Kalt-warmes Buffet für ca. 90 Personen


Mitglied seit 27.04.2004
142 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo,
anlässlich unserer Silberhochzeit, ende Juni, möchten wir unsere Verwandten und Freunde einladen. So ca. 90 Leute wollen wir einladen. Menüvorschlag vom Catering, was meint ihr dazu? Ich meine es ist von allem etwas da. Rotes, gelbes, grünes, Geflügel, Rind, Schwein. Gibs noch was worauf ich achten sollte?
Gruß Iris

kalt:
Spargelröllchen
Garnierte Truthahnmedaillons
Knochenschinken mit Melonenschiffchen
Eier-Spargel-Salat
Tomaten-Champignon-Salat
Blattsalat mit diversen Dressings
Nudelsalat Kartoffelsalat
angemachte Salate der Saison
Brotauswahl mit Partybrötchenrad
und verschiedene Baguettes
Kräuterbutter und Griebenschmalz Knoblauchsoße

warm:
Minirouladen
Putengeschnetzeltes in Rosmarinsahnesoße
Hähnchenschnitzel mit Früchten und Currysauce
Schweinenackensteaks mit Schinken und Käse überbacken
Kartoffelgratin, Spätzle

Dessert:
Briekäse mit Radieschen
Quarkspeise mit Erdbeeren
Herrencreme mit und ohne Rum
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.04.2008
70 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo:)

....also das klingt doch schonmal richtig lecker!
ich würde mir eigentlich nur noch etwas frisches zum nachtisch (wie z.B. Obstsalat), etwas "fischiges" (gal ob kalt oder warm) und bei den warmen Gerichten vielleicht noch etwas vegetarisches wünschen....natürlich gibt es da ja auch das Kartoffelgratin, aber vllt noch etwas in Richtung Gemüsekuchen/Quiche o.Ä.??

dann wäre es für mich aber ziemlich perfekt;)
Liebe Grüße!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.01.2002
5.236 Beiträge (ø0,81/Tag)

Huhu,
ich finde, das Hähnchen mit der Currysauce passt nicht recht, ich würde es gegen eine Fischspeise austauschen. Die warmen Gänge sind recht mächtig, von daher würde ich beim Fisch eher auf eine Sahnesauce verzichten und auch noch etwas Gemüse anbieten - vielleicht ein Ratatouille?
LG
Kalimera
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.02.2006
2.962 Beiträge (ø0,59/Tag)

Hallo Rossi7,

bin doch mal neudierig - aus was sind Deine Minirouladen?
Ihr seid wohl Geflügelfans? Garnierte Truthahnmedaillons, Putengeschnetzeltes in Rosmarinsahnesoße - eine bewußte Doppelung?
Mir persönlich würde etwas Gemüsiges fehlen. Da hat der Caterer doch sicher auch ein Angebot?

LG
Köbes
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.11.2009
39 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

meinen Geschmack würde das Buffet treffen. Ich würde allerdings den Briekäse nicht mit den Radieschen kombinieren, sondern lieber mit was obstigem, z. B. Physalis oder Trauben.

Liebe Grüße, Kochfreundin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.04.2004
142 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo,

Danke für eure Anregungen. Ich versuch mal, euch ein paar Antworten zu geben, warum wir erst mal so das Buffet zusammen gestellt haben.

Nachtisch! Erdbeeren, ich habe ausgemacht das es viele, sehr viele Erdbeeren sein werden. Ist ja schließlich Erdbeerzeit.

Fisch nee, das ist so gar nicht unser Ding, wegen den Gräten. Ich wollte auch, auf jeden Fall, nur Essen bestellen was ich auch essen würde.

Upps, Currysoße das war mein Wunsch. Ich könnt mich da immer reinsetzen. Die Hähnchenschnitzel und -schenkel standen ursprünglich bei den kalten Speisen. Hähnchenschenkel habe ich ganz von der Karte gestrichen. Aber die Hähnchenschnitzel mag ich am liebsten mit Currysoße. Ich hab gedacht die schmecken vielleicht auch noch als Mitternachtssnack, (wenn welche übrig bleiben).

Bei so viel Salat, glaubte ich, ist kein Gemüse mehr nötig, ich hoffe ja auch, dass es draußen schön warm ist. Ein Bekannter von uns hat letztes Jahr gefeiert, und 2/3 bis 3/4 der Gemüseplatten übrig gehabt. Dafür waren die Salatschüsseln wie ausgeleckt.
Aber so ein Ratatouille oder Gemüsekuchen werde ich bei unserem nächsten Gespräch vielleicht noch mit einbringen.

Garnierte Truthahnmedaillons, Putengeschnetzeltes , Bewusst nee, aber das eine ist kalt das andere nicht.

Minirouladen vom Rind

Beim Käse habe ich mir, ehrlich gesagt, keine Gedanken mehr gemacht. Da rauchte mir schon der Kopf. Ich werde aber bei unserem nächsten Gespräch auch noch mal anregen, die Platte vielleicht mit Obst anzureichern.( Wenn das nicht sowieso schon drauf ist). Leider habe ich keine Foto davon gesehen.

Viele liebe Grüße Iris
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.12.2003
5.723 Beiträge (ø0,99/Tag)

hallo,

ich wuerde mal vorsichtig sagen: sehr klassisch und fuer jeden was dabei.
anders ausgedrueckt, jetzt voellig undiplomatisch: langweilig, einfallslos und beliebig.
aber ist halt die frage, wer ist/isst dabei und zu was ist der caterer in der lage und was ist man bereit, auszugeben.

beste gruesse

h.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.11.2007
2.389 Beiträge (ø0,55/Tag)

Mich wundert echt warum du das Thema überhaupt hier zur Debatte gestellt hast. Du fragst:< Gibs noch was worauf ich achten sollte? >
Dann kommen einige Einwände/Vorschläge und du schreibst warum du genau die obigen Sachen planst, z.B. :
<Fisch nee, das ist so gar nicht unser Ding, wegen den Gräten. Ich wollte auch, auf jeden Fall, nur Essen bestellen was ich auch essen würde.>
oder
<Currysoße das war mein Wunsch. Ich könnt mich da immer reinsetzen>

Soll doch den Geschmack von vielen deiner Gäste (90 ist ja nicht wenig) treffen und nicht nur deine eigenen Vorlieben abdecken.

Die kalten Sachen bestehen ja fast nur aus "Salatbuffet" und Henriette hat es mit 3 bestimmten Wörter schon sehr getroffen.
Gruß
Gisela
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.12.2009
8.578 Beiträge (ø2,4/Tag)

Also auch wenn ihr Fisch wegen der Gräten nicht so mögt, bei so vielen Gästen gibt es bestimmt einige (evtl. auch Vegetarier), die Fisch gerne dabei hätten.
Eine Fischplatte mit Lachs und geräucherter Forelle mit passenden Dips bei den Vorspeisen wäre schon schön!

Lore

P.S. henriettes Kommentar finde ich wenig produktiv. Wenn sie es "langweilig" etc. findet, soll sie doch bitte Verbesserungsvorschläge machen und nicht den Catering-Service in Frage stellen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.12.2003
5.723 Beiträge (ø0,99/Tag)

hallo,


ich stelle den catering service nicht in frage, es gibt nur catering services, die bestimmte dinge leisten koennen und andere nicht. will sagen: wenn die dorfkneipe catert, dann erwarte ich etwas anderes als wenn ein etwas sagen wir mal weltgewandterer koch das ganze bestreitet. dieses catering ist vorhersehbar, traditionell und von so ziemlich jeder etwas gehobeneneren dorfkneipe zu realisieren. wenn mehr nicht geht, dann lieber das als etwas, das mehr einer linie folgt, also hinter dem ein wirkliches konzept steht und das vielleicht etwas komplizierter zu bewaeltigen ist.
ich mache gerne einen vollstaendigen buffetvorschlag, aber dafuer sind die bisher gelieferten informationen doch etwas duerftig.

es fehlt: kostenrahmen, zusammensetzung der gaeste (viele aeltere, viele kinder, welche kulinarischen erfahrungen, vorlieben, wagnisse schon eingegangen, freude, etwas neues zu probieren), faehigkeit des caterers: was kann er, welche erfahrungen hat er und natuerlich auch: was wollen die jubilare, welches motto, was ist ihnen wichtig, was geht garnicht, in welchem rahmen wird gegessen und gefeiert und und und.....

bis jetzt liest sich das fuer mich so, dass eine gutbuergerliche gastronomie catert, die versucht, sich im rahmen ihrer moeglichkeiten muehe zu geben. aber eine idee, ein konzept, die/das dem ganzen zu grunde liegt, mag ich nicht erkennen. und das ist das, was mich wirklich stoert. aber wie gesagt, wenn alle gluecklich.... ich mag auch ein gutes jaegerschnitzel, so ist es nicht...

beste gruesse

h.
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine