Reis-Papier


Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.07.2011
407 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo ihr,


nachdem ich heute eine ziemlich negative Erfahrung mit Reis-Papier gemacht hatte (und auch mal wieder sehr enttäuscht von Sprossen aus dem Glas war) und jetzt trotzdem noch ziemlich viel von den 100g Reis-Papier überhabe, hab ich überlegt, ob man das nicht einfach frittieren oder in der Pfanne mit Fett braten könnte, obwohl es nach der vorgesehenen Zubereitung von der Packung nicht dafür gedacht ist. Eigentlich ist es halt für Sommerrollen, also einfach nur eingeweicht.
Aber ich fand den Geschmack wirklich widerlich, hat mich irgendwie an Knete erinnert. Nicht, dass mir die dann in der Pfanne auseinanderfallen oder irgendwie einfach nur anbrennen...
Kann man die auch einweichen und dann paniert frittieren oder anbraten ?
Hoffe ihr habt ein paar Ratschläge oder Erfahrungen damit.


Viele Grüße
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.01.2002
16.002 Beiträge (ø2,47/Tag)

Normalerweise schmeckt das Reispapier eher neutral, wenn es "nach Knete" schmeckt wars vielleicht hinüber. Dann solltest du es auch gebraten nicht mehr essen.

Du kannst das Reispapier aber auch im rohen uneingeweichten Zutand frittieren. Wird dann ähnlich wie Kroepoek, nur halt realitiv Geschmacksneutral. Das geht übrigens auch mit Reisnudeln und anderen Produkten aus Reismehl.
Bei manchen Sorten geht es sogar ganz ohne Fett in der Mikrowelle - ist aber gutes Timing nötig und bei manchen Sorten klappt es halt nicht und das Reispapier verbrennt.
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 19.12.2010
1.555 Beiträge (ø0,48/Tag)

Hallo,

grundsätzlich kann man RP frittieren, siehe hier
chefkoch.de/rs/s0/reispapier+frittieren/Rezepte.html.

Je nach dem, womit Du die Rollen füllst, kann es schon funktionieren. Knackiger Salat in frittierte Hülle ist aber wahrscheinl. ehere gewöhnungsbedürftig. Ansonsten: nicht am Fett sparen, damit sie zusammenhalten und gleichmäßig bräunen.

LG
Simone
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.07.2011
407 Beiträge (ø0,13/Tag)

Schlecht waren sie nicht.
Aber meint ihr nicht, dass die sicher merkwürdig verhalten könnten, weil die ja nicht explizit zum Frittieren sind ?
Und danke schonmal für die Tipps.

Liebe Grüße
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.01.2002
16.002 Beiträge (ø2,47/Tag)

Reispapier ist nur Reismehl und evtl. Salz, da gibts keine grosse Unterschiede. Kannst die Dinger also nach jedem rezept zubereiten, das du findest.
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.07.2011
407 Beiträge (ø0,13/Tag)

Okay, gut. Ich hoffe, dass man diesen Geschmack dann nicht wieder hat.
Werd das glaub ich auch nicht demnächst ausprobieren, hab erstmal keine Lust auf so ein Geschmacksreinfall.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.09.2009
11.613 Beiträge (ø3,14/Tag)

Hallo, also ich kann mir schon vorstellen, dass ungebratenes Reispapier seltsam schmeckt. Ich mache immer Frühlingsröllchen aus Reispapier, das ich einweiche und dann befülle (besser sind oft 2 eingeweichte Papiere aufeinander) und danach in der Pfanne knusprig ausbrate. Uns schmeckt das sogar besser als mit Frühlingsrollenteig. Und durch die Füllung schmecken die Röllchen dann auch nicht fad.

LG Sternchen
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.01.2002
16.002 Beiträge (ø2,47/Tag)

@ Sternchen: Ungebratenes Reispapier finde cih sogar sehr lecker, der Geschmack kommt allerdings von der Füllung. Einfach einen schönen fein geschnittenen Rohkostsalat machen und in je einem Blatt Reispapier zu kleinen Röllchen formen. Salat als Fingerfood halt. Ich mags gerne und letztens hab ichs mal für eine Kindergartengruppe gemacht. Die waren alle begeistert und selbst die "schwierigen" Esser habens komplett aufgegessen.
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.07.2011
407 Beiträge (ø0,13/Tag)

Also meine Füllung bestand aus geraspelten Möhren, grünen Bohnen, Sojabohnenkeimlingen und angebratenen Zwiebeln und das ganze mit Sojasauce.
Irgendwie haben die eingeweichten Reisblätter aber schon diesen "Knete-Geruch" gehabt.

Woher kauft ihr sie denn ?
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.01.2002
16.002 Beiträge (ø2,47/Tag)

Supermarkt (Edeka oder real haben die meistens) oder halt im Asialaden. Habe bisher noch nie schlechte Qualität gehabt.
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.07.2011
407 Beiträge (ø0,13/Tag)

Also meine hatte ich von real aus der Spezialitäten "Ecke".
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.07.2011
407 Beiträge (ø0,13/Tag)

Exotic Food - Ricepaper - Reispapier
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.09.2009
11.613 Beiträge (ø3,14/Tag)

@Bender: Das werde ich demnächst mal ausprobieren, gute Idee. Wenn die Füllung würzig ist, kann ich mir das sehr gut vorstellen.

Bei Rewe gibts auch Reispapier in grüner Verpackung.
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine