Unser Hund hat Rattengift gefressen

zurück weiter

Mitglied seit 16.02.2005
2.532 Beiträge (ø0,47/Tag)

Hallo,

ich könnt mich selbst ohrfeigen....................unser Hundi hat Rattengift gefressen. Welt zusammengebrochen

Das Schlimme an der Sache..................wir haben es ja selbst ausgelegt. GRRRRRR Verdammt nochmal - bin stocksauer

So ein Block, hinter dem Schreibtisch in einem Kellerbüro.

Am Samstag haben wir da angefangen, das Büro auszuräumen, also Schreibtisch vorgezogen und auseinanderbauen etc.
Das Rattengift lag in der Ecke....... und dann nicht mehr.......................Da kam Panik auf.....................
Notdienst angerufen und gefragt wer Dienst hat und nichts wie hin.

Das arme Hundi hat Tropfen in die Augen bekommen (hab ich vorher noch nie gehört) und dann hat er sich innerhalb von 5 Minuten erbrochen. Jetzt bekommt Sie noch, 14 Tage lang, jeden Abend Vitamin K und dann muss noch ein Bluttest gemacht werden.

Ich hoffe, das geht alles gut aus.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.12.2007
11.434 Beiträge (ø2,62/Tag)

Ein Albtraum!!!

Ich drücke ganz feste die Daumen für euren armen Hund.

LG Blue
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.02.2005
2.532 Beiträge (ø0,47/Tag)


Mitglied seit 13.10.2011
12.521 Beiträge (ø4,23/Tag)

Hallo,

das ist ja wirklich ein Albtraum. Ich hoffe, es geht eurem Hund bald wieder gut.

LG
Meri
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.05.2006
2.160 Beiträge (ø0,44/Tag)

Hallo Aeckl,

da drücke ich die Daumen mit, das alles gut überstanden wird und nichts zurückbleibt.

Liebe Grüße von Danni

Unser Hund Rattengift gefressen 4207369120

Eine Katze bereichert das Leben
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.11.2011
1.150 Beiträge (ø0,39/Tag)

Hallo

Schliesse mich meinen Vorrednern an.

LG Whity
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.12.2011
588 Beiträge (ø0,2/Tag)

Ich drück euch die Daumen...aber das wird schon wieder..lg solo
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.06.2006
13.219 Beiträge (ø2,69/Tag)

Hallo ...

Gute Besserung!

ich drücke feste die Daumen, dass dein Hund es gut übersteht!

Lieben Gruß
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 12.09.2009
252 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hey,
ich drücke auch mal ganz fest die Daumen dass es bald besser geht Lächeln
LG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.01.2009
4.658 Beiträge (ø1,18/Tag)

Hallooo...,

wie gehts denn dem Hund??? ich hoffe, doch gut oder zumindest besser?

liebe grüsse
chris, die fee
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.03.2003
1.508 Beiträge (ø0,25/Tag)

Hallo,

ich drücke auch alle Daumen, dass der Hund alles gut übersteht!


Unser Hund Rattengift gefressen 858233172Unser Hund Rattengift gefressen 4084045560

~ Wer sagt, dass man Glück nicht kaufen kann, hat die kleinen Welpen vergessen ~
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.12.2007
11.434 Beiträge (ø2,62/Tag)

Hallo,

würde mich auch interessieren, wie es dem Hund jetzt geht aber ich fürchte ja, dass es noch etwas zu früh ist zu fragen.

Der Kampf geht wie mir jemand mal erzählte so einige Tage bis zu ner Woche hin, dann weiß man mehr.

Hier werden also weiter die Daumen gedrückt!

LG Blue
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.08.2005
2.142 Beiträge (ø0,41/Tag)

Hallo, ich drücke mal mit!! Wir hatten dieses Problem ja in der Türkei häufiger und sind oftmals in halsbrecherischem Tempo mit Licht und sonstiger Hupe über die nicht vorhandenen Strasse gebrettert, TA vorgewarnt, Hund (einmal gleich 2 auf einmal) aus dem Auto, auf den Tisch, an den Tropf etc. Also, es ist schon sehr schwierig, aber wenn man rechtzeitig gegen arbeitet, kann ein Hund das überleben. Vicky hat 2mal Rattengift aufgenommen und ist jetzt 9 Jahre alt, Ronya ebenfalls und Gina hat das 3. Mal nicht überlebt Welt zusammengebrochen aber da war ihre Leber ja auch schon schwer vorgeschädigt. Mach Dir also nicht gar so viele Sorgen, es wird schon gut gehen
LG
Yanik
















Das große Glück ist die Summe kleiner Freuden
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.12.2007
11.434 Beiträge (ø2,62/Tag)

Hündchen, halte durch!!!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.02.2005
2.532 Beiträge (ø0,47/Tag)

Hallo,

also erstmal vielen Dank fürs viele Daumendrücken. Küsschen

Ich denk schon, dass sie das schafft.

Sie hat ja ungefähr nach 45 Minunten das ganze Zeug schon wieder erbrochen gehabt.
Da das Gift ja erst so nach 2 bis 3 Tagen wirkt, denk ich mal da wird nichts bleiben.

Am Tropf war sie nicht, hat nur Tropfen (in die Augen) zum erbrechen bekommen und jetzt jeden Abend Vitamin K.

Und erst in 14 Tagen wird ein Bluttest gemacht.


LG
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine