Weisheitszahn-OP: Örtliche Betäubung

zurück weiter

Mitglied seit 24.07.2008
898 Beiträge (ø0,2/Tag)

Hi Leute,

laut meinem Zahnarzt müssen meine Weisheitszähne bald gezogen werden.
Er empfahl mir, dies unter Vollnarkose zu machen, was allerdings ca 350€ kosten würde.
Es wird von der KK nur übernommen, wennd er Arzt eine medizinische Notwendigkeit angibt, bspw dass ich eine Angstpatientin wäre. Also Angst vor Spritzen habe ich nicht, nur vor den Schmerzen.

Um Nebenwirkungen eine Vollnarkose geht es mir nicht. ISt mir alles bekannt.
Worum es mir stattdessen geht, ist die Alternative: Örtliche Betäubung!

Bitte beantwortet folgende Fragen, wenn ihr PERSÖNLICH Erfahrungen mit der örtlichen Betäubung gemacht habt (nicht ein Freund oder Tante etc.).


1. Spürt man Schmerzen bei einer örtlichen Betäubung? Wenn ja, wie sehr?

2. Ab wann gilt man für die KK als Angstpatient?

3. Wie lange dauert die OP mit örtlicher Betäubung?

4. Gibt es sonst noch etwas, was ich beachten und wissen sollte?


Ich würde eine NArkose in Erwägung ziehen, wenn ich eine EHRLICHE Begründung für die KK habe, damit diese die Kosten übernimmt.
Ansonsten geht auch die Betäubung, wenn die SChmerzen nicht zu extrem sind.
Nur im Notfall würde ich die Kosten für eine Narkose zahlen, wenn die Betäubung eigentlich nicht in Frage kommt.

Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr von eure persönlichen Erfahrungen in diesem Gebiet berichten würdet.

Vielen Dank!

Joojoo
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.08.2010
2.407 Beiträge (ø0,65/Tag)

Hallo,
ich habe meine mit örtlicher Betäubung rausbekommen, mir wurde auch nichts anderes vorgeschlagen und das war ganz schnell und problemlos. Es gibt natürlich schwierige Zähne die förmlich ausgegraben werden müssen, aber das sieht der Arzt eigentlich vorher. Ich hätte mehr Angst vor einer Vollnarkose als vor der OP...

LG Schütti

Ein Mensch lebt so lange weiter wie nach seinen Rezepten gekocht wird (für meine Oma)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.04.2010
6.454 Beiträge (ø1,68/Tag)

Hallo

Pfeil nach rechts Spürt man Schmerzen bei einer örtlichen Betäubung? Wenn ja, wie sehr? Pfeil nach links
NEIN - man ist ja betäubt! Jajaja, was auch immer!

Nein, ernsthaft - ich hab 3 Weisheitszähne (hatte "leider" aus unerklärlichen Gründen nicht mehr! Lachen) in 2 Operationen nur mit örtlicher Betäubung rausgenommen. Und das war nicht nur "einfach rausziehen", sondern teilweise auch wirklich aus dem Kieferknochen raus operieren.
Die örtliche Betäubung reichte völlig aus. Die mitgegebenen Schmerzmittel habe ich nie alle aufgebraucht.
Klar, lustig ist es 3 Tage lang nicht - aber durchaus zum Aushalten. Na!

Einfach wirklich wichtig: SOFORT nach der OP gut kühlen - das hilft wirklich gegen die Schwellung.

Gruzz - Zinemin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.05.2007
29.921 Beiträge (ø6,11/Tag)

@ Hallo Joojoo

Keine Narkose, das ist unnötig. Ich habe bereits 3 Weisheitszähne (alle auf einen Streich) weg machen lassen müssen.

Falls Du Schmerzen haben wirst, ist das erst danach und da hilft auch keine Narkose.

Gut kühlen und auf keinen Fall Rauchen, damit es keine Infektion gibt.

Hab keine Angst, es ist nicht so schlimm wie man sich das vorstellt. Ich bin ein Angstpatient beim Zahnarzt und hab schon viel schlimmeres mit örtlicher Betäubung machen müssen.

Ausserdem musste ich schon 2x den Knochen aufsägen lassen, die Wurzel behandeln und dann wieder ein Stück neuer Knochen einsetzen. War während der Behandlung mit örtlicher Betäubung nicht schlimm (ausser das Geräusch der Knochensäge). Aber danach hatte ich ein paar Tage echt schlimme Schmerzen. Da hätte eine Narkose auch nichts gebracht, ausser enorme Nebenwirkungen.

Viel Glück, es ist nicht schlimm.

LG
Smokey1 Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.08.2004
647 Beiträge (ø0,11/Tag)

Halli hallo,

auch ich habe mir alle 4 Weisheitszähne rausoperieren lassen.
Da waren sie zwar noch in ihren "Schutzummantelungen", aber immerhin wars eine OP, mit Aufschneiden des Zahnfleisches etc.
Ich hatte auch nur eine örtliche Betäubung und habe NICHTS gespürt.
Du brauchst also keine Angst zu haben. Schlimmer war der Schmerz später, für den es zum Glück ja Schmerztabletten gibt.

Du kannst also beruhigt auf eine örtliche Betäubung vertrauen!

Liebe Grüße
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.08.2010
2.407 Beiträge (ø0,65/Tag)

Eben, die Schmerzen sind ja nicht bei der OP, sondern danach, also ist es doch wurscht ob du nur eine Spritze bekommst oder aus der Vollnarkose erwachst, weh tuts danach eh. Aber für 350 Euro würd ich dir auch eine Vollnarkose machen HAR HAR HAR

LG Schütti

Ein Mensch lebt so lange weiter wie nach seinen Rezepten gekocht wird (für meine Oma)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.06.2007
20.099 Beiträge (ø4,11/Tag)

Hallo,

ich habe zwar keine Erfahrung mit Weisheitszähnen und lokaler Betäubung, aber ich habe mehrere kieferchirurgische Eingriffe unter lokaler Betäubung hinter mir.
Schmerzen spürt man difinitiv nicht. Aber Eingriffe am Kopf sind immer unangenehm.

Wenn ich mir aber die Unannehmlichkeiten einer Vollnarkose mit ihren Nachwehen betrachte, dann bin ich froh, dass alles unter lokaler Betäubung ablaufen konnte.
Ich vertrage Vollnarkosen sehr schlecht und bin immer froh, wenn ein Eingriff mit lokaler Betäubung machbar ist.

LG Anne

Courage ist gut, aber Ausdauer ist besser. Theodor Fontane
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.08.2010
1.688 Beiträge (ø0,46/Tag)

Hallo Joojoo,
ich kann nur sagen, dass die Behandlung selbst kaum spürbar ist unter örtlicher Betäubung. Ich habe nur das Knacken gespürt, als der Zahn in der Mitte gespalten wurde (die Wurzeln umfassten zuviel Gewebe um den Zahn im Ganzen zu entfernen), sonst nichts.
Wenn die Betäubung weg ist, wird es schon sehr unangenehm. Jedoch wäre das auch unter Vollnarkose der Fall.
Viel kühlen hilft und fleißig die verschriebene Spüllösung verwenden, damit sich nichts entzündet. Wahrscheinlich bist du ein paar Tage nicht "öffentlichkeitstauglich" (geschwollene Wange, evtl auch Blutergüsse).
Ich sehe keine Vorteile einer Vollnarkose. Bereite dich aber vor: weiches Essen, Kühlgelpacks und Schmerztabletten sollten vorrätig sein. Ich weiß nicht mehr genau, ob ich vorgewarnt wurde, du darfst nach dem Eingriff nicht selbst Autofahren.
Alles Gute!
Flaneuse
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.07.2008
898 Beiträge (ø0,2/Tag)

Ach Leute,
ihr beruhigt mich! Na!

Ich finde auch nicht, dass eine Narkose sein muss. Ich wusste nur nicht, ob die Betäubung, den SChmerz komplett unterbindet, oder nur dämpft. Denn die Schmerzen sind das, was ich gar nicht mag.

Und die Schmerzen danach sind ja wohl nicht zu vermeiden! BOOOIINNNGG....

LG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.08.2010
2.407 Beiträge (ø0,65/Tag)

WARUM empfiehlt der Arzt dir, es unter Vollnarkose zu machen? Irgendwie kann man heute zu keinem Arzt mehr gehen ohne dass der einem was empfiehlt, das zusätlich kostet...


LG Schütti

Ein Mensch lebt so lange weiter wie nach seinen Rezepten gekocht wird (für meine Oma)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.10.2007
5.861 Beiträge (ø1,23/Tag)

Hallo!

Ich habe auch alle vier Weisheitszähne raus und es war echt nicht so schlimm. Das Geld kannst du dir sparen.

Was du noch beachten solltest: OP unbedingt noch zur kalten Jahreszeit machen lassen. Warum weiß ich auch nicht aber man hat wohl viel mehr Probleme wenn es heiß ist. Ich habe auch zwei im Winter und zwei im Sommer machen lassen. Nach denen im Winter hatte ich nur einen Tag Schmerzen, bei denen im Sommer 3 Tage.

LG
Sue
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.08.2006
3.509 Beiträge (ø0,68/Tag)

Hallo,

ich habe insgesamt 4 Weisheitszähne ( in 2 OP´s ) jeweils mit örtlicher Betäubung herausoperiert bekommen und habe nix gemerkt Sicher nicht!
Schmerzen danach sind normal Was denn nun? mein Arzt hatte mir damals sehr gute Schmerz-Tabletten verschrieben ...
Extra welche für Tag & Nacht Achtung / Wichtig



Liebe Grüße

rübchen

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.08.2006
3.509 Beiträge (ø0,68/Tag)

Hallo,

das was sue schreibt,da ist was wahres dran Achtung / Wichtig
Mein damaliger Arzt hat die Zahn- OP´s wegen der Entzündungsgefahr auch nur im Frühjahr oder Herbst/ Winter gemacht

Liebe Grüße

rübchen

Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 23.10.2008
3.691 Beiträge (ø0,84/Tag)

Hallo
ich habe zwei Weisheitszähne mit örtlicher Betäubung gezogen bekommen und fand's auch nicht schlimm. Vor allem ging es recht schnell. Ich erinnere mich gut an das Schleifen eines Zahns für eine Überkronung - das war viel schlimmer!
Grüße
Limo
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.11.2006
2.109 Beiträge (ø0,41/Tag)

Hallo!

Mir sind die Weiheitszähne auch ohne Vollnarkose entfernt worden, und das obwohl ich vorher schreckliche Angst hatte! Einmal 1 Zahn, dann 2 und den letzten hab ich noch...

Bei mir war es so, dass die erste Spritze ein bisschen wehgetan hat, der Kieferchirurg aber langsam spritzte sodass der direkte Umkreis bereits betäubt war und ich so nur die erste Spritze gemerkt hab. Dann kam die OP und gerade, als ich dabei war zu denken: "Wann legt der denn endlich richtig los???" meinte er schon: "So, Sie können aufstehen, wir sind fertig!"
Ich saß da nur "Wie, fertig??" BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG....

Bei der 2. OP war es so, dass ich 5 Stunden später arbeiten gegangen bin. Obwohl mir da 2 Zähne weggemacht wurden, und außerdem eine Zahnfleischtasche weggeschnitten wurde.

Nee, es war wirklich nicht schlimm. Hab nach beiden OPs nur 2 Schmerztabletten gebraucht.

Und ganz ehrlich: ich hatte auch schon eine Vollnarkose und danach gings mir (wegen der Narkose!) so dermaßen dreckig, nie wieder freiwillig Vollnarkose!

Also:

1. Die erste Spritze tut ein bisschen weh. Beim Rest habe ich absolut nichts außer ein bissle "Geruckel" gemerkt, aber keinen Schmerz.

2. Keine Ahnung... Würd ich die KK direkt fragen!

3. Bei meiner "2 Zahn-OP" geschätzte 25 Minuten inklusive Warten, bis die Betäubung wirklich wirkt. Die eigentliche OP 10 Minuten oder so.

Überleg mal, die örtlichen Narkosemittel sind so gut, dass man Menschen bei vollem Bewusstsein den Bauch aufschneiden kann. (ich meine Kaiserschnitt....)


Weisheitszahn OP Örtliche Betäubung 260016102~~~ Liebe Grüße, Kiwibirt ~~~Weisheitszahn OP Örtliche Betäubung 4207183342
Zitieren & Antworten
zurück weiter