Katzenklappe in Fenster einbauen....


Mitglied seit 17.01.2002
409 Beiträge (ø0,06/Tag)


Hallo,

unsere beiden Racker haben sich während des aufenthalts bei meine Eltern an ihren Freigang gewöhnt, und zwar wann Sie wollen.

Weil ich möchte, dass sie auch in die Wohnung können, wenn wir arbeiten, wollen wir in der neuen Wohnung eine Katzenklappe einbauen. Da alle Türen ausscheiden (neu oder Glastür) bleibt uns nur der Einbau in ein Fenster bzw. vor das Fenster der Speisekammer.

Hat jemand sowas schon gemacht, mit welchem Material habt ihr gearbeitet.

Das Fenster soll weiter zu schließen sein und wenn es geht, soll man auch weiter Licht durch das Fenster haben.....

Irgendwelche Ideen?

LG
Almyra
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
43 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Almyra, Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

wir hatten vor geraumer Zeit das gleiche Problem und mußten, da es ein wärmedämmendes dickes Glas war, dieses durch eine Plexiglasplatte ersetzen, durch die ein Loch geschnitten werden konnte.
Frag bei deinem Glaser nach, ob man in die vorhandene Fensterscheibe ein Loch sägen kann, manchmal geht das nähmlich, und ist dann völlig unkompliziert.
Grüße
little Girl hechel...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
409 Beiträge (ø0,06/Tag)

Danke,

wir wollen das Fenster eigentlich unbedingt drin lassen und dachten daran das ganze aussen vor das Fenster zu setzen.....

Plexglas erscheint aber vielleicht eine Idee... Wie steht es dann mit der belüftung?

LG
Almyra
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.05.2002
233 Beiträge (ø0,03/Tag)

Aber wenn ihr die Katzenklappe VOR das Fenster setzt, müsstet ihr ja das Fenster ständig komplett offen lassen. Wichtige Frage Wenn ihr die Katzenklappe VOR ein Fenster setzen wollt, wäre noch zu überlegen, sie in ein Fliegengitter einzubauen. Aber ob man das selber machen kann???

In Isolierglas kann eine Katzenklappe nicht eingebaut werden (zumindest ist dann das Glas nicht mehr dicht oder so). Katzenklappen in Fenster sollten unbedingt vom Glaser eingebaut werden. Wenn es ein großes Fenster ist, reicht es unter Umständen, dass nur ein Teil durch einfaches Glas oder Plexiglas ersetzt wird.

Ich habe die Katzenklappe in den unteren Holzteil der Terrassentüre eingebaut. Ich hatte auch erst Bedenken, eine Tür zu zersägen, besonders, weil ich nicht mal wusste, ob die Katzenklappe angenommen wird, aber ich hab mir dann gesagt, das ist ja nicht vorübergehend, sondern das bleibt für viele Jahre so. Und wenn sie dann tatsächlich mal rauskommen sollte, hat es sich wenigstens gelohnt. Außerdem könnte ich dann im Notfall einfach noch ein Holz drüber machen, statt die Tür auszutauschen.

lg
Fips
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
409 Beiträge (ø0,06/Tag)


schon richtig mit dem Fenster. ...
aber es handelt sich um ein sehr kleines fenster, dass man offen lassen kann... es gibt auch keinen Zugang von aussen (nur vom Garten), so dass man es auch nicht sieht.

Wir überlegen ob wir eine Plexiglasscheibe vor das Fenster setzen sollen, aber es geht eben auch um die Belüftung....

Die Terassentür ist komplett aus Isolierglas. Da ist nichts zu machen, die Wohnungstür ist neu, und ausserdem ist es eine Mietwohnung....

Das mit dem Fliegengitter erscheint als gute idee... oder wie vielleicht ein Lochblech? Das müsste doch recht einfach sein oder?

das fenster ist wirklich mini klein, das offen lassen also gar kein Problem. eine zweite klappe kommt auf jeden Fall in die Tür zur Speisekammer so dass der rest der Wohnung nicht betroffen ist....

Hmmm... wir werden weiter überlegen...

oder gibt es noch anregungen?

Lg Almyra
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.