Schneller Apfelkuchen m. Grieß... oder d. einfachste Kuchen der Welt! 2.Thread

zurück weiter

Mitglied seit 17.01.2002
6.345 Beiträge (ø0,96/Tag)

Hallo,

da der Thread mittlerweile soooo lang geworden ist und noch immer viele begeisterte Kuchenbäcker ihre Erfahrungen zu diesem schönen Rezept austauschen möchten, folgt hier ein neuer Thread. ... Lachen
Denn sonst besteht die Gefahr, dass der Thread wegen seiner Länge in Kürze von einigen nicht mehr geöffnet werden kann, und das wäre doch sehr schade.


Hier der Text von Renia:

Hallo Leute,

dieses Rezept habe ich von meiner Cousine bekommen - anfänglich wollte ich gar nicht glauben, dass dieses Rezept tatsächlich funktioniert, aber ich habe mich selbst überzeugt und bin echt begeistert!! Zur Herstellung braucht man keine Küchenmaschine und keine Backkenntnisse - der Kuchen gelingt sicher auch jedem Back-Anfänger! Na!

Viel Spass beim Ausprobieren!!

Zutaten:
1 Glas + 3 EL Zucker
1 Glas Mehl
1 Glas Weichweizengrieß
1 Vanillezucker
1 TL Backpulver
125 – 150g Butter, gefroren
1 kg Äpfel

Äpfel schälen und grob raspeln, mit 3 EL Zucker und Vanillezucker vermischen, alles in 2 gleiche Mengen teilen.
Mehl, Zucker, Grieß und Backpulver zusammenmischen und in 3 gleiche Mengen teilen.
Eine runde Backform einfetten und mit Semmelbrösel ausstreuen. Zuerst ein Teil der Mehl-Mischung auf dem Boden gleichmäßig verteilen. Darauf die Hälfte der Äpfel verteilen, mit der 2. Teil der Mehl-Mischung bedecken. Dann die restlichen Äpfel darauf verteilen und das restliche Mehl schütten. Jede Schicht (Mehl – Äpfel – Mehl – Äpfel – Mehl) gleichmäßig auf dem Boden verteilen. Zum Schluss die Butter reiben und damit den Kuchen gleichmäßig bedecken. Im vorgeheizten Backofen bei ca. 180°C 40-45 Min. backen.

Gutes Gelingen und einen schönen Tag noch! YES MAN


Liebe Grüsse
Renia_1976
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
6.345 Beiträge (ø0,96/Tag)

Und hier zum Weiterlesen der Link zum

alten Thread

LG
Lilliane Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.01.2004
295 Beiträge (ø0,05/Tag)


Na dann...

Ich hoffe auf viele neue Einträge und Erfahrungsaustausch vor allem von denen, die im ersten Tread nicht dran gekommen sind... *ups ... *rotwerd*

Süsse Grüsse
Renia_1976 ...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.09.2004
2.623 Beiträge (ø0,47/Tag)

Hallo

Habe ihn gerade aus dem Ofen geholt und werde ihn um 3 mit zu einer Freundin zu Kaffeetrinken nehmen. Da mein Mann ja etwas gegen frische Experimente hat. Wenn es schmeckt und etwas übrigbleibt kriegt er vielleicht den Rest.

Gruß

Heike
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.12.2004
100 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo,

...aber warm schmeckt er doch am besten!!!

Gruß
mrs.bean Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.12.2003
1.852 Beiträge (ø0,31/Tag)

hallo,

habe ihn gebacken und schon zu meinen Lieblingsrezepten gereiht.

LG

Sonina (mit Gipshand)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.08.2004
31 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo!

Ich möchte den Kuchen auch endlich probieren, habe aber nur Hartweizegrieß zuhause. Meint ihr, das geht auch??

Liebe Grüße, Claudia
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.12.2004
100 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo Claudia,

ich habe bis jetzt immer nur den Hartweizengrieß benutzt und es gelingt immer. Ehrlich gesagt, hatte ich ganz überlesen, daß man den Weichweizengrieß nehmen soll. Also die \"harte\" Variante schmeckt genial, aber ich gelobe die \"weiche\" auch noch zu probieren.

Liebe Grüße
mrs.bean Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.08.2004
31 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Mrs. Bean,

vielen lieben Dank, dann werde ich den Kuchen jetzt endlich probieren!! Ich bin schon sehr gespannt...

LG, Claudia Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.11.2004
114 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo,

bei uns gab es den leckeren Kuchen heute auch endlich zum Kaffee!

Oberlecker! Und ruck-zuck fertig! Bin schon auf die Varianten mit anderem Obst gespannt.

Vielen Dank an RENIA_1976 für das feine Rezept!

LG,
Schlabbermäulchen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.07.2004
174 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo,

ich hätte nur mal eine Frage: Welches Glas (Größe) verwendet Ihr? Bin ein wenig verunsichert. Für eine kurze Antwort wäre ich Euchdankbar, denn ich möchte den Kuchen heute backen.

vielen Dank schön im Voraus.

LG Gersti
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.09.2004
2.623 Beiträge (ø0,47/Tag)

Halllo

Der kuchen hat super geschmeckt.

@ gersti Ich nehme ein normales 0,2 l Glas . Aber ich denke es ist unwichtig, solange du alles mit demselben Glas abmisst.

Gruß

Heike
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.07.2004
174 Beiträge (ø0,03/Tag)

@Jlrousch,

danke für die Aufklärung, werde es auch mit einem 0,2er Glas probieren.

Ergebnis werde ich schreiben.

LG

Gersti
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.09.2004
2.073 Beiträge (ø0,37/Tag)

@Gersti
Ich nehme immer eine Tasse. Will ich viel \"Masse\", nehme ich eine große Tasse, für einen niedrigeren Kuchen eben eine kleine Tasse.
Heike hat recht, es muß nur alles mit dem gleichen Maß gemessen werden.
Man könnte auch einen Eimer nehmen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen nur dann muß man eben das Backpulver, den Vanillezucker, die Butter und die Früchte anpassen.

Liebe Grüße
Kironi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.07.2004
174 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo,

wollte nur kurz berichten, der Kuchen ist superlecker. Wir konnten gar nicht warten bis er ausgekühlt war Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen, haben ihn gleich warm probiert.

Einfach nur genial wird einer meiner Favoriten.

Danke nochmal an @Jlrousch und @ Kironi für Eure schnelle Hilfe.

Schönes Wochenende Euch allen und

LG
Gersti
Zitieren & Antworten
zurück weiter