Ackermann


Mitglied seit 12.06.2009
45 Beiträge (ø0,01/Tag)

zwei Stapeln: "DreDrei Freunde sitzen beim Kartenspielen.

Einer von ihnen durchbricht die andächtige Stille und meint:
"Ach ja, ich kenne Brigitte Bardot."

"Jaja, Ackermann", meinen seine Kollegen, "die kennen wir auch".

Die drei einigen sich darauf, nach Paris zu fahren, um Brigitte Bardot zu besuchen.

Erkennt sie Ackermann, so zahlen die beiden anderen die Reise bezahlen. Wenn Bardot Ackermann nicht erkennt, findet die Reise auf seine Kosten statt.

In Paris angekommen, strebt Ackermann zielbewußt die Metro an, steigt aus, rennt in einem Haus die Treppen hoch und klopft an eine Wohnungstür.

Es öffnet Brigitte Bardot:
"Ackermann, mon amour, wie geht es dir?"

Die Freunde müssen zur Kasse greifen.

Einige Wochen vergehen und bei einem erneuten Treffen zum Kartenspielen meint Ackermann:
"Ach ja, ich kenne den Bill Clinton".

"Aber sicher Ackermann, das glauben wir Dir!"

Wieder schließen die drei Freunde die selbe Wette ab und fahren diesmal nach Washington.

Als die drei vor dem Weißen Haus stehen, schaut Bill Clinton gerade zum Fenster heraus:
"Ackermann, old fellow, come in, let's have a drink!"

Staunen allein genügt den beiden Freunden Ackermanns nicht, sie müssen wieder die Reisespesen bezahlen.

Es vergehen einige Wochen und die Freunde treffen sich wieder zum Kartenspielen.

Ackermann meint:
"Ach ja, ich kenne den Papst."

"Ja logisch, den kennen wir auch - daß du die Bardot und den Clinton kennst, haben wir kaum glauben können, aber den Papst - nein, das kaufen wir dir nicht ab!"

Wieder wurde die selbe Wette abgeschlossen: Die drei fahren nach Rom, wo der Papst eine Messe liest. Erkennt der Papst Ackermann, müssen die beiden Freunde für die Fahrtspesen aufkommen.

Die Messe hat schon begonnen, als sich die drei in die letzte Reihe stellen.

Der Papst ist gerade bei der Predigt, als er aufblickt und schreit:

"Ackermann, Du hier? Komm her!"

Die Menschenmenge öffnet sich, Ackermann begibt sich in Richtung Altar. Papst und Ackermann umarmen sich, essen gemeinsam einige Hostien, trinken Messwein und pallavern, winken noch dem Volk zu und verabschieden sich, weil der heilige Vater das Volk nicht warten lassen will.

Ackermann


Ackermann geht zurück zu seinen Freunden - die liegen in Ohnmacht.

Als die beiden wieder zu Bewußtsein kommen, fragt Ackermann, was denn passiert sei.

Antworten die beiden:
"Daß Du Brigitte Bardot und Bill Clinton kennst war ja schon ein kleines Wunder. Daß Du den Papst auch noch kennst - naja - man sieht, es ist möglich!

Aber am meisten hat uns geschockt, als Du vorhin mit dem Papst vom Altar heruntergewunken hast.

Da kamen zwei Japaner vorbei, fotografierten und einer fragte den anderen:

"Weißt Du, wer der alte Mann mit dem komischen Hut dort neben dem Ackermann ist...?""
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.10.2007
6.816 Beiträge (ø1,34/Tag)

Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
früher hieß Ackermann mal Kowalski Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

LG Jule
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 23.11.2009
2.964 Beiträge (ø0,68/Tag)

Pfeil nach rechts früher hieß Ackermann mal Kowalski Pfeil nach links

den Kowalski finde ich auch besser ,
denn den Peanuts Ackermann kennt wirklich jeder YES MAN

trotzdem guter Witz Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

ng
Serano
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben