Cyberpunk - mir fällt nichts mehr ein!


Mitglied seit 30.12.2004
47 Beiträge (ø0,01/Tag)

Guten Morgen allerseits!

In einigen Wochen hat mein Freund Geburtstag und ich möchte auf jeden Fall eine Torte mitbringen. Da ich eine Freundin von Mottos bin, ist mir auch recht fix etwas Entsprechendes eingefallen. Wir haben uns beim Spielen eines Cyberpunkspieles kennengelernt und darauf soll sich auch das Tortenmotto beziehen. Was mir nun fehlt, sind Ideen zu Zutaten und Gestaltung des Ganzen. traurig

Okay, also Cyberpunk definiere ich an dieser Stelle mal als Science-Fiction. Allerdings spielt das Ganze nur ein paar Jahrzehnte weiter in der Zukunft und hat nichts mit Raumfahrt oder so zu tun. Vielmehr ist der Hintergrund der, dass die Welt in erster Linie nur noch von Megakonzernen beherrscht wird und man sich in einem Netz aus Spionage, Korruption und Kriminalität befindet, natürlich unter großer Kontrolle des Big Brother. Einige Fantasyelemente gibt es auch, beispielsweise Zwerge, Elfen, Orks und Trolle, die aber wie alle anderen auch mehr oder minder ganz normal wohnen und leben. Echtlebensmittel sind selten geworden und Soja bietet neben Geschmacksverstärkern den größten Teil der Nahrung. Ahja, es gibt auch Magie, außerdem bewegen sich viele Leute mit Hilfe von Datenbuchsen und Glasfaserkabeln in der zumeist dreidimensionalen Matrix. Außerdem gibt es auch Cyberware, Bioware und Nanoware, mit deren Hilfe man seinen Körper optimieren kann, entweder kosmetisch oder aber zur Verbesserung der Reflexe usw.
Wenn man an Filme denkt, könnte man zum Vergleich beispielsweise Matrix, Equilibrium, Soylent Green, Minority Report, Paycheck, Anatomie 2, Ronin, Leon der Profi, Mission Impossible, Password Swordfish oder in gewisser Weise vielleicht auch die Serie Dark Angel anführen - ich hoffe, irgendwelche Filme davon sind bekannt?

Naja, also was für eine Torte macht man da nun?
Zuerst war ich völlig ratlos, dann kamen mir zumindest ein paar Ideen.
Es gibt einen Konzern in Pyramidenform, den man natürlich nachbilden und auf die Torte setzen könnte (ich dachte da spontan an einen mit Eis gefüllten zurecht geschnittenen Apfel oder so), außerdem kann man natürlich jede Menge Logos usw. aus Marzipan formen.
Eine weitere Idee von mir ist (da das Ganze ein sehr actionlastiges Spiel ist), Munition aus irgendwas herzustellen und damit den Rand der Torte zu verzieren (wie bekommt man sowas denn metallisch aussehend hin???), vielleicht mit Kirschen oder Trauben, die irgendwie bepinselt werden. Eine Verzierung mit Kirsch- oder Erdbeersirup böte sich ggf. auch an.
An den Seiten könnten Drahtschnüre hängen, vielleicht in verschiedenen Farben, so dass es aussieht wie ein Kabelgewirr. Spontane Idee dazu war natürlich Eis, weil ich Eisschnüre ja schon von Spaghettieis her kenne. Aber mit Eis ist das so eine Sache, denn zum einen will ich nicht alles nur aus Eis formen und damit füllen, zum anderen weiß ich ja nicht, wie warm es am Tag der Tage werden wird und da sind die Schnüre dann vielleicht schon hin, bevor die Torte ihr Ziel erreicht. Was wären wohl Alternativen? Weingummischnüre oder so mag ich generell nicht und würde sowas daher ungern in oder an eine Torte hauen.
Da es eigentlich ein ziemlich düsteres Spiel ist, ist mein spontaner Gedanke, eine dunkle Torte zu machen, was in erster Linie für mich viel Schokolade bedeutet. Ich möchte aber (trotz mangelnder Echtlebensmittel im Spiel *g*) auf jeden Fall auch mit Früchten arbeiten, weil ich eine reine Schokotorte für schönes Wetter (und darauf hoffe ich ja, hehe) als zu \"schwer\" empfinde.

Hm, tja, das waren auch schon meine bisherigen Ideen dazu und ich grüble nun seit drei Tagen.
Habt ihr vielleicht weitere Ideen und / oder könnt mir Tipps geben, wie ich meine Ideen umsetzen kann? Vielleicht habt ihr auch ein paar Vorschläge, welche Zutaten ihr für so eine Torte verwenden würdet und neben der Gestaltung an den Seiten und obenauf, wie ihr das Innere sozusagen gestalten würdet?

Würde mich echt sehr freuen!

Gruß,
clawdeen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.02.2005
150 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hi Chumma :o))
Na da trifft man also Rollenspieler auf Kochseiten :o))) Jaja wir sind überall :o)
Also da hast Du Dir ja ein goßes Projekt vorgenommen. Eine Welt in einer Torte abzubilden... Bin jetzt in Cyberpunk nicht so bewandert (bewege mich \"nebenan\" im Shadowrun), aber ich würde vielleicht vom Motiv her eher versuchen, nicht die ganze Welt, sondern nur den Spielcharakter Deines Freundes zu \"portraitieren\". Ich habe z.B. mal in grauer Vorzeit eine \"Wolfstorte\" für einen Fanatsy-Werwolf-Spieler gebacken. Ich weiß ja nicht was Dein freund spielt, aber vielleicht gibts da so charakteristische \"Features\", die sich anbieten. Mit Eis wäre ich vorsichtig, ist doch sehr störanfällig, ich würde mich das nicht trauen. Für eine \"dunkle\" Torte bietet sich Schokolade ja an. Zur Verarbeitung von Schokolade hab ich mal einen langen Thread hier hinterlassen (falls Interesse, gib mal \"Workshop\" in die Schnellsuche oben links ein und wähle \"nur Foren\", da sollte er dabei sein.) Ansonsten kann man einen dunklen Eindruck ja auch mit nicht-essbarer Verzierung erzeugen, z.B. mit dunklen / transparenten Stoffen, die man als \"Tortenspitze\" drum herum drapiert. Ansonsten, wenn Du keine Gummitiere haben willst, könnte man Verzierungen auch aus (eingefärbtem?) Marzipan herstellen, da hab ich mit der Verarbeitung allerdings keine Erfahrung. Metallische Effekte kannst Du durch silberfarbene Zuckerperlen (Supermarkt) erzielen, die sehen in der Packung ganz unscheinbar aus, machen aber einen guten Effekt auf der Torte (hatte mal welche auf einer \"Drachentorte\" als Hort) Ich an Deiner Stelle würde nicht anfangen zu versuchen, Munition oder ähnliches nachzubilden, es sei denn Du hättest schon viel Erfahrung. Die Fehlschlagsquote ist da doch recht hoch.
Also zusammengefasst: Nur mal angenommen, Dein Freund würde Neo aus Matrix spielen, würde ich nicht versuchen die Matrix abzubilden, sondern ihm einen Schoko-Kuchen mit Spielzeughandy und Sonnenbrille als Verzierung backen :o)
ich merk mir den Thread mal, würde mich freuen, wenn Du ein Bild vom fertigen Meisterwerk einstellen würdest!
Grüße!
Susanne
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.12.2004
47 Beiträge (ø0,01/Tag)

Genau *g*: Hi, Chummer! Lachen
Nee, ich bewege mich auch in Shadowrun, hehe, allerdings dachte ich, die Beschreibung von Cyberpunk erleichtert Nicht-Rollenspielern das Verständnis ein wenig, wonach ich hier überhaupt suche, weil man Cyberpunk ja vielleicht aus der Literatur auch kennen könnte oder so.
Find ich ja supertoll, dass ich gleich von einer Runnerin eine Antwort bekomme hier - hätte ich nie mit gerechnet, hehe.

Naja, den Charakter gibt es bei ihm leider nicht, so dass ich mich da nicht festnageln kann. Es sind verschiedene und nicht alle kenne ich aus dem Spiel. Die mir bekannten sind hingegen wieder zu blass, als dass mir dazu spezifisch was einfiele (Norm-Sam und Koborokuru-Decker). An alle anderen, die hier lesen: Die Begriffe einfach ignorieren, muss man nicht kennen oder verstehen, ich komme nur gerade vor Freude ins Plaudern ... Na!

Von der Idee mit dem Kabelsalat mag ich so schnell nicht abgehen, ob mit oder ohne Eis, hehe, dazu hab ich mich in die Idee zu arg verliebt schon. Irgendwas muss man doch in bunte Schnüre packen können außer Weingummi und Eis ...

Hey, das mit den silberfarbenen Perlen ist eine gute Sache, danach werde ich heute direkt mal unverbindlich stöbern beim Einkaufen. Geht zur Not ja auch als Munition durch eigentlich ... der Wille zählt ja schließlich mit. Na!

Die Idee mit der Wolfstorte ist ja toll! Gibt es davon womöglich Bilder? Oder von diesem Drachenhort? Würde mich sehr interessieren!
Und ja, wenn es soweit ist, mach ich auf alle Fälle Bilder! Küsschen

Liebe Grüße, trau keinem Elf, lass ab von Drachen und denk dran, dass Neugier die Katze tötet, hehe,
Clawdeen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.01.2004
1.097 Beiträge (ø0,22/Tag)

Hallo Clawdeen!

Ich würde versuchen, die Form der Torte zu verändern.
Warum eine Pyramide auf die Torte setzen, wenn die Torte selbst eine Pyramide sein könnte.

Einfach etwas Mut beim Tortenböden zurechtschneiden. OK, es bleibt etwas Abfall übrig aber man hat sicherlich einen Hingucker. Ich würde allerdings zu einer Pyramide mit Quadratischer Grundfläche raten. Dann bleibt nicht ganz so viel übrig. Die Abschnitte kannst Du ja weiter oben verwenden. Oder Du backst den Bisquit einfach direkt auf einem eckigen Blech.

Bei der Deko würde ich auf dunkle Schokolade oder gefärbte Sahne zurückgreifen. Darf aber nicht rosarot werden sondern eher lila. Mysteriöse Schriftstücke (Eßpapier+Lebensmittelfarbe), und ein Datenkabel nicht vergessen (Kabel gut Waschen und in die Torte stecken. Oder aber mit Lakritzschnecken arbeiten, sieht aus, wie ein 2-Adriges Kabel).

Geh einfach mal durch die Süßwarenabteilung eines Supermarktes. Da findet sich so einiges.
Ach ja, Du kannst auch prima Zeug in der Nudelabteilung (Sternchen sehen aus, wie kleine Zahnräder) Sind zwar ungekocht nicht so lecker, aber zumindest nciht lebensgefährlich)

LG Anna (bitte stell dann ein Bild Deiner Torte hier rein)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.09.2003
698 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo Clawdeen,

hier hätte ich eine Pyramidentorte anzubieten. (Schmeckt himmlisch gut !!!)

Pyramidentorte

Zutaten für den Biskuit:
6 Eigelb
3 Esslöffel warmes Wasser
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
6 Eiweiß
150 g Mehl
75 g Speisestärke
3 Teelöffel Backpulver

Das Eigelb mit dem Handrührgerät verrühren und mit warmen Wasser schaumig schlagen. Etwa zwei Drittel der Zuckermenge und den Vanillinzucker dazugeben und alles so lange schlagen, bis die Masse hell-cremig ist.
Nun das Eiweiß sehr steif schlagen, dabei das letzte Drittel der Zuckermenge einrieseln lassen. Den steifen Eischnee auf die Eigelbmasse geben.
Mehl, Speisestärke und Backpulver gut mischen und darübersieben. Alles vorsichtig mit dem Löffel unterziehen.
Masse auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa 15 Minuten backen.

++++++++++++++++

Erst einen hellen Bisquit mit 6 Eiern auf dem Blech backen und auskühlen lassen.
Diesen dann in 4 Streifen schneiden (á ca. 8 cm breit) und die Streifen alle halbieren, so als wenn man sie füllen möchte. So entstehen dann 8 dünne Platten.

Für die Creme 5 Blatt Gelatine einweichen. Einen Pudding aus 1 Päckchen Pulver kochen und die
gequollene Gelatine in den heißen Pudding geben und verrühren.

Diesen abkühlen lassen, bis alles zu steifen beginnt.

2 Becher Sahne schlagen und unter den Pudding heben. Zucker und Amarettolikör nach Belieben zugeben.

Creme mit Teigplatten schichtweise aufrichten (Form wie Kastenkuchen)
** etwas Creme soll übrig bleiben **

Den Kuchen etliche Stunden ins Gefrierfach stellen.

Gefrorenen Kuchen mit elektr. Messer (geht am besten) diagonal durchschneiden (z.B. von der linken oberen zur rechten unteren Ecke)

Kuchen mit restl. Fülle zusammensetzen und bestreichen

2 Pck. Marzipanrohmasse (= 3 Teile) mit Puderzucker (= 1 Teil) und etwas Pfirsichlikör durchkneten und dünn ausrollen. (Zwischen 2 Plastikfolien)

Marzipanhülle auf Pyramide geben und mit Schokoladenglasur verzieren.

LG Renate
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.04.2005
2.639 Beiträge (ø0,57/Tag)

Hi.
Mir ist grad was eingefallen, wie Du den \"metallischen Glanz\" hinkriegen könntest - allerdings nicht billig. Die Reichen verzieren ja auch ihr Essen oft mit Blattgold - vielleicht kannst Du ja hier oder da ein paar Fetzelchen davon auf den Kuchen geben.. originell ist das auf alle Fälle...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.12.2004
47 Beiträge (ø0,01/Tag)

AnnaA, umso länger ich darüber nachdenke, umso toller finde ich die Idee, direkt eine Pyramidentorte zu machen. Das gibt mir nämlich neben der Form die Möglichkeit, die einzelnen Seitenflächen als Bilder zu benutzen und unterschiedlich zu gestalten. Das isses doch, oder? Lachen
Danke schön!

Danke auch gleich für das Rezept, Oranca. Leider muss ich dir aber sagen, dass ich bislang nicht checke, wie dabei eine Pyramide heraus kommen soll. Hab in einem anderen Thread jetzt gesehen, dass du es auch dort zu erklären versucht hast, aber mir erschließt sich das nicht so wirklich. Hab sogar schon eine rechteckige Pappdose zur Verdeutlichung genommen *g*, aber bei mir entsteht dabei zwar eine Grundpyramide dabei, aber zwei Spitzen. Wo liegt mein Denkfehler?

Seductive, das ist echt eine irre tolle Idee, hehe. Ich glaube nicht, dass ich mir sowas leisten kann und habe nichtmal eine Vorstellung davon, wo ich sowas bekommen könnte. Du denn?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.04.2003
497 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo Clawdeen,

schau doch mal auf Buckfun da gibt es viele interessante Dekorzutaten. Z.B. die Silberperlen in groß und klein und Silberdragees, Zuckerfiguren, außerdem z.B. Farbzucker auch in schwarz!!! Das wär doch eventuell was oder? Achso und sehr interessant ist auch die Schokoabziehfolie mit Marmorstruktur oder im Granit-Design....
Einfach mal stöbern Lächeln

LG
Tina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.01.2004
1.097 Beiträge (ø0,22/Tag)

Lächeln Freut mich, Dir geholfen zu haben.

Ich hatte übrigens das gleiche Problem mit der \"Pyramidenanleitung\" Wir denken wohl irgendwie verehrt. Ich würde einfach mit einem quadratisch zugeschnittenen (gekauften *ups ... *rotwerd*) Tortenboden beginnen, Creme drauf und aus den Abschnitten die nächste Lage zaubern, dann wieder Creme, den nächsten zugeschnittenen Boden ...und so weiter.

Die Flächen kannst Du mit Creme glätten und eventuell mit dünn ausgerolltem Marzipan belegen. Fertig ist die perfekte Pyramide.

Viel Spaß
Anna

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.09.2003
698 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo,

nochmal eine Anleitung zur Pyramidentorte, um sie vielleicht verständlicher zu machen:

Nehmt einfach ein quadratisches Stück Papier, zieht quer Striche (soll die einzelnen Schichten darstellen und faltet es so, daß ein Dreieck entsteht und schneidet es am Falz auseinander.

Nun legt es so nebeneinander, daß die Striche senkrekt verlaufen und das Ganze ein Dreieck darstellt.

Bildlich gesehen werden die beiden Kuchen-Stücke in der Mitte mit Creme zusammengesetzt und nach weiterer Anleitung fertig gestellt.

So hab ichs auch kapiert.

Liebe Grüße
Renate

Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine