Auflauf für Weihnachten

zurück weiter

Mitglied seit 03.10.2010
8 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen!

Ich bin ganz neu hier und habe folgende Frage:

Zu Weihnachten habe ich Besuch von 8 Personen, insgesamt sind wir dann zu 10!

Ich möchte Vorspeise, Hauptgericht und Nachspeise servieren.

Letztes Jahr gab es bei meiner Mutter eine Schnitzelpfanne mit Reis und Salat.
Eine Schnitzelpfanne lässt sich im Backofen machen, sodass man genug Zeit für die Reis- und Salatzubereitung hat.

So etwas habe ich mir auch dieses Jahr vorgestellt. Habe eine nicht so große Küche ... traurig(

Ich bin für vieles offen. Habe an Fisch, Hackfleisch oder Hähnchenbrust gedacht, halt als Auflauf. Aber wie gesagt, das Fleisch / Fisch an liebsten im Backofen.

Vorspeise wäre evtl. Thunfisch in Blätterteig ganz ok und als Nachspeise irgendetwas leckeres mit Zimt...

Über Ideen freue ich mich.

Viele Grüße
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.06.2009
1.553 Beiträge (ø0,5/Tag)

Was hältest du von Bratapfel als Nachspeise?

Wenn du den Hauptgang unbedingt im Ofen machen möchtest, kannst du auch einen Braten kochen. Ente oder Gans ist zum Beispiel ganz toll an Weihnachten!

glg
Shanai
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.10.2010
8 Beiträge (ø0/Tag)

Ja Bratapfel wäre vielleicht ganz gut. Ist die Zubereitung schwierig?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.06.2009
1.553 Beiträge (ø0,5/Tag)

Achwas... gar nicht, such mal in der Datenbank nach tollen Rezepten. Die Äpfel musst du nur aushüllen in der Mitte mit einem Apfelausstecher und dann die füllung rein. alles dann in den ofen für etwa 1/2 stunde und das wars schon Lächeln

eigenet sich halt sehr gut, weil wenn man vom haupt- und vor-gang schon so voll ist, ist das eine tolle, einfache, lecker, leichte nachspeise Lächeln

falls du lust hast, ich hab auch ein rezept für bratapfel in meinen Rezepten. schau mal: hier
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.04.2009
4.127 Beiträge (ø1,3/Tag)

Huhu Luna !

Ich habe letztes Jahr (und mache es dieses Jahr wieder, weil's sooo lecker ist) die Ueberbackenen Mascarpone-Aepfel gemacht.
Zusaetzlich habe ich noch ein bisschen Nelke und Rum-Rosinen dazugeschummelt.
Wirklich genial lecker und schoen weihnachtlich.


Vielleicht waere das auch etwas fuer dich .



Alles Liebe von
Kasi
Nr. 199 der SHGdBS
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.10.2010
8 Beiträge (ø0/Tag)

Danke! Werd mal schauen. Hast du auch eine Idee für die Hauptspeise?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.08.2009
957 Beiträge (ø0,32/Tag)

Hallo Luna,

wohin soll die Richtung denn gehen, Ente, Gans oder doch lieber Schwein?

In der DB gibt es Ente à la Frl. Jensen, die ist einfach zuzubereiten und super lecker.

Und der Dänische Schweinebraten lacht mich schon gaaaaanz lange an - wäre mir persönlich für Weihnachten aber zu deftig.

Grüße von
Marleneken
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
36.400 Beiträge (ø9,32/Tag)

Hallo,

als Fischgericht kann ich Dir Lachs im Gemüsebett empfehlen.

Dann passt jedoch kein Thunfisch als Vorspeise, eher eine feine klare Brühe, Geflügelconsommé mit Safran z.B. oder eine Gemüseessenz.

Alternativ eine feine Terrine oder ein Salat oder beides miteinander kombiniert. Das ließe sich auch gut vorbereiten.

Bratapfel ist leicht zu machen. Ich habe schon einige sehr gute Varianten ausprobiert.

Bratäpfel mit Aprikosen für 4 Portionen:

80g getr. Aprikosen in 1cm große Würfel schneiden
80g Walnüsse grob hacken
4 Äpfel à 200g mit einem Ausstecher großzügig entkernen
eine feuerfeste Form mit Butter auspinseln
100ml Weißwein mit
1TL Zimtpulver
1EWL Zucker verrühren, in die Form gießen
30g Honig erhitzen, Walnüsse und Aprikosen zufügen, mit
20ml Calvados ablöschen, einkochen lassen

Die Füllung in die Äpfel geben, in die Form setzen, auf jeden Apfel ein Butterflöckchen geben

1/2TL Zimtpulver darauf verteilen

bei 200°C 25 Min. im Ofen backen (Gas 3, Umluft 180°C)
Auf Tellern mit selbstgemachter Vanillesauce servieren.

Gebackene Honigäpfel im Schlafrock für 4 Portionen:

4 Äpfel schälen, Kerngehäuse ausstechen sodaß der Boden stehenbleibt
4 Stiele Thymian Blätter abzupfen, fein hacken, mit
8TL dickem Honig verrühren, in die Äpfel verteilen
4 Scheiben Blätterteig auftauen, in 4 Quadrate à18cm Kantenlänge schneiden, Äpfel mittig daraufsetzen,
den Teig um die Äpfel legen und fest zu drücken
1 Eigelb mit
2EL Sahne verquirlen, Blätterteig rundum damit bestreichen, Äpfel in eine gebutterte Form setzen

Im Ofen bei 200°C 45 Mijn. Godbraun backen (Gas 3, Umluft 180°C)
lauwarm mit etwas Puderzucker bestäubt servieren.
Dazu passt Vanillesauce oder Vanilleeis.



Bratäpfel mit Portweinsauce für 4 Portionen:

50g gem. Haselnüsse
50g gem. Mandeln beides unter ständigem Rühren ohne Fett in eine Pfanne bei mittlerer Hitze rösten
2EL Honig leicht erwärmen, mit Nüssen, Mandel und
1El Zucker gut vermischen
1/2 Bund Salbei einige Blätter zum Garnieren beiseite legen, übrige Blätter fein hacken, zur
Nussmischung geben
4 Äpfel gut waschen, an der Unterseite glattschneiden, an der Oberseite einen Deckel
abschneiden, mit dem Ausstecher entkernen, mit der Nussmischung füllen, restl.
Füllung auf die Schnittflächen verteilen,

in einer Form bei 180°C (Gas 2-3, Umluft 170°C 15-20 Min.) 25 Min. backen, die letzten 2 Min. den Deckel auf die Äpfel setzen

Sauce:
20g Butter schmelzen
3EL Zucker darin leicht karamelisieren
100ml Portwein ablöschen, zur Hälfte einkochen
200ml Apfelsaft zufügen, bei mittlerer Hitze 10-12 Min. kochen
1El Holunderbeersaft zugeben, beiseite stellen

fertige Äpfel auf Tellern anrichten, mit gem. Walnüssen, Salbeiblättern und Puderzucker garnieren, Sauce darum gießen

LG Ciperine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.10.2007
61 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo Luna,

wie wärs mit überbackenen Schweinelendchen in Weißwein- Käse- Sauce ? In der DB sind Rezepte. Lende ist doch etwas feiner u feierlicher zu Weihnachten.

LG chri2
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.08.2009
957 Beiträge (ø0,32/Tag)

.... ach ja, da fällt mir noch Schweinefilet in Balsamico und Schweinefilet in Blätterteig (letzteres ist von dem User ya-mas) ein.

Beides einfach zu machen, sehr lecker und passt m. E. besser als der Dänische Schweinebraten.

LG
Marleneken
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.10.2010
8 Beiträge (ø0/Tag)

Ihr seid einfach klasse. Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.08.2009
957 Beiträge (ø0,32/Tag)

YES MAN wissen wir.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.10.2003
15.544 Beiträge (ø3,01/Tag)

Hallo Luna,

falls es was mit Fisch sein darf, da hätte ich ein erprobtes da bei uns jedes Jahr am 1. Feiertag serviertes Rezept von meiner Mama geht wirklich schnell und kann im Ofen warm gehalten werden. Wir essen immer Reis zu der Pfanne.

LG Babs der




Auflauf Weihnachten 2073794970

____________________________________
Auflauf Weihnachten 3581127074

>>Mit den Gerüchten ist es wie mit der Fotografie – wenn man erst einmal was Negatives hat, kann man es entwickeln und vergrößern.<< unbekannter Autor
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.10.2010
8 Beiträge (ø0/Tag)

Also ich werde die Ideen mal mit meiner Schwester durchsprechen... Habt ihr noch was nicht fischiges? Also eventuell mit Hähnchenbrust oder Pute?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
36.400 Beiträge (ø9,32/Tag)

zurück weiter

Partnermagazine