4-Gänge Menü italienisch

zurück weiter

Mitglied seit 21.09.2012
25 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Ihr Lieben Lächeln

Ich möchte meine engsten Freunde , 5 Leute, einladen um meinen Umzug zu feiern Lächeln

Ich möchte Ihnen gerne ein italienisches 4-Gänge Menü auftischen.



1.: Bruschetta mit grünen Salat (evtl mit Garnelen)

2.: leichte Tomatensuppe

3.: Hauptgang ( Gerne Nudeln oder Risotto, mit Fleisch oder Fisch. Habe nur leider kein Ofen zum Heulen )

4.: Tiramisu (gerne auch mit Früchten)



Ich brauche dringend eure Hilfe.

Eure TessiKo :)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.07.2005
37.729 Beiträge (ø6,25/Tag)

Hallo TessiKo,

ganz lecker sind diese Involtini, dazu vielleicht einen schönen Risotto. Na!

Gruß renimo
Im Taktgefühl zeigt sich die Intelligenz des Herzens.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.11.2003
6.138 Beiträge (ø0,92/Tag)

Hallo,

ein klassisches italienisches Menü sieht so aus:

1. Antipasti: z.B. eingelegtes Gemüse, von mir aus auch Bruschetta

2. Primo: hier gehören Pasta bzw. Risotto her

3. Secondo: Fleisch/Fisch mit Gemüse dazu keine (tyisch deutsche) Sättigungsbeilage

4. Dolci

Lege zuerst deinen Hauptgang fest, dann können wir loslegen.

LG Neri
Hier gehts zu meinem CK-Blog
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.09.2012
25 Beiträge (ø0,01/Tag)

Danke, aber ich hätte villeicht gern etwas, was man in einer Soße schwenken kann und dann auf 6 Teller verteilen und nett anrichten.
Verstehst du? Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.11.2003
6.138 Beiträge (ø0,92/Tag)

Hallo,

das ist dann aber nicht italienisch.

LG Neri
Hier gehts zu meinem CK-Blog
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.07.2005
37.729 Beiträge (ø6,25/Tag)

Nicht böse sein....aber ich muss jetzt doch mal fragen... *ups ... *rotwerd* ..es kommt hier ganz oft vor, dass jemand hier nach einer Idee für den Hauptgang fragt, wie hier auch. Dann kommt meistens wie jetzt auch: Pfeil nach rechts Lege zuerst deinen Hauptgang fest, dann können wir loslegen.
Sie hat doch schon ihre Idee für Vorspeise, die Suppe und das Dessert. Sie fragt hier nach einer Idee für den Hauptgang. Geht das also auf keinen Fall hier? Was denn nun?

Gruß renimo
Im Taktgefühl zeigt sich die Intelligenz des Herzens.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.07.2005
37.729 Beiträge (ø6,25/Tag)

P.S.: wenn jemand so gar keine Idee hat und nach sämtlichen Gängen fragt, könnt ich da ja noch verstehen....aber so? Was denn nun?

Gruß renimo
Im Taktgefühl zeigt sich die Intelligenz des Herzens.
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 23.10.2008
3.691 Beiträge (ø0,76/Tag)

Na ja,

ich muss gestehen, ich bin aus dem EP nicht recht schlau geworden. Es sind ja alle Gänge noch mehr oder weniger unkonkret, und es ist ganz global nach Hilfe gefragt. Von daher würde ich auch erst einmal bei der Struktur beginnen (anscheinend doch nicht italienisch) und dann beim Hauptgang.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.09.2012
25 Beiträge (ø0,01/Tag)

Danke renimo Lächeln

Ich verstehe es auch nicht. Wozu gibt es denn solche Threads?

Dann muss ich das wohl anders machen.


WAAAAAHNSINN BOOOIINNNGG....
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.11.2003
6.138 Beiträge (ø0,92/Tag)

Hallo,

so wie Limonata habe ich das EP auch interpretiert und erklärt, wie ein klassisches italienisches Menü aussieht.

Und es ist nun mal die sinnvollste Herangehensweise an ein Menü, als erstes den HG festzulegen.
Ein Menü ist nämlich keine Aneinanderreihung mehrerer Gerichte, sondern eine sinnvolle Speisen-Abfolge.
Ein Blick in die Menü-Regeln empfiehlt sich da sehr. Ich schaue da übrigens auch immer wieder einmal rein. Na!

LG Neri
Hier gehts zu meinem CK-Blog
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.07.2005
37.729 Beiträge (ø6,25/Tag)

Pfeil nach rechts Und es ist nun mal die sinnvollste Herangehensweise an ein Menü, als erstes den HG festzulegen. Pfeil nach links
Ok, aber nach einer Idee für diesen kann man hier nicht fragen? Der Hauptgang muss also immer schon feststehen, auch wenn man vielleicht gern hier nach einem schönem erprobten Rezept/Idee fragen würde?
Ich glaub, das ist zu hoch für mich.... Na!

Gruß renimo
Im Taktgefühl zeigt sich die Intelligenz des Herzens.
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 15.05.2004
7.704 Beiträge (ø1,19/Tag)

Mach Piccata Milanese als HG....
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.05.2007
32.198 Beiträge (ø6/Tag)

Hallo

Hier die Menü-Regeln als erstes als Gebot zu fordern finde ich nicht wirklich gut.

Sie hat nicht nach dem perfekten italienischen Dinner gefragt. Na! Man muss doch nicht auf die Menu-Regeln bestehen. Ich persönliche halte mich auch manchmal nicht daran und trotzdem sind es immer gelunge Einladungen und die Gäste sind glücklich. Das ist es was zählt! Manch einer wird davon nur abgeschreckt und das sollte es wirklich nicht sein.

So zurück zum Thema.

Du könntest ev. Spaghetti aglio e olio machen und dazu gebratene Garnelen.

http://www.chefkoch.de/rs/s0/aglio+e+olio/Rezepte.html

LG
smokey1
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.04.2013
2.450 Beiträge (ø0,76/Tag)

halloh,

wenn als Hauptgang Risotto und Fleisch geplant sind, fällt mir zuallererst ein:

Osso buco mit Risotto alla milanese - geschmorte Kalbshaxenscheiben, geben schöne Sauce, lassen sich vorbereiten -
Risotto allerdings etwas arbeitsintensiv;
alternativ und jahreszeitlich passend: Wildragout (Wildschein - Cinghiale wird in Italien im Herbst gern gegessen) mit Polenta,

dann passt vorher aber keine Suppe, besser eine Vorspeise, jahreszeitlich würden passen: frische Feigen mit SanDaniele oder Parmaschinken und Salami,

zu Beginn Bruschetta würde passen, aber ohne Salat, ebenso tiramisu als Dessert.

Hätte den Vorteil, dass zu allen Gängen bis aufs Dessert der gleiche Wein passt.



Bon appetito
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.11.2003
6.138 Beiträge (ø0,92/Tag)

Hallo,

wenn ihr mal so freundlich wärt und schaut, wo wir uns befinden:

Richtig im Menü-Forum und nicht bei den Party-Rezepten.

LG Neri
Hier gehts zu meinem CK-Blog
Zitieren & Antworten
zurück weiter