Meerschweinchenfrau deckt Meerschweinchenfrau???

zurück weiter

Mitglied seit 25.02.2011
49 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo,

ich hab mal eine Frage:

wir haben seit etwa drei Wochen einen Zwergkaninchen"mann" und zwei Meerschweinchen-Weibchen. Ein Meerschweinchen haben wir im Laden im Alter von etwa 7 Wochen gekauft und das andere haben wir von einer Bekannten bekommen. Es war damals etwa 3 Monate alt.

Laut Aussage des Zoohändlers handelt es sich um ein Weibchen. Wir haben auch das klassische "Y" erkennen können, jedoch war oben in der Mitte ein Mini-Knötchen, ähnlich einer weiblichen Klitoris. Also nicht wirklich ein Männchen, dachten wir, waren aber nicht soooo sicher... Was denn nun?

Bei dem anderen "Weibchen" haben wir auch geschaut und meinten es auch als Weibchen zu erkennen.

Gestern, nach drei gemeinsam verbrachten Wochen im Außengehege, sprang das ältere Weibchen auf das Jüngere auf und deckte dieses. Wir haben zwar schon vom Aufreiten wegen der Rangordnung gelesen, aber sind nun doch ganz schön unsicher, ob nicht doch bald Nachwuchs unterwegs ist... Was denn nun?

Kann mir vielleicht irgendjemand sagen, was wir davon zu halten haben??

Danke schon mal im Voraus,

degra08
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 13.02.2008
5.708 Beiträge (ø1,34/Tag)

Die wollen nur spielen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Viele Grüße vom Rand der Welt
Manfred
Ich muß nicht jeden Tag Fleisch haben, es kann auch mal ein Steak oder ein Schnitzel sein.

Ich koche gern mit Wein, manchmal gebe ich sogar welchen ins Essen.

Ich koche also bin ich.

Meerschweinchenfrau deckt Meerschweinchenfrau 1688137919
Meerschweinchenfrau deckt Meerschweinchenfrau 2082051811 Meerschweinchenfrau deckt Meerschweinchenfrau 1283757763
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.03.2010
3.107 Beiträge (ø0,89/Tag)

Guten Morgen

Es gibt 2 Möglichkeiten.
1. Abwarten und sich auf Nachwuchs einstellen. Kommt oder auch nicht Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

2. Sicherer und besser, bring alle zum Tierarzt.

Liebe Grüße Alegretto

Nr.118 der SHGdBS

Das Leben ist zu kurz um schlecht zu essen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.01.2010
9.643 Beiträge (ø2,71/Tag)

Hallo!

Der Tierarztbesuch ist wirklich die sinnvollste Variante. Sollte es sich tatsächlich um ein Männchen handeln, könnte es nämlich nicht nur einmal zu Nachwuchs kommen, sondern zu zwei Würfen kurz hintereinander. Grund: die Weibchen können direkt nach der Geburt nachgedeckt werden! Das bedeutet nicht nur noch mehr Nachwuchs, sondern auch eine suboptimale Versorgung des ersten Wurfs sowie ein enormes Risiko für das Weibchen, da zwei Trächtigkeiten direkt nacheinander und während des Säugens des einen Wurfs einfach unglaublich auszehrend ist.

Zudem sollte der Kaninchenrammler ohnehin unbedingt kastriert werden und einen Artgenossen bekommen (sollte er bereits geschlechtsreif sein, muss man nach der Kastration 6 Wochen abwarten, bis man ein unkastriertes Weibchen dazu setzt, weil er in dieser Zeit noch zeugungsfähig sein könnte!). Wenn er erst mal potent wird, wird er "wie die Kanickel" rammeln wollen - was für die Meerschweinchen Lebensgefahr bedeuten kann! Ein Kaninchenrammler, der auf einem Meeri richtig loslegt, kann dazu führen, dass dem Meerschweinchen das Becken dabei gebrochen wird.

Überhaupt ist es nur eingeschränkt empfehlenswert, diese beiden Tierarten zusammenzuhalten, auch wenn es sehr oft praktiziert wird. Sie "sprechen" nicht dieselbe Sprache. Ist ungefähr so, als würde man als Mensch unter Schimpansen leben müssen. Dadurch kommt es auch gern mal zu Missverständnissen und zu einer Situation, wo beide Tierarten "gemeinsam einsam" sind (die beiden Meeris vielleicht nicht, haben ja einander, aber das Kaninchen säße eben da wie der Mensch in der Schimpansengruppe). Außerdem braucht es ein sehr großes Gehege, in dem beide Tierarten Rückzugsmöglichkeiten haben, wo die jeweils andere Tierart nicht hin kommt (erhöhte Ebenen für die Kaninchen, Häuschen mit kleinem Eingang für die Meerschweinchen), damit ein sinnvolles Ausweichen voreinander möglich ist. Und wenn es zu Aggressionen zwischen beiden Tierarten kommt, was gar nicht selten ist eben wegen der Verständigungsprobleme, muss man ohnehin sofort trennen, eben weil es sonst für die Meerschweinchen echt gefährlich werden kann. Kaninchen, auch Zwergkaninchen, sind nun mal deutlich größer und stärker als Meerschweinchen.

GLG, Elphi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.06.2008
6.767 Beiträge (ø1,63/Tag)

Hallo,
Elphi hat ja schon alles gesagt, bitte auch für den Kaninchenmann eine Dame besorgen, es sind Gruppentiere. Einzelhaltung ist Quälerei .Gerade Rammler können Meerschweine auch ohne Rammelei schwer verletzten oder auch totbeißen. Gibt genug Bilder und Beispiele in den Meeriforen. Wenn sie zusammenleben brauchen sie sehr viel Platz.
Was Züchter und Tierverkäufer einem zum Zusammenleben der beiden Arten gerne erzählen ist meist schlichtweg Quatsch, es geht nur darum Tiere zu verkaufen. Meine Tierchen sind alle second hand.
Gruß,
Nico
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.11.2003
6.071 Beiträge (ø1,04/Tag)

hallo,

Pfeil nach rechts Ein Meerschweinchen haben wir im Laden im Alter von etwa 7 Wochen gekauft und das andere haben wir von einer Bekannten bekommen. Es war damals etwa 3 Monate alt. Pfeil nach links

Pfeil nach rechts einen Zwergkaninchen"mann" Pfeil nach links

und wo kommt das Kaninchen her?

Viele Grüsse

Lili
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.06.2008
6.767 Beiträge (ø1,63/Tag)

Aus den Hut gezaubert? Lachen Tataaaa
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.02.2011
49 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hihihi.... Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

nöööö!

Erst mal vielen Dank für die superschnellen und kompetenten Ratschläge!

Aaaaalsooo... unser Freiluftgehege ist zweistöckig und ca. 6qm groß. Es hat unendlich viele Möglichkeiten für beide Tierarten, sich zurückzuziehen und auch mal allein zu sein, da ich diesbezüglich ein richtiger "Inneneinrichtungsfreak" geworden bin. Manche meinen, es ist die reinste Kaninchen-und Meerschweinchenburg... hihi... Lachen

Wir sind täglich mehrere Stunden draußen am Gehege und sprechen mit den Kleinen und pflegen sie oder beobachten sie auch nur- das bekommt uns allen supergut!

Das Zwergkaninchen haben wir aus zweiter Hand. Es ist als Baby zu zwei Meerschweinchen gekommen und hat seit drei Jahren dort mit den Meeris zusammengewohnt. Besonders unser Baby-Meerschweinchen mag ihn ganz gern und lässt sich auch gern mal von ihm abschlabbern...

Aber Ihr habt Recht: meist sind die zwei Meeris zusammen am Kuscheln und er bleibt übrig. Eigentlich wollte ich eine Operation vermeiden (ist einfach mir als Mensch auch nicht gerade sehr sympathisch), aber meint Ihr wirklich, man tut in diesem Fall damit das Beste? Wenn dem so ist, werden wir die Kastration vornehmen lassen. Allerdings fahren wir Ende August für zwei Wochen in Urlaub. Für die Pflege ist zwar gesorgt, aber ich kann mich eben nicht persönlich um das Wohlergehen der Fellnasen kümmern, deshalb stelle ich euch mal die Frage, wann der beste Zeitpunkt für eine Kastration wäre? Mit welchen Ausgaben muss dabei gerechnet werden?

Bin schon gespannt auf Eure Antworten,

liebe Güße,

degra08
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.01.2010
9.643 Beiträge (ø2,71/Tag)

Hallo!

Eine Rammlerkastration, die bei einem guten Tierarzt mit der schonenden Gasnarkose vorgenommen wird (ist zu empfehlen, da Kaninchen bei Narkosen heikler sind als z.B. Katzen und das Gas besser gesteuert und dosiert werden kann als die reine Injektionsnarkose), kostet so um die 50-70 Euro. Was der Tierarzt kostet, kann man übrigens nachlesen in der "Gebührenordnung für Tierärzte". Zu den dort angegebenen Preisen kommen noch 19% Mehrwertsteuer sowie die Kosten für Materialien (Spritzen, OP-Besteck, Verbandsmaterial etc.) und Medikamente.

In der Regel ist die Kastration für einen Kaninchenrammler Pillepalle ;). Die meisten sind noch am Abend des OP-Tags wieder fit, Komplikationen wie Wundheilungsstörungen sind selten (übrigens, ich hab sehr gute Erfahrungen mit Kleben statt Nähen bei den Wunden gemacht, gehen sie viel weniger ran!). Wichtig ist, dass man niemals ein noch schlafendes Tier vom TA abholt. Die Aufwachphase kann kritisch werden und sollte deshalb unter tierärztlicher Beobachtung stattfinden.

Daheim ist es gut, wenn der Kleine erst mal ein paar Tage auf Küchenkrepp oder Baumwollhandtüchern sitzt anstelle von Streu. Streu kann in die Wunden geraten und dann für Entzündungen sorgen. Außerdem sollte man das Tier die ersten 24-48h im Auge behalten, ob es wieder richtig frisst. Das ist bei Kaninchen wegen des Stopfmagens sehr wichtig. Blättrige Sachen wie frische Küchenkräuter, Grünzeug von draußen, Möhrengrün und ähnliches werden dann meist sehr gern genommen. Sollte das Kaninchen nicht richtig fressen, muss man es mit speziellen Päppelbreien vom Tierarzt zwangsfüttern. Entsprechend wäre es sinnvoll, wenn ihr die ersten ca. 5-10 Tage nach der Kastration auch daheim seid.

Und ja, es ist tatsächlich das beste für das Tier. Unkastrierte Kaninchenrammler sind sowas von ausschließlich auf Sex gepolt, dass die regelrecht darunter leiden, wenn sie nicht ständig ein Weibchen beglücken dürfen (Männer können das meist recht gut nachvollziehen, wenn man sie an die ersten, hormongesteuerten Jahre ihrer Pubertät erinnert ;)). Entsprechend ist so eine Kastration für einen Kaninchenrammler wirklich eine Erleichterung :).

GLG, Elphi
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 07.07.2012
75 Beiträge (ø0,03/Tag)

Pfeil nach rechts Unkastrierte Kaninchenrammler sind sowas von ausschließlich auf Sex gepolt, dass die regelrecht darunter leiden, wenn sie nicht ständig ein Weibchen beglücken dürfen (Männer können das meist recht gut nachvollziehen, wenn man sie an die ersten, hormongesteuerten Jahre ihrer Pubertät erinnert ;)). Entsprechend ist so eine Kastration für einen Kaninchenrammler wirklich eine Erleichterung :). Pfeil nach links

BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG....

Da kann MANN ja ehrlich froh sein, daß nur "Männer können das meist recht gut nachvollziehen" für den ersteren Teil gilt. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Aber alles sehr interessant zu lesen.



Gruß, Olli
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 12.09.2004
15.531 Beiträge (ø2,81/Tag)

Moin!
Pfeil nach rechts Männer können das meist recht gut nachvollziehen, wenn man sie an die ersten, hormongesteuerten Jahre ihrer Pubertät erinnert ;) Pfeil nach links

a) ich verweise auf frisch geschiedene Mitt-bis enddreißigerinnen die alles flach legen was bei "3" nicht auf den Bäumen ist, meist im alkoholisierten Zustand
b) wieso Pubertät? Das ganze Leben über! Drum sind se ja so blöd und fallen auf a) rein... Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Gruesse, nick67

Let´s cook baby! Platzhalter Let´s cook baby!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.01.2010
9.643 Beiträge (ø2,71/Tag)

Pfeil nach rechts wieso Pubertät? Das ganze Leben über! Pfeil nach links

Weil in den ersten Jahren der Pubertät (14, 15, 16) bei den meisten noch kein "Ventil", sprich Frauen, für die Hormone am Start war ;). So wie bei einem Kaninchenrammler, der lebenslang unkastriert kein Weibchen "vor die Flinte" bekommt (und Kaninchenrammler haben noch nicht mal Hände ;)).

GLG, Elphi
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 12.09.2004
15.531 Beiträge (ø2,81/Tag)

Moin!
Pfeil nach rechts Kaninchenrammler haben noch nicht mal Hände ;)). Pfeil nach links Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Gruesse, nick67

Let´s cook baby! Platzhalter Let´s cook baby!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.02.2011
49 Beiträge (ø0,02/Tag)

... Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen ...kann es sein, dass die Runde gerade eine neue Richtung nimmt?! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Jajaja, was auch immer! BOOOIINNNGG.... À propos, bei meinem Mann hält diese Phase leider immer noch an.... seufz... Welt zusammengebrochen Sicher nicht!

Wir haben gerade nochmal genau hingeschaut, es sieht nun doch ganz danach aus, als wäre jenes Meeri von der Bekannten d o c h ein Männchen... Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen Also freunden wir uns mal so langsam mit dem Gedanken an, dass sich demnächst Nachwuchs einstellt... Hiiilfeee! Wir werden dann wohl eine Doppel-OP vornehmen lassen müssen... *ups ... *rotwerd*
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.06.2008
6.767 Beiträge (ø1,63/Tag)

Hallo,
dann sofort zum Arzt mit dem Meerschwein. Wenn er kastriert ist muß er 6 Wochen in Einzelhaft, weil er dann noch zeugungsfähig ist. Dasselbe gilt für den Rammler.
Gruß, Nico
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine