Jetzt bin ich Mitglied...

zurück weiter

Mitglied seit 19.10.2004
5.537 Beiträge (ø1,03/Tag)

...in einem Fitness-Studio.

Hallo zusammen,

obwohl ich immer ein totaler Gegner von Fitness-Studios war, habe ich mich nun überwunden. Draussen Sport machen und sich bewegen finde ich viel schöner, aber da es hier schon beinahe herbstlich ist, kann man das abhaken. Na, wenn es schön ist, kann man zusätzlich immer noch was draussen machen. Jedenfalls bin ich seit heute Mitglied in einem Fitness-Studio in der Nähe (man kann sogar hinlaufen -> doppelt gut), bin ein Heidengeld losgeworden für Aufnahme- und Mitgliedsgebühr Welt zusammengebrochen (ist hier leider so üblich) und mein "Personal Inductor" hat einen Termin für Montag ausgemacht. Die wird dann mit mir besprechen, welche Übungen für mich geeignet sind und welche Geräte sie mir empfehlen wird.

Also ab Montag 17.45 geht es los.

Dann wird dem Speck der Kampf endgültig angesagt. Bin schon gespannt. Die Meinungen über dieses Fitnesscenter sind sehr gut und ich finde es gut, dass einem erst Mal jemand hilft, sich zu orientieren - bin da immer ein bißchen blöd ... Am wichtigsten war mir, dass es in der Nähe meiner Wohnung ist und nicht in der Nähe der Arbeit. So mache ich dann vielleicht auch noch was am Wochenende.

Gibt es bei den Studios die Ihr besucht, auch erst mal eine Einführung?

Viele Grüße
vom greeneyedmonster (total motiviert)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.09.2005
9.463 Beiträge (ø1,87/Tag)

Hi,

ich finds auch wichtig das es relativ in der Nähe ist...meins ist keine 4 min mit dem Rad weg (leider nur hin - da gehts bergab Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen zurück dauerts länger Welt zusammengebrochen )

Also in jedem in dem ich bisher war gabs ein Probetraining also eine Einführung.

Ich drück die Daumen das du es auch durchhälst und keine Karteileiche wirst

LG

Yvonne
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.08.2008
19 Beiträge (ø0/Tag)

Ja du wirst erst einmal mit einem Trainer ein paar Wochen die Geräte durchgehen und dir wirt alles bis aufs Detail erklärt wie bei mir Lachen Lachen Lachen Lachen Lachen Lachen Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.03.2008
13.417 Beiträge (ø3,24/Tag)

Huhu,

ich habe mich per Internet auch mal für eine kostenlose Schnupperwoche angemeldet. Berichte wie die Einführung war, nimmt mich wunder. Musstest du dich per Telefon zuerst anmelden oder wie lief das ab?
Ich habe so eine Art Gutschein bekommen und sollte per Tel einen Termin vereinbaren, aber ich weiss halt nicht was mich dabei erwartet... na dann...

Liebe Grüsse eLaNDa
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.08.2008
19 Beiträge (ø0/Tag)

HI
ich habe mich einfach vorgestellt ein Vertrag ausgefüllt undt zack in 15 min war ich angemeldet beim ersten mal kommt man sich dumm vor weil da immer Männer und Frauen und richtig durchtrainiert da stehen und du dann kleine übungen machst man hat aber schnell kontakt aufgebaut und nett sind die meistens auch alle Lachen Lachen Lachen Lachen Lachen
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 22.03.2005
6.147 Beiträge (ø1,17/Tag)

Huhu Du Sportliches,

ja, die gibt es. Die Geräte z.B. sind nicht unbedingt selbsterklärend. Du tust Dir u.U. weh oder richtest mehr Schaden als Nutzen an, wenn Du Dir eine falsche Haltung angewöhnst oder zu viel Gewicht auflegst.
Bei uns wird diese Einführung auch von Zeit zu Zeit wiederholt, immer wenn Du einen neuen Trainingsplan bekommst und viell. auch neue Geräte dazukommen... Das finde ich praktisch. Außerdem kann man ja auch immer mal fragen, wenn noch was unklar ist.

Du wohnst ja nimmer in D. wenn ich das recht in Erinnerung habe. Ist da wirklich sooo viel Unterschied im Preis!?
Hier schätzungsweise: 40-70 Euro monatlich, je 60-100 Mitgliedsbeitrag und Aufnahmegebühr....

Grüße
Melli
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.10.2004
5.537 Beiträge (ø1,03/Tag)

Guten Morgen,

@13: Ja, das hoffe ich auch. Wenn der innere Schweinehund siegen sollte, ist eine Menge Geld futsch.

@Elanda: Bei uns in der Firma war so eine Art Infowoche über Gesundheit und Fitness, dabei hat sich dieses Studio vorgestellt über das ich vorher auch schon mal gelesen habe. Am Freitag bin ich dann gleich dahin und habe den Infobrief abgegeben, den es in der Firma gab. Dadurch wurde die Mitgliedschaft billiger, also auch so eine Art Gutschein.

Ich hätte auch gleich loslegen können aber die haben empfohlen, erst eine Einführung zu machen (ist ja auch besser für das Studio, bevor sich da einer übernimmt und den Laden verklagt). Am Freitag waren leider keine "Induktoren" mehr da, deswegen wurde mir ein Termin mitgeteilt.

@Chris: Ich musste noch ein Formular ausfuellen, in dem ich alles, aber auch wirklich alles angeben musste (ausser Größe und Gewicht). Also Krankheiten, Verletzungen, Einschränkungen, sogar Operationen. In den AGB stand, wenn man zwei oder mehr dieser Fragen nach vorhandenen Wehwehchen mit Ja beantwortet, entscheidet ein Gremium ob man Mitglied werden darf.

Während ich die Anmeldung ausgefüllt habe, habe ich die Leute beobachtet, die da rein und raus sind und es waren nicht nur durchgestylte, superdünne Menschen dabei. Das macht Mut.

Es ist zwar albern, wenn man sich unbehaglich fühlt ob der schönen Körper oder der Fitness von anderen. Eigentlich sollte man das als Ansporn sehen. Aber mir geht das auch immer so, dass ich dann erst mal ganz klein und unauffällig sein will.....
Kontakt suche ich aber keinen, will da nicht rumquatschen, sondern meinen Speck wegstrampeln. Oder sehe ich das zu pragmatisch?

Gruß vom greeneyedmonster
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.10.2004
5.537 Beiträge (ø1,03/Tag)

Huhu Memelie,

stimt, ich wohne in Irland. Wenn die Preise in D nun so sind wie von Dir genannt, dann bin ich vielleicht auch verwöhnt von dem, was ich noch vor drei Jahren gesehen habe. Das war aber auch eine große Fitnesscenterkette. Jedenfalls hatten die eine monatliche Gebühr von 20 EUR und hatten 24 Stunden auf. Naja, ich war da nie drin, ich weiß nicht, ob die gut beraten haben oder ob sie da gespart haben, damit sie den Preis anbieten können.

Ich habe jetzt 100 EUR für die Anmeldung bezahlt und muss eine monatliche Gebühr von 57 EUR bezahlen. Das ist dann doch ungefähr vergleichbar mit Deutschland.

Es darf einem wahrscheinlich auch nicht zu billig vorkommen.

Was mich eher störte ist, dass man nur Jahresverträge bekommt. Halbjahresverträge machen die nur, wenn man alles im Voraus bezahlt.

Gruß vom greeneyedmonster
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 22.03.2005
6.147 Beiträge (ø1,17/Tag)

Hi!

Diese Mc-Fits gibts schon noch, da biste mit 15-20 Euro dabei, aaaaaber. Mal davon ab, dass Beratung, Kurse und Sauna da eher Fremdwörter sind: Bei uns im Umkreis sind das die Muckibuden, in denen sie an den Pumpstationen Schlange stehen, weil sich da die Schlands und Co. in Form trimmen, nicht ohne dabei wichtig einen auf Posing zu machen und sich dabei entsprechend aufzublasen, dass sie auch ja von jedem wahr genommen werden.

Willst Du da als Frau und mit dem Ziel, in Ruhe etwas Speck von den Hüften zu bekommen wirklich hin!? Ich nicht! Definitiv! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Ich find Deine Idee super! Und ich denke, Du wirst es lieben lernen, dass Du a) von schlechtem Wetter unabhängig bist und Dir b) auch noch ne schöne Frauenzeitschrift oder ein Buch mit aufs Strampelgerät nehmen kannst. Denk mal an die Zeitersparnis, die dabei entsteht! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Wünsch Dir viel Spaß und Durchhaltevermögen!
Grüße
Melli
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.10.2004
5.537 Beiträge (ø1,03/Tag)

@Melli,

Buch mitnehmen und endlich Zeit zum lesen zu haben, ist eine prima Idee.
Die haben da ja bei jedem Strampelgerät Fernseher... muss man ja nicht nutzen.

Und.... ich brauche nicht unbedingt 'ne Sauna dabei.... Lachen

Aber da ist eine drin und da man hier schon beinah als Sittenstrolch gilt wenn man nackt in die Sauna kommt, kann j aiegentlich nicht viel passieren. Werde sie, galube ich trotzdem meiden und stattdessen ein paar Runden schwimmen gehen, sobald ich mich wieder in den badeanzug traue.

So, jetzt muss ich aber zur Arbeit.

Schönen Tag noch,
greeneyedmonster
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.11.2004
16.065 Beiträge (ø2,99/Tag)

Hallo greeneyedmonster,

wenn es in Deinem Studio auch Kurse gibt, schau sie Dir ruhig mal an. Ich persönlich gehe im Fitneßstudio mittlerweile nur noch in die Kurse, sie bringen mir mehr, man wird dazu "gezwungen", eine Stunde oder wie lange auch immer kontinuierlich Sport zu machen, und es ist ein Trainer da, der einem genau sagt, wie die Übungen zu machen sind. Gerade für Frauen, die sich nicht dicke Muskelpakete antrainieren wollen, sind diese Kurse nach meiner Meinung besser als das Gerätetraining, vorausgesetzt natürlich, das Angebot ist an sich vernünftig.

Viele Grüße, Jana
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.10.2004
5.537 Beiträge (ø1,03/Tag)

Hallo Jana,

ja, Kurse gibt's schon auch. Natürlich nur zu festen Zeiten und ich habe das Problem, dass ich recht unregelmässig von der Arbeit komme. Aber da sind Sachen dabei, die klingen echt nett.

"Ab solution": ...strengthening and conditioning your core muscle groups: abdominals, lower back....

Lachen

Ich weiß nicht, ob ich so persönlichen Drill mag. Wenn ich an einem Gerät schlapp mache, sieht's keiner und ich kann mich alleine schämen *ups ... *rotwerd*

Mal schauen...

greeneyemonster
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.10.2004
5.537 Beiträge (ø1,03/Tag)

Damit wollte ich natürlich nicht sagen, dass ich "schlapp machen" voraussetze und in Kauf nehme... na dann...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.09.2005
9.463 Beiträge (ø1,87/Tag)

Hi,

also ich persönlich mag Kurse überhaupt nicht Lachen

aber das muss gottseidank jeder selber wissen...

Wünsch dir viel Spaß

Yvonne
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.05.2007
1.908 Beiträge (ø0,43/Tag)

Huhu,

Kurse sind auch überhaupt nicht mein Ding. Hab ein paar davon mitgemacht, aber jedes mal, wenn man sich kurz verschnaufen wollte oder so, wurde man von vorne direkt "angebrüllt": "Soooo, und jetzt WEITER MACHEN, noch FÜNF, noch VIER, noch DREI..." Nee, das mag ich nicht.

Ich hab mir vom Trainer empfehlen lassen, welche Geräte ich machen kann, das sind zwei für den Oberkörper und zwei für die Beine, und danach gehe ich aufs Laufband oder auf den Crosstrainer. Demnächst möchte ich mich mal an die Rudermaschine wagen.

Das kann ich dann in meinem eigenen Tempo machen, und wenn ich nicht mehr kann oder keine Lust mehr habe, dann mache ich eine Pause und gehe, ohne dass mich die ganze Gruppe blöd anguckt.

LG, kathrin
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine