Hacksteaks.. was dazu?


Mitglied seit 19.08.2008
60 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo zusammen,

ich will am Wochenende für Freunde kochen. Mir schwebt schon eine kleine Vorstellung vor, allerdings ist das nch nicht ausgereift.
Muss dazu sagen, bin keine große Köchin, ich koche gern, aber halt eher einfach.

Als Vorspeise soll es einen Salat geben
-Rucola mit gebratenem Ziegenkäse und dazu Feigen oder Datteln im Speckmantel

Als Hauptspeise schwebt mir so ein Hacksteak aus Rinderhack vor. Doch wie mach ich das am besten? Einfache Hacksteaks find ich zu langweilig. Mit Parmaschinken umwickeln wäre so eine Idee. Doch was kann ich dazu machen? Habt ihr Ideen?

NAchspeise steht noch gar nicht.. da hab ich noch gar keine Idee.

Was meint ihr, was könnt ich daraus machen?

LG Fee
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
43.740 Beiträge (ø6,69/Tag)

Hacksteak und Menü ... man soll ja nie nie sagen; aber ich finde Hacksteaks nicht sehr menütauglich. Und, die gleiche Zeit, die man braucht, um ein Hacksteak zu braten, benötigt man auch für beispielsweise ein Schweine- oder Putenmedaillon (und preislich tun die sich auch nicht viel). Schweinemedaillon mit Parmaschinken umwickelt, Kräuterkartöffelchen und ein nettes Herbstgemüse, das wär doch auch ganz nett.

Und zum Schluss eine Crème Brûlée ggf. noch ein paar Beeren dazu.






________________________________________________________________________

It seemed the world was divided into good and bad people. The good ones slept better... while the bad ones seemed to enjoy the waking hours much more. (Woody Allen)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.08.2008
60 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Susa,

danke für deinen Tip, Kräuterkartoffeln hört sich schonmal sehr gut an.
Joa.. Menü ist für mein Vorhaben vielleicht ein wenig hochgestochen ausgedrückt. Ich wollt halt gern was kochen, wir sitzen dann gemütlich zusammen. EIner meiner beiden Gäste liebt Hackfleisch und ist bei anderem Fleisch eher mäkelig. Als ich Vorschläge wie zum Beispiel deine erwähnten Schweinemedaillons gemacht hab, wurden die nicht so angenommen.. am liebsten Hack! Und weil ich nicht einfach nur normale Buletten machen will wollt ich die halt ein bisschen "verfeinern"
Von daher wird es wohl bei diesen Hacksteaks bleiben, ganz unabhängig von Preis und Vorbereitungszeit ;)

Salat dazu wäre wohl nicht so gut wenns davor schon Salat gibt, oder!? Herbstgemüse.. mal schauen was mir da so einfällt.

lg
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.05.2009
8.392 Beiträge (ø2,17/Tag)

Hallo,

wie wäre es denn mit überbackenen Hacksteaks ?
Dann hättest Du dein Hackfleisch, aber trotzdem mal anders.

LG Anneliese
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.08.2008
60 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Anneliese,

das hört sich auch gut an. Meinst du einfach trocken überbacken, oder vielleicht in einer Sauce?

lg
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
43.740 Beiträge (ø6,69/Tag)

Falls der Gast auch etwas ausgefalleneren Dingen zugetan ist; Lammhackbällchen orientalisch abgeschmeckt auf Mandel-Rosinen-Couscous, dazu eine Joghurtsauce.




________________________________________________________________________

It seemed the world was divided into good and bad people. The good ones slept better... while the bad ones seemed to enjoy the waking hours much more. (Woody Allen)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.08.2008
60 Beiträge (ø0,01/Tag)

hab grad mal ein bisschen die Suchfunktion genutzt und einiges an überbackenen Steaks gefunden.. hört sich sehr gut an. Danke nochmal für den Tip

lg
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.07.2008
5.128 Beiträge (ø1,23/Tag)

Hallo,

ich liebe türkisch/griechische Hacksteaks (aus Rinderhack oder Lamm/Rind gemischt)
mit Köfte-gewürz aus dem Türkenladen, Tomatenmark, Knobaluch, Salz, Pfeffer
und Pul Biber (Chiliflocken) gewürzt und mit Feta gefüllt!

Vielleicht wäre das ja etwas für Euch?

Lammhack ist natürlich auch sehr fein!

LG
Mariluna
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 06.10.2006
4.927 Beiträge (ø1,02/Tag)

Hallo,

also, ich kann mir ein Hacksteak gut in einem Menü vorstellen! Ich bin aber auch im Land des Steak-Frites großgeworden... Lächeln

Ich würde den Hauptgang dann eher ganz puristisch machen. Das beste Stück Rind nehmen, das das Budget hergibt, selber hacken oder durch den Wolf drehen, zurückhaltend würzen, medium braten. Dazu Kräuterbutter, selbstgeschnitzte Pommes, vielleicht ein paar gebratene Austernpilze?

Und für davor und danach würde ich mich auch an der französisch-belgischen Brasserieküche orientieren. Avokado mit Krabben, Lauwarme Artischocke, Muscheln; Millefeuille, gefüllte Profiteroles, Tarte Tatin. So die Richtung.

LG
poutine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.11.2008
647 Beiträge (ø0,16/Tag)

Hallo,

ich hab letzte Woche gratinierte Hacksteaks in Metaxasoße gemacht, das war total lecker! Wenn du willst meld dich per KM dann schick ich dir das Rezept!

LG hexerl
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.08.2008
60 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo zusammen,

Nach türkischer Art ist mir auch so im Kopf umher geschwirrt, aber ich war mir nciht so sicher ob das zu dem Salat passt den es davor gibt. Der steht fest, auf den freuen sie sich schon.
puristisch hört sich auch gut an, aber ich denke meine Gäste liebens deftig und satt machend ;)

@hexerl: das wär super :)

lg
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.12.2003
750 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo Fee,

wie wäre es wenn du noch ein Stück Feta ins Hack gibst? Das wäre dann auch etwas anderes. Und dazu die Kräuterkartöffelchen. Vll noch etwas Paprikagemüse

Oder Köttbullar, mit einer schönen Champignonsosse. Dazu Nudeln oder Kroketten. Und unumgänglich Preiselbeeren Lächeln

Oder in scharfer Tomatensosse mit Bulgur.

Oder mit Mozzarella überbacken im Ofen, dazu nur Baguette.

Oder wie wäre es mit thailändischen Duftbällchen? Dazu Reis.

Gruss Nathalie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.08.2008
60 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo an alle,

erstmal nochmal vielen Dank für die Tips, ich wollte mal berichten was es gab und wies angekommen ist ;)

Also es gab ja besagten Salat, dann mit Feta gefüllte Rinderhackröllchen in Metaxasauce, dazu Rosmarinkartoffeln. Als NAchspeise die wir aber nicht mehr runter bekommen haben *g* sollte es eine Schichtspeise geben, mit Vanillequark und Amaretto-Kirschen. Passt zwar nicht so super zusammen, aber war wirklch sehr lecker und ist gut angekommen :D

lg
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.12.2003
750 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo Fee,

dass klingt toll-

Gruss Nathalie
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine