(nicht zu schweres) winterliches Menü für 2


Mitglied seit 14.10.2015
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo :)

ich will für meinen Freund ein winterliches 3 oder 4-Gänge Menü kochen.
Ich habe auch schon im Forum nach Menüs gesucht, da klangen die einzelnen Gänge jedoch alle sehr schwierig.
Vielleicht hab ich auch nur nichts gefunden, weil ich hier noch ganz neu bin und nicht ganz weiß wie ich am besten suchen/vorgehen muss na dann...
Meine Kochfähigkeiten würde ich als ganz gut einschätzen und mit einem genauen Rezept misslingt mir eher selten etwas...
Ich habe schon ein paar Ideen jedoch brauche ich noch eure Hilfe, da ich noch nie selber ein Menü zusammen gestellt habe! :)

Als Vorspeise vielleicht einen
Salat mit Walnüssen/Speck/(Zimt-)Croutons? Oder vielleicht etwas karamelisiertes? Vielleicht Äpfel? Welche Kombination könnt ihr mir hier empfehlen? Jajaja, was auch immer!

Dann eine Suppe evtl mit Karotten/Ingwer/Kartoffeln (ich glaub das wäre zu däftig?) habe auch schon Rezepte mit Schaum oben drauf gesehen und Garnelenspieße dazu? Aber passen die Spieße zum Thema? Bin für alle Ideen offen!

Die Hauptspeise finde ich am schwierigsten... Am besten ein Gericht bei dem der Fleischteil nicht zu anspruchsvoll ist! Evtl mit Kartoffelgratin? +Gemüsebeilage?

Der Nachtisch ist mein Lieblingsteil! Ich hatte an eine Kombination aus Schokoladenmousse oder Küchlein evtl mit flüssigem Kern? und Lebkuchenmousse gedacht oder weiß jemand etwas mit Spekulatius? Eventuell wäre auch etwas mit weißer Schokolade interessant oder Obst dazu?

Gerne auch kreative oder "exotischere" Ideen, die jedoch relativ leicht umzusetzten sind, da ich nicht soo gut kochen kann.

Ich freue mich schon auf eure Ideen! :)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.03.2008
396 Beiträge (ø0,11/Tag)

Hallo linze,

die Idee für deinen Freund so etwas zu kochen finde ich schön! (Insofern er das auch zu schätzen weiß)

Fast noch wichtiger als ein ausgereiftes Menü finde ich in diesem Zusammenhang, dass es sich gut vorbereiten lässt damit du an dem Abend auch Zeit für die Zweisamkeit bleibt, denn bei nur 2 Gästen davon 1 Koch ist der andere eher alleine Lachen

Als Salat bietet sich im Moment vor allem Feldsalat an, die Saison beginnt gerade. Walnüsse, Speck, Zimtcroutons kann man so machen! Wenn du es spannender gestalten möchtest ersetz den Speck durch Wachtelbrüste, die gehen super mit Zimt.

Wenn du eine weniger deftige Suppe haben willst nimm eine Essenz, winterlich wäre zb eine Essenz von Steckrübe, Petersilienwurzel, oder oder oder die lässt sich super vorher fertig machen und einfrieren.

Im Hauptgang: Auch hier, willst du es gut vorbereiten können um Zeit für Euch zu haben nimm als Fleischteil ein Schmorgericht, Beilagen gehen so.

Auch im Nachtisch würde ich eher zur Mousse greifen denn die wird auch einen Tag vorher gemacht und brauch dann nur noch serviert werden.

Wenn du natürlich deinem Freund aus dem Weg gehen willst und lieber den Abend lang kochst wähle die Gerichte anders Lachen Lachen Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.05.2006
7.862 Beiträge (ø1,79/Tag)

Hallo linze,

erstmal herzlich willkommen hier bei Chefkoch! Ich finde die Idee für Deinen Freund zu kochen auch ganz toll, Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen Na! Aber um Dir raten zu können braucht es schon ein paar mehr Infos! Was sind Eure Vorlieben/Abneigungen/Allergien/NoGoes?

Üblicherweise legt man zuerst den Hauptgang fest, wie techrecotz schon schrieb wäre in Deinem Fall vermutlich ein Schmorgericht das Beste. Gib doch bitte einfach ein bisschen mehr Info, dann helfen wir Dir hier gerne!

LG Eva
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.10.2015
2 Beiträge (ø0/Tag)

Vielen Dank Eva und techrecotz :)

Abneigungen/Allergien und NoGoes gibt es keine! Wir essen beide alles Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen und wir sind in der Hinsicht gar nicht wählerisch...

Das mit dem Vorbereiten ist ein sehr guter Einwand! Hatte ich noch gar nicht so genau bedacht..

Schmorgericht habe ich noch nie zubereitet, gibt es da irgendwelche Tips?

Habt ihr eine Idee wie man Mousse au chocolat etwas "besonderer" gestalten kann?
Weil allein find ich das ein bisschen langweilig Was denn nun?

Vielen Dank schonmal und liebe Grüße! :)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.07.2008
11.654 Beiträge (ø3,23/Tag)

Bonsoir,

Schmorgerichte sind wirklich simpel und im Winter einfach “Soulfood”... Du braucht nur gutes Fleisch und solltest in der Lage sein vorab einen Fond herzustellen... Gerichte, die nur mit Wasser oder Wein angegossen werden, sind nie wirklich der Hit...

Wuerde Dir Rind empfehlen... einige Fleischsorten machen sich nicht gut, wenn man sie aufwaermt...

Fuer Mousse: Klau Dir Ideen bei Callebaut Lächeln ....






LG
Ornellaia
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.03.2014
8.166 Beiträge (ø5,35/Tag)

Pfeil nach rechts wie man Mousse au chocolat etwas "besonderer" gestalten kann? Pfeil nach links

Mousse au chocolat ist ausgesprochen kontaktfreudig :) Die Serviermöglichkeiten sind unendlich. Einfach mal nur ein Vorschlag von vielen:

Eine Nocke Mousse au Chocolat und ein klein wenig Orangen- oder Pomeranzenmarmelade in einem Körbchen aus weißer Schokolade. Daneben noch ein wenig Orangenröster.

Viele Grüße
Manfred

Ich koche gerne mit Alkohol. Manchmal gebe ich sogar welchen ins Essen (Vincent Klink)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.02.2005
23.122 Beiträge (ø4,77/Tag)

eine geschichtete Mousse - hell-dunkel - ist einfach und immer ein Hingucker - dazu ein bisschen Obst der Saison und etwas zum Knabern sind wandlungsfähig und doch Klassiker
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.03.2008
396 Beiträge (ø0,11/Tag)

Wie oben schon erwähnt ist ein Schmorgericht simpel. Auch hier ist wieder die Frage willst du es einfach, könntest du z.B. einfach Rindergulasch nehmen, willst du es ausgefallener geht auch Rinderherz, Ochsenschwanz oder Hirsch. Aus Abschnitten und Knochen die du eventuell von deinem Fleischfachverkäufer bekommst kannst du zusammen mit Wurzelgemüse, Gewürzen, etc. einen Fond kochen. Es gibt aber auch gute fertige Fonds in Gläsern. Schmorgerichte kannst du mindestens einen Tag vorher machen und kalt stellen aber auch sehr gut weit vorher machen und einfrieren.
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine