Frikadellen - Ursachen für Aufstoßen

zurück weiter

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 13.03.2010
11 Beiträge (ø0/Tag)

Zur Abwechslung mal etwas weniger Appetittliches. Weiterlesen auf eigene Gefahr.

Sehr häufig, wenn ich Frikadellen (oder anderen Hackfleischspezialitäten) esse, muss ich im Laufe des Tages ab und zu aufstoßen und habe dann einen eher unangenehmen Geschmack im Mund bzw. Geruch in der Nase. Passiert mir sowohl bei Discounter-Frikas als auch bei Bio-Metzger-Frikas.

Meine Mutter, eine Knoblauchhasserin wie sie im Buche steht, hat natürlich sofort die böse Knolle im Verdacht. Esse ich allerdings Pasta oder Pizza mit extra Knoblauch, habe ich dieses Aufstoßen nicht.

Wird bei Hackfleischprodukten ein typisches Gewürz/typische Beimischung verarbeitet, das so etwas auslösen kann? Was ist zB. mit Fleischzartmacher? Kann es so etwas sein? *Bäuerchen*

Danke für Eure Hilfe.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.10.2007
805 Beiträge (ø0,17/Tag)

nimm bei der nächsten Zubereitung eine Messerspitze Natron und misch es in das Hackfleisch.
Auch für viele andere Gerichte wie Kohl, oder auch nur beim Kaffee brühen ein wenig Natron verhindert
das es schwer im Magen liegt und die die Magensäure hoch kommt...versuch es einfach mal...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.10.2006
3.215 Beiträge (ø0,62/Tag)

Hallo Papa Charlie,

hast Du das gleiche Problem auch bei Frikadellen die selbst gemacht sind?
Also Discounter und auch Metzger verwenden meißt Gewürzmischungen.

Beste Grüße
Bb





Die Lüge im Dienste der Wahrheit, wäscht den Staub des Alltags von den Sternen.

Reinhard Zabka
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 13.03.2010
11 Beiträge (ø0/Tag)

Bei Frikas, die ich selber mache habe ich dieses Problem nicht, auch nicht, wenn ich mal eine fertige Gewürzmischung verwende. Es ist nur bei gekauften, fertigen Frikadellen oder anderen Hackfleischprodukten.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.03.2010
13.092 Beiträge (ø3,29/Tag)

Hallo PapaCharlie,

normalerweise hätte ich auch auf Knoblauch, Geschmacksverstärker, Gewürzmischungen etc. getippt. Da bei mir aber nur selber zubereitete Frikadellen, Buletten, Fleischpflanzerl, oder wie auch immer man sie nennen möchte, auf den Tisch kommen, muss ich gestehen, dass ich das gleiche Problem habe. Nachdem ich immer wieder alles mögliche gegeneinander ausgetauscht habe, ist das trotzdem so geblieben. In meinem Fall bin ich nun zu der Erkenntnis gekommen, ich habe einfach mal wieder zu viele davon gegessen.

Das mit dem Natron werde ich auf jeden Fall probieren! Wenn das hilft, bin ich froh!

LG

charlycastello
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.07.2003
381 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallo,

dieses Problem kenne ich seit 26 Jahren von meinem Göga.

Seitdem ich den Frikadellenteig mit der Kitchenaid (Küchenmaschine) gründlich durchkneten lasse, ist das Problem bei uns behoben worden; keine "Bäuerchen" mehr...
Bei gekauften Frikadellen tritt es allerdings weiterhin auf!
Viele Grüße
zauberkatze
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.03.2002
25.082 Beiträge (ø3,65/Tag)

Das kann an den Zwiebeln liegen

annelore
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
45.355 Beiträge (ø9/Tag)

Hallo,
wahrscheinlich wird Dir das nicht helfen, aber ich schreib Dir trotzdem meine Erfahrung damit.
Ich hatte das Problem auch vor einigen Jahren ganz plötzlich, aber nur bei selbstgemachten Frikadellen. Seitdem ich penibel beim Knoblauch immer den Keim entferne, auch wenn er noch gar nicht grün ist, tritt das Aufstoßen nicht mehr auf.
LG Ciperine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.09.2004
82 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

ich habe dieses Problem auch. Wenn ich Frikadellen vom Metzger oder aus der Packung esse, kommt mir den ganzen Tag ein unangenehmer Geschmack hoch, egal wie lecker die Frikadelle war. In meine selbstgemachten kommen Zwiebeln und Knoblauch und Kräuter und trotzdem stößt mir niemals irgendetwas auf. Es wäre interessant zu wissen, woraus die Metzger-Frikadellen-Würzmischung besteht. Vielleicht ist ja hier irgendwo ein Metzger, der das Geheimnis mal verrät?

LG Ertnuss
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.02.2010
19 Beiträge (ø0/Tag)

Könnte mir vorstellen dass es daran liegen könnte, ob man die Zwiebeln vorher anschwitzt, oder roh zum Fleischteig gibt.
(Ich schwitze sie immer mit der Petersilie an.)

LG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.04.2010
6.454 Beiträge (ø1,64/Tag)

Vielleicht liegts auch daran, dass die hausgemachten Frikas in der Regel eher frisch verzehrt werden, während die vom Metzger oder Supermarkt mindestens 1-3 Tage rumliegen (Verarbeitung, Verteilung im Laden, Verkauf...) und in dieser Zeit Zwiebeln oder andere Inhaltsstoffe langsam zu gären beginnen....
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.03.2006
1.925 Beiträge (ø0,36/Tag)

Hallo,
hier wird Bäuerchen (Aufstoßen mit Geschmack) verwechselt mit Sodbrennen. Bei Sodbrennen mag Natron helfen, beim Bäuerchen aber nicht. Ich dachte, daß es an dem Fett liegt, was mein Göga beim Braten verwendet. Da habe ich ihm wohl Unrecht getan. ich habe aber die Ursache auch noch nicht gefunden. Es wird wohl an den Fertiggewürzen liegen. Seit ich nur noch Salz und Pfeffer oder Naturpaprikagewurz nehme, habe ich weitgehend Ruhe. Wir müssen weiter probieren. Das Ergebnis interessiert mich auch.
LG Irene.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.10.2009
4.544 Beiträge (ø1,11/Tag)

Ich kenne das auch, wobei eine Ursache schwer auszumachen ist.

Ich habe dieses unangenehme Aufstoßen meist bei schweren Sachen, ich denke es liegt in erster Linie an schwer verdauliche Zutaten, die können jedoch sehr vielfältig sein oder erst eine Kombination mancher Sachen ist die Ursache.

Die Bratensaucen meines Vaters lagen mir immer sehr schwer im Magen, aber mit meinen hab ich überhaupt keine Probleme, da könnten Packerlsaucen die Ursache sein, da ich soetwas nicht verwende.
Möglicherweise ist aber auch zuviel Öl der Grund gewesen, oder eben die Kombi aus beidem.

Meine Mutter meint auch immer ihr würde von Knoblauch schlecht, komischerweise ist ihr von meinen zubereiteten Speisen (mit reingeschmuggeltem Knofi) nie schlecht geworden, also muß das eine andere Ursache haben.
Zudem sie auch gerne Cevapcici oder Gyros isst.
____________________________________________________________________

Gruß vom Küchenpunk!

... Über guten Geschmack lässt sich Streiten, über schlechten nicht! HAR HAR HAR
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.02.2005
3.921 Beiträge (ø0,67/Tag)

Hallo!

Wie es bei gekauften Frikadellen ist, weiß ich nicht- habe schon lange keine mehr geholt. Ich hatte das Problem aber auch bei selbstgemachten. Seitdem ich die Zwiebeln vorher anschwitze und die Frikadellen nicht allzu scharf anbrate, sagen sie mir nicht mehr "Guten Tag".

Liebe Grüße
fischerin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.10.2003
15.434 Beiträge (ø2,45/Tag)

Hallo zusammen,

ich verschiebe den Thread mal in ein passenderes Forum.


LG Babs der




Frikadellen Ursachen Aufstoßen 2073794970

____________________________________
Frikadellen Ursachen Aufstoßen 3581127074

>>Mit den Gerüchten ist es wie mit der Fotografie – wenn man erst einmal was Negatives hat, kann man es entwickeln und vergrößern.<< unbekannter Autor
Zitieren & Antworten
zurück weiter