Meerschweinchen knabbert am Gitter

zurück weiter

Mitglied seit 08.07.2009
30 Beiträge (ø0,01/Tag)

Guten Abend,

also ich habe folgendes Problem: Eins meiner Meerschweinchen knabbert seit einer Woche extrem am Gitter! Erst nur an einer bestimmten Stelle, jetzt auch woanders! Sie haben einen 140cm langen und 70cm breiten Käfig und dazu einen Auslauf, ca. 4qm groß, den sie mindestens 10Std. am Tag nutzen können! Im Käfig sind viele Holzutensilien zum Knabbern, Heu steht immer zur Verfügung! Käfig und Auslauf gestalte ich fast täglich neu! Sie nutzen den Auslauf auch ganz, rennen rum und powern sich aus, trotzdem hat das eine Meerschweinchen jetzt mit diesem Knabbern angefangen!
Ich weiß überhaupt nicht warum, eigentlich machen sies ja aus Langeweile oder zum Betteln, aber das kommt bei mir eigentlich nicht in Frage! Mir scheint es eher, es macht das aus Spaß Jajaja, was auch immer! Jetzt fängt es auch an, an der offenen Käfigtür zu Knabbern! und zwar ziemlich heftig, dass es schon sehr laut ist! Warum macht es das bloß und wie kann ich es vermeiden? Ich scheuch es schon immer leicht weg wenn es knabbert und geb ihm direkt danach nichts zu essen (könnte ja als Belohnung angesehen werden) aber es knabbert immer mehr!

Und das Schlimmste, das andere Meerschweinchen macht es auch schon leicht BOOOIINNNGG....

Wie kann ich das denn verhindern?

Danke und liebe Grüße, Stella
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.12.2006
2.371 Beiträge (ø0,53/Tag)

koch ihm was leckeres aus der DB Lächeln

opus
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.04.2008
973 Beiträge (ø0,24/Tag)

Hallo Stella,

ich glaube nicht, das du es verhindern kannst. Manche Tiere machen es einfach. So wie du den Käfig und den Auslauf beschreibst, kann es daran wohl kaum liegen. Ich gehe mal davon aus, das die Meerschweinchen auch ausgewogen ernährt werden.

Wir hatten mal einen Hamster, der das Knabbern für sich entdeckt hat. Konnten wir auch nichts machen. Von meinen Meerschweinchen kenne ich das nicht, aber die halten wir auch draußen.

Mach dir mal nicht so viel Sorgen!

LG börgit
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.03.2010
228 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hi,

also ich denke auch, das du das nicht verhindern kannst. Hört sich ja so an als ob sie bei dir alles haben was sie brauchen.
Meine fressen sehr gerne Tannen- und Obstbaumzweige. Du könntest ja mal welche an die Gitterstäbe binden, das sie daran knabbern und nicht am Käfig.

LG Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.07.2009
30 Beiträge (ø0,01/Tag)

Guten Abend,

@opus: Da muss ich mal nach extraharten Meerschweinchenkekse gucken, damit es schön seine Knabberlust befriedigt Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Hab auch den Verdacht, dass es eher Hobby als Not ist na dann... Neben Heu kriegen sie noch alles Mögliche an Frischfutter, wobei die das nichtmals so gerne mögen, lieber Heu und Kräuter Lachen

@AviH: Das mit den Zweigen ist ne gute Idee, so kann ich ihm vielleicht den Weg zum Gitter versperren und es kann trotzdem knabbern ohne direkt einen Mordslärm zu veranstalten Lächeln

Man man man, hab schon freche Biester Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Liebe Grüße, Stella
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.10.2007
362 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hey, vielleicht geht es auch um die sogenannte Zahnabnutzung. Haben deine beiden eine Nagestein? Gibts in der Zoohandlung. z.B. von Vitakraft.

Lg DasBackteam
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.12.2008
182 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo,
die Idee mit den Obstbaumzweigen (Apfel/Birne) von AviH finde ich auch gut aber probiere auch mal frische Weide und/oder Haselnuss aus. Beides wächst draußen meist genug herum, die Hasel hat ein schön hartes Holz und die Weide (1 Jährige) eine noch schön saftige Rinde. Der nächste Vorteil ist das beide schön gerade Äste bilden (auch 140 cm lang) die du dann ja von innen quer über die Bodenwanne mit einer Unterlegscheibe und einer Schraube anbringen kannst.

LG
Maik
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.07.2009
30 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

ja, ich bin schon fleißig auf der Suche nach schönen Zweigen! Die sollte ich aber vorher nochmal heiß abwaschen oder?
So einen Nagestein wollte ich ihnen eigentlich nicht geben, der ist meiner Meinung nach überflüssig oder hab ich da Unrecht Wichtige Frage

Danke für die Tipps und Ermutigungen Lachen

Liebe Grüße, Stella
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.03.2010
228 Beiträge (ø0,07/Tag)

.....einen Nagestein würde ich ihnen auf jedenfall geben. Manchen Tieren reichen die Mineralien und Salze im Futter nicht aus. Mit so einem Stein holen sie sich zusätzlich was sie brauchen.
Die Zweige wasche ich nicht ab, da ist ja nichts dran ausser vielleicht mal ein Käferchen.

LG Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.12.2008
182 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo,
die Zweige wasche ich auch nie ab. Ich schaue nur ob sich kein Vogel drauf verewigt hat. Wenn du Weide suchst dann gehe mal zu Gewässern und schaue an der Uferbepflanzung oder an Pflanzungen die öfter auch feucht stehen. Solltest du eine Stelle finden schneide einige Äste mal etwas tiefer ab, dann hast du für nächstes Jahr wieder frische Triebe die nicht so verholst sind.

LG
Maik
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 22.04.2009
160 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo.

Ich hatte das Problem auch schon mit dem Knabbern.

Mein Meerschwein fand das wahrscheinlich lustig oder so?=)

Naja mittlerweile macht es das gar nicht mehr so oft. Ist eben

schon ein alter Mann (6 1/2 Jahre).

Wie alt werden denn nun Meerschweine wirklich.

Ich denk so 6-8 Jahre, oder?
(Überall steht was anderes und da weiß man das gar ni so genau)

Ich sammle auch gerne Apfelbaumblätter, vertrocknet und grün.=)

Das mit den Tannenzweigen war mir ja neu! Ob das wirklich geht?

LG Lilalieschen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.03.2010
228 Beiträge (ø0,07/Tag)

@ Lilalieschen :

Hi,

ich denke wie alt sie werden ist bei jedem Tier sehr verschieden. Wie bei den Hunden auch, da werden manche 10 J. und andere 18J.
Aber das ein Schweinchen älter als 10 J. geworden ist habe ich noch nicht gehört.

Auf Tannenzweige fahren ganz viele Meeries ab, vor allem die Nadeln, aber nur schöne frische und meine mögen zB. nur die schön grünen und nicht die Silbertanne Na! und damit kann man ausserdem auch tolle Hölen bauen...

LG Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.07.2009
30 Beiträge (ø0,01/Tag)

Guten Abend,

das mit den Tannenzweigen war mir auch neu! Werd ich mal schauen, ob meine beiden Verwöhnten das annehmen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sp nen Nagerstein sollte ich dann wohl auch besorgen Lachen
Über 10 können Meerschweinchen schon werden, allerdings ist das wohl seeeeehr selten! 6 1/2 ist schon ein stolzes Alter, ich würd heutzutage jedem 5 - 7 Jahre als Alter angeben

Liebe Grüße, Stella
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.01.2010
9.641 Beiträge (ø2,91/Tag)

Nagersteine können gefährlich werden. Salz schmeckt den Kleinen. Dadurch kann es passieren, dass sie zuviel auf einmal von diesen Steinen abknabbern. Folge: Dehydration, also Austrocknung - Lebensgefahr. Als Nagematerial sind deshalb frische Zweige viel besser geeignet.

Ich kenne das von Kaninchen, dass sie die Gitterstäbe bearbeiten, wenn sie sich "eingeengt" fühlen. Sprich, wenn sie tagsüber einen größeren Auslauf haben, werden, sobald sie wieder im Gehege/Käfig sind, die Gitter berarbeitet nach dem Motto "Ich bin ein Tier, hol mich hier raus!" ;). Vielleicht möchte dein Meeri die 4m² Auslauf ja auch gern die restlichen 14 Stunden am Tag nutzen bzw. versteht einfach nicht, warum es diese Zeit im kleineren Käfig bleiben soll? Siehst du eine Chance, dass der Auslauf rund um die Uhr zur Verfügung stehen kann?

GLG, Elphi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.07.2009
30 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

@Elphi: Das lustige ist ja, dass es knabbert, wenn sie raus dürfen! Z.B. dann an der offenen Käfigtür (die mehr oder weniger auf dem Boden "hängt" oder es hüpft rein und geht in die Ecken des Käfigs und macht da Radau! Länger rauslassen kann ich sie glaub ich nicht, da ich den Auslauf (noch) nicht ganz ausbruchssicher gemacht hab. D.h. eigentlich können sie nicht ausbüchsen, hab aber Angst, dass wenn ich morgens auf der Arbeit bin, sie es doch schaffen und dann sind sie erstmal weg oder noch schlimmer am Kabel traurig
Ich denke auch, wenn sie rauswollten, würde es doch an der Tür, wenn diese zu ist, also von innen, knabbern oder? Weil dadurch kommen sie ja auch immer raus!

Auf jeden Fall hab ich jetzt erstmal die Lieblingsknabberstellen mit Apfelbaumzweigen verhangen und beobachte, wie sie drauf reagieren Lachen Bislang wurd geschnuppert und ein wenig geknabbert, zwar nicht mit der Intensität wie am Gitter, aber daran wurd auch nicht mehr geknabbert Lächeln

Liebe Grüße, Stella
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine