeit läuft ab. Naja ne Pfütze war da schon, allerdings war er innen immer noch zu Flüssig GRRRRRR

Und jetzt weiss ich auch nie, Käsekuchen stürzen ja oder nein? Einfach in der Form abkühlen lassen? Wie bekomm ich ihn von der Form? Warum gelingt mir nie Mürbeteig?

Naja, bin dir auch keine große Hilfe, aber du siehst du bist nicht alleine. Na!

LG Sabrina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.07.2003
2.129 Beiträge (ø0,31/Tag)

Hallo, der Käsekuchen ist durch, wenn man in der Mitte mit den Finergn leicht draufdrückt und das Gefühl hat auf festen Schaumstoff zu drücken ! Klingt vielleicht komisch ist aber so ! Damit fahre ich immer gut. Außerdem lege ich meistens im der letzten 20 Min Alufolie drauf. Und ich schneide ihn nach ca. 30 Min am Rand ein.
LG Manka wo bleibt das ...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.07.2003
2.129 Beiträge (ø0,31/Tag)

Nochmal ich.
Zum Thema in der Form lassen oder nicht:
Aus dem Ofen raus nehmen, etwas abkühlen lassen und dann mit scharfen Messer vom dem Springformrand lösen , den Schnapper von dem Rand öffnen und gucken, ob alles vom Rand ab ist, dann den Schnapper wieder schließen und ein Kuchengitter auf die Form legen und alles rumdrehen. Jetzt den Rand abmachen und auch das Bodenblech und den Kuchen so wie er liegt, auskühlen lassen. Dann Kuchenplatte drauf, rumdrehen und er liegt, wie er liegen soll und hat noch ein schönes Muster von dem Gitter. Auf keinen Fall den Rand drumlassen, weil Käsekuchen den Metallgeschmack von der Form annimmt!
Ich hoffe die Erklärung war einigermassen verständlich Jajaja, was auch immer!
LG Manka wo bleibt das ...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.05.2005
319 Beiträge (ø0,05/Tag)

Ich stürze mein Käsekuchen nicht...ich lass ihn erst im Ofen etwas stehen... Ich mach die Ofenklappe nur ein spalt auf und lass den Kuchen drin stehen, so kann er sich langsam absenken, dann hole ich ihn raus und löse den Kuchen etwas von der Form damit der beim \"Auspacken\" nicht dran kleben bleibt.
So gelingt er mir immer.

Vielleicht kommt es ja auf das Rezept an. Ich backe meine Käsekuchen immer mit Quark.

Lg

Nadia
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
10.216 Beiträge (ø1,36/Tag)

Hallo,

ich als Nichtbäcker, hatte am Samstag wieder einen Käsekuchen ohne Boden gebacken. Super geworden Lachen
Diesmal den Boden der Form mit Backpapier ausgelegt, dann den Rand \"draufgeschnallt\".
Bei 175 Grad Umluft für eine Stunde. Und 15 Min. noch mit der Restwärme drin stehen lassen. Diesmal etwas Salz in das Eiweiß gegeben. An dem, oder/und wegen der Zeit mit Restwärme: diesmal ist er nicht eingesunken.

Kulinarische Grüße

Let´s cook baby!


\"Plant das Schwierige da, wo es noch leicht ist. Tut das Große da, wo es noch klein ist. Alles Schwere auf Erden beginnt stets als Leichtes. Alles Große auf Erden beginnt stets als Kleines.\" Autor: Laotse (3. od. 4. Jh.v.Chr.), historisch nicht faßbarer chin. Philosoph
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
10.216 Beiträge (ø1,36/Tag)

ach ja - hatte ihn in der Form etwas auskühlen lassen und dann einfach auf die Tortenplatte geschoben.

Kulinarische Grüße

Let´s cook baby!


\"Plant das Schwierige da, wo es noch leicht ist. Tut das Große da, wo es noch klein ist. Alles Schwere auf Erden beginnt stets als Leichtes. Alles Große auf Erden beginnt stets als Kleines.\" Autor: Laotse (3. od. 4. Jh.v.Chr.), historisch nicht faßbarer chin. Philosoph
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.