Kartoffel Gratin

zurück weiter

Mitglied seit 11.05.2011
6 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo!
Ich habe schon einige Gratin Rezepte versucht. Leider kommt es immer wieder vor, daß die Kartoffeln hart bleiben. Auch gestern wieder: Kartoffel sogar vorgekocht, dann das Gratin mit Sahne, Creme Fraîche + Milch übergossen für über 80 Minuten in den Ofen. Kartoffel immer noch HART!!! Was mache ich falsch.????
Liebe Grüße aus dem grün/grauen (Himmel) Irland!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.10.2003
15.728 Beiträge (ø2,79/Tag)

¡Hola!

Wenn sie nach dem Vorkochen und anschliessend 80 Minuten im Ofen immer noch hart sind sind es keine Kartoffeln Sicher nicht! Hast du die Kartoffeln in Scheiben geschnitten bevor du sie gekocht hast? Bei welcher Temperatur waren sie im Ofen?

Übrigens kann ich dieses Rezept empfehlen, klappt bei immer immer!

Saludos chica Kartoffel Gratin 4139525791
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.08.2010
150 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo!

Hast du schonmal dieses: http://www.chefkoch.de/rezepte/837601188560864/Kartoffelgratin.html
Rezept ausprobiert!? Habe das Gratin schon oft nach dieser Art gemacht und es immer sehr lecker.

Viele Grüße aus dem sonnigen Niedersachsen!

FF
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.07.2008
7.753 Beiträge (ø1,99/Tag)

Hallo Salmon,

also das kann ich mir auch nicht erklären - Ferndiagnosen sind allerdings auch immer so `ne Sache, wir stehen ja nicht daneben, wenn Du kochst Na!

Arbeitet Dein Ofen bei anderen Gerichten normal?

Was ich mir als einziges noch vorstellen könnte: Hast Du vielleicht für das Gratin eine etwas ungünstige Backform?
Alle Kartoffelscheiben müssen mit nicht zu wenig Flüssigkeit in Berührung kommen, damit sie garen können.
Aber es passiert Dir ja auch bei vorgekochten Kartoffeln, was ich nun überhaupt nicht verstehe... na dann...

Probier wirklich mal das von chica empfohlene Rezept, das ist (eigentlich) gelingsicher.

LG Cathy
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.02.2012
9.067 Beiträge (ø3,5/Tag)

Hallo,

bei welcher Temperatur bereitest du das Gratin zu?

VG
bbqq
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.05.2011
6 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo!
Danke für die Meldungen. Ich habe wie gesagt die Kartoffeln in dünne Scheiben geschnitten, ca 5 Minuten vorgekocht und dann das Gratin mit Sahne, usw bei 220° im Ofen für über 80 Minuten gelassen. Habe die Zeit so lange gelassen, weil mir das füher schon passiert ist. Mich würde vor Allem interessieren, warum könne die Kartoffel da noch hart sein????
Übrigens ist mir etwas Ähnliches mit Karotten passiert, die ich in einen Fond für Sikahirsch verwendet habe. Die karotten waren nach 2 Stunden bei 180° immer noch hart.
Bitte sagt mir jetzt nicht, das liegt am Wasser in Irland......

Danke!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.02.2012
9.067 Beiträge (ø3,5/Tag)

220°C ist normalerweise ausreichend...
Wie hoch hast du geschichtet?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.05.2011
6 Beiträge (ø0/Tag)

Nur einzelne Lagen....
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.02.2012
9.067 Beiträge (ø3,5/Tag)

Pfeil nach rechts Nur einzelne Lagen Pfeil nach links
Wie viele bzw. wie hoch in Zentimetern?
Jetzt sag' nicht, es war nur eine Lage... dann breche ich zusammen und rate dir sofort zum Erwerb eines neuen Backofens
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.11.2005
16.853 Beiträge (ø3,46/Tag)

Kartoffel Gratin 3894560771


Manchmal scheinen Kartoffeln sehr eigenartig zu sein, ich hab das selbst auch schon erlebt, das Kartoffelgratin nach über 3,5 Stunden im Ofen nicht gar war... Keine Ahnung warum, alles andere wurde wie es sollte... Hilft dir jetzt nicht aber tröstet vielleicht ein wenig.



Liebe Grüße Nitsirk


Pessimisten sind Optimisten mit Erfahrung.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.10.2003
15.728 Beiträge (ø2,79/Tag)

¡Hola!

Schreib doch bitte mal dein Rezept auf. Irgend etwas scheint da einfach nicht zu passen.

Saludos chica Kartoffel Gratin 4139525791
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.02.2011
729 Beiträge (ø0,25/Tag)

Moin,

ich mach' Kartoffelgratin immer frei nach Schnauze, und zwar in etwa so:

- 6 bis 7 große Kartoffeln schälen, waschen und hobeln (Rot-Gelb-Börner oder stinknormaler Gurkenhobel)
- Kartoffelscheiben in eine Auflaufform (roh, damit die austretende Stärke die Sahne-Milch-Mischung sämig macht) legen
- in einem Mixbecher (ja, das Tupperteil, geht aber bestimmt auch mit einem großen Glas mit Schraubverschluss) etwa
300 ml Sahne, 150 bis 200 ml Milch mit Pfeffer, Salz und evtl. Paprika edelsüß mixen, bis es schäumt
- Sahne/Milch-Gemisch über die Kartoffeln gießen, muss auch nicht komplett abdecken, da es beim Backen hochblubbert
- für ca. 45 bis 60 Minuten bei 200° auf der mittleren Schiene im Backofen bei Umluft (sonst vielleicht 225°) backen

Hat bislang immer funktioniert. Habe eigentlich meistens festkochende oder vorwiegend festkochende Kartoffeln. Seit ca. 12 Jahren einen Gasherd und vorher einen E-Herd. Klappt mit beiden. Bei einer größeren Menge Kartoffeln dauert es länger, also wenn ich es für 20 Personen mache, gare ich es meistens schon mal eine Stunde vor und stell den Ofen dann noch mal 'ne halbe Stunde bevor der Besuch kommt an.

Ich wünsche Dir gutes Gelingen, empfehle aber auf jeden Fall, rohe Kartoffeln zu nehmen, da braucht man dann auch keinen Käse oder Eier.

Liebe Grüße
Pennyleen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.02.2004
7.522 Beiträge (ø1,37/Tag)

Hallo,

ich kann Nitsirk nur zustimmen. Ich hab's ja nicht geglaubt, aber vor ein paar Wochen hatte ich auch eine Kartoffel, die ueberhaupt nicht weich wurde. Da half nur aussortieren. GRRRRRR

Gruss Dorry
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.05.2011
6 Beiträge (ø0/Tag)

Wie gesagt, einzelne Lagen max. 5 - 7 cm hoch. Habe auch zwei verschieden Backofen, einen mit 90 cm Röhre und einen kleinere Konvektorofen benutzt. kann also nicht der Ofen sein. Das Rezept: chefkoch.de/rezepte/149381065791540/Kartoffel-Gratin-mit-Kaese.html
Ich bin ja schon froh, daß das auch anderen Leuten, siehe oben, passiert ist. Vielleicht bin ich ja dann doch nicht so unfähig...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.10.2003
15.728 Beiträge (ø2,79/Tag)

¡Hola!

Merkwürdig. Wo kaufst du denn deine Kartoffeln? Die übelsten die ich jemals erwischt habe waren von Rewe, die wurden zwar weich, aber ziemlich quietschig, also sehr merkwürdige Konsistenz. Diese habe ich komplett entsorgt und seither nie mehr in diesem Supermarkt welche gekauft. Die besten kriege ich hier auf dem Wochenmarkt, wobei die meistens etwas teurer sind. Zur Not, also wenn sie mir zwischendurch ausgehen oder ich Drillinge möchte hole ich diese bei Kaufland. Aldi meide ich bei Kartoffeln ebenfalls, weil ich viele negative Stimmen diesbezüglich gehört habe.

Saludos chica Kartoffel Gratin 4139525791
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine