Ostermenü

zurück weiter

Mitglied seit 05.06.2005
806 Beiträge (ø0,18/Tag)

hi ihr
meine schwester und ich wollen an ostern für alle (16 leutles) kochen.

als Vorspeise wollten wir eine frischkäselachsmouse machen

dann eine bärlauchsuppe

und zum Hauptgang mit brotfüllung und evtl. grünem Spinat gefüllte kalbsbrust und/oder Lammkottelets mit Zitronenthymian dazu risotto milanese und salat

als desert gibt es wahrscheinlich Mousse au chocolat orangengrütze und zitronenmousse geschichtet in Gläsern.

meine frage habt ihr ne tolle Idee für Gemüse und noch ne zweite Beilage ( vielleicht was mit kartoffeln?)

und ne einlage für die Suppe such ich auch noch

lg
nefertari, der jetzt schon das Wasser im Mund zusammenläuft
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.03.2006
13 Beiträge (ø0/Tag)

Gemüse: würde ich vorschlagen Spargel,weiß und Grün .
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.03.2004
5.233 Beiträge (ø1,05/Tag)



Hallo Lachen

Ich würde als Gemüse auch zu weißen + grünen Spargel greifen. Dazu noch feine Bundmöhren am Stück und kleine weiße Rüben. Alles nur kurz abgekocht und in ein wenig Butter geschwenkt.

Ich nehme an, dass die Bärlauchsuppe mit Sahne sein wird? Als Vorspeise habt ihr ja schon Fisch, dann passen Lachsstreifen oder Garnelenspieße nicht mehr so toll.... Ich würde die Suppe einfach mit ein paar gerösteten Pinienkernen und etwas Sauerrahm anrichten, da sie ja schon gehaltvoll genug ist.

Zu der Kalbsbrust mit Brot-Spinatfüllung passen doch auch ganz gut kleine Drillinge im Backofen gebraten, ebenso zum Lamm, das Risotto Milanese finde ich nicht soooo passend Na!

Lieben Gruß + gutes Gelingen
Grassi


Humor ist, wenn man trotzdem lacht!!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.02.2006
209 Beiträge (ø0,05/Tag)

Nanu, was sind denn Drillinge Wichtige Frage
Ich finde zu dem Fleischgang würden auch ganz prima Backofenkartoffeln passen. Dann natürlich eher kein Spargel, sondern gegrilltes Gemischtes. (Auberginen, Zucchini usw)
LG
ceweg
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.12.2002
10.646 Beiträge (ø1,95/Tag)

Hallo,

Spargel ist vielleicht doch ein bisschen früh. Wie wäre es mit Blattspinat und einem Kartoffelgratin?

Liebe Grüße,
Schasti




Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
3.274 Beiträge (ø0,57/Tag)

Bis Ostern ist es ja noch ein wenig hin, bis dahin gibt es mit Sicherheit schon Import- oder Treibhausspargel. Bei den derzeit herrschenden Temperaturen wird es mit Freilandspargel wohl nichts.

Allerdings finde ich, dass Spargel weder zur Kalbsbrust mit Brotfüllung, noch zu Lammkoteletts passt.
Zu den geplanten Hauptgerichten bist Du mit Bundmöhren, Navets, Zuckerschoten, Böhnchen und Spinat besser bedient.

Grüße, Nick

...und reizt es Dich auch vor Wut zu kochen, sei Dir doch geraten gut zu kochen. (Eugen Roth)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.06.2005
806 Beiträge (ø0,18/Tag)

@ grassi gute Frage was sind Drillinge
aber des für die Suppe ist schon mal ne gute Idee

@ ceweg an Ofenkartoffeln hab ich auch schon gedacht

@nick die geplanten Essen sind alle (zumindest zum größten Teil) von meiner Scwester und mir selbst erfunden als uns langweilig war. ob die alle schon perfekt sind weiß ich nicht. deshalb steht das menü ja bei Chefkoch. das Gemüse ist aber an sich nicht schlecht

lg nefertari
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.03.2004
5.233 Beiträge (ø1,05/Tag)


... Drillinge sind gaaanz kleine feine Kartöffelchen, die in der Schale gegart werden - am besten direkt in der Pfanne oder im Backofen....

Gruß
Grassi


Humor ist, wenn man trotzdem lacht!!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.06.2005
806 Beiträge (ø0,18/Tag)

danke für die info grassi hört sich lecker an

gruß
nefertari
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.10.2003
14.001 Beiträge (ø2,72/Tag)

Hallo Nefertari,

ich würde auch die Kartöffelchen machen. Abgesehen, dass das Risotto nicht so gut passt, ist es auch sehr stressig, das für 16 Leute herzustellen.

Wollt ihr eigentlich Kalbsbraten und Lammkoteletts machen, oder eines von beiden?

Wenn es eines von beiden geben soll, würde ich das Kalb machen - geht für 16 Leute auch besser als Lammkoteletts.
Bei Lamm würde ich dann eher zur Keule raten.



Lieben Gruss Els\'chen


La vie est dure sans confiture.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.06.2005
806 Beiträge (ø0,18/Tag)

hallo elschen
wir machen wahrscheinlich eas Kalb da meine schwester nicht so auf lamm steht. aber ich mag halt Lamm total gern. die kartoffeln sind keine so schlechte idee aber ich weiß halt halt nicht wo ich dann die ganzen kartoffeln drin kchen, braten... soll. or allem da unser Herd nicht ganz voll funktionsfähig ist im Moment.

gruß nefetari
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.10.2003
14.001 Beiträge (ø2,72/Tag)


Wenn der Backofen nicht funktioniert, dann ist das natürlich ungünstig mit den kleinen Kartoffeln. Wenn\'s denn der gefüllte Kalbsbraten wird, dann würden für mich auch Gnocchi passen. Rezepte gibt\'s in der Datenbank.


Lieben Gruss Els\'chen


La vie est dure sans confiture.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
3.274 Beiträge (ø0,57/Tag)

Hallo nefetari,

die Gerichte sind schon gut erfunden, ich fand nur dass sie nicht soooooo toll zu Spargel passen. Also entweder anderes Gemüse oder anderen Fleischgang.

Bei 16 Personen, würde ich überlegen, ob ein Lammrücken im Ganzen gegart nicht die bessere Alternative ist. Könntest Du zusammen mit dem Kalbsbraten im Backofen machen. Gnocchi oder auch Malfatti sind eine mögliche Beilage, gut vorstellen könnte ich mir aber auch ein Basilikum-Kartoffel-Püree.

Grüße, Nick

...und reizt es Dich auch vor Wut zu kochen, sei Dir doch geraten gut zu kochen. (Eugen Roth)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.06.2005
806 Beiträge (ø0,18/Tag)

@ elschen der backofen funktioniert schon nur eine Herdplatte nicht ganz

@ nick lammrücken mag halt meine schweseter nicht so aber des wär sicher auch fein
gnocchi oder malfatti hrt sich gut an kartoffelpüree ist keine so gute Idee da mein Vater nicht so auf breiiges steht
des war nicht bös gemeint gell *liebguck*

gruß nefertari
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
3.274 Beiträge (ø0,57/Tag)

@nefetari

Das habe ich wohl gelesen, dass Deine Schwester kein Lamm mag, darum habe ich ja auch vorgeschlagen, den Lammrücken zusammen mit dem Kalbsbraten im Backofen zu machen. Meine Anregung \"Lammrücken\" bezog sich in erster Linie auf die Logistik: Einen Lammrücken im Ofen auf den Punkt zu garen ist wesentlich einfacher als Lammkoteletts für 16 Leute in der Pfanne zu braten.

Grüße, Nick

...und reizt es Dich auch vor Wut zu kochen, sei Dir doch geraten gut zu kochen. (Eugen Roth)
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine