Vegetarische Mulligatawny-Suppe


Mitglied seit 14.11.2008
13.001 Beiträge (ø3,22/Tag)

Zutaten für 4-6 Pers.
1 Tl. schwarze Pfefferkörner
2 El Koriander
1 Tl. Kreuzkümmel
1/2Tl. Fenchelsamen
1/2 Tl.Kurkuma
1/4 Tl. Cayennepfeffer
1 1/2 El. Kichererbsenmehl
1-1,25 l. Gemüsebrühe
225 gr. Katoffeln, geschält, gewürfeld
2 Möhren geschält und gescheibelt
1 Zwiebel, grob gehackt
12 frische Curryblätter (oder getrocknete)
2 Knoblauchzehen, gehackt
1 El feingehackter frischer Ingwer
400 ml. Kokosmilch
ca.1-11/4 Tl. Salz
Limettenspalten zum Servieren

Zubereitung
Pfeferkörner,Koriander, Kreuzkümmel undFenchelsamen
in gußeiserner Pfanne ohne Fett anrösten, bis sie etwas
dunkler werden, auf einem Teller abkühlen lassen.
In Mörser oder Mühle zu Pulver zermahlen.
Kurkuma und Cayennepfeffer zugeben.
Das Kichererbsenmehl in einer Schüssel nah und nach
mit 2 El.Brühe anrühren, mit 1 L. Brühe vermischen.
Brühe mit den Gewürzen, sämtlichen Gemüsen sowie Currybättern
Knoblauch und Ingwer ineinem großen Topf aufkochenl. Zugedeckt
50 Minuten schwach köcheln lassen, Portionsweise im Mixer pürieren
und durch ein grobes Sieb passieren. Zurück in den Topf füllen umnd mit
Kokosmilch, Salz verrühren und 2 Minuten schwach köcheln lassen.
Falls nöteig, mit Brühe verdünnen., Heiß mit Limettenspalten servieren.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.11.2008
13.001 Beiträge (ø3,22/Tag)

ich hänge den üblichen Gruß hintendran und wünsche "Guten Appetit"
Mo
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.09.2008
331 Beiträge (ø0,08/Tag)

Klingt seeeeeehr lecker, werd ich ausprobieren - bei Gelegenheit! Danke dir!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.11.2008
13.001 Beiträge (ø3,22/Tag)

Ja, das ist lecker, macht nur ein bißchen Arbeit. Ich hatte noch etwas Zucchini reingeschnitten.

Gruß Mo
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine