welches Insekt sticht so zu?

zurück weiter

Mitglied seit 23.02.2005
11.417 Beiträge (ø2,22/Tag)

Hallo Ihr lieben !

Eine Frage zu einem Insektenstich hab ich:

Am (Freitag) abend in freier Natur auf einer Wiese: Mein Schatz merkte, daß er in den Fuß / das Bein in Höhe des Knöchels gestochen wurde. Hat aber nicht mehr gesehen, wer oder was das gewesen ist.
Beim Einstich muß es auch gleich mit bluten angefangen haben. Naja, nix weiter gedacht (außer Mutantenmücke Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen ) und wir haben weiter gefeiert.

Am Samstag hat die Einstichstelle nun fürchterlich gejuckt. Also bekam er -wie halt immer- Fenistil zum draufschmieren. Am Sonntag früh war das Bein geschwollen und um den Einstich hat es sich kreisrund dunkelrot verfärbt. Also weiter gekühlt und Fenistil geschmiert. Heute früh sah das ganze nicht besser aus, im Gegenteil es nässte mit einer hellgelben wässrigen Flüssigkeit (kein Eiter!)

Meine Bitte, er möchte bitte zum Arzt, wurde abgewiesen. Er gehe doch nicht wegen einem Insektenstich zum Arzt. Ich kann ihn ja schlecht dazu zwingen ....

Habt ihr eine Idee, was das sein könnte? (Außer zum Arzt zu gehen, dieser Sturkopf!!! Jajaja, was auch immer! Verdammt nochmal - bin stocksauer

Ach ja, und mit seinem Galgenhumor: Eine Blutvergiftung ist es nicht, das hätten wir längst bemerkt.


Liebe Grüße Laurinili
„Anfangen im Kleinen, Ausharren in Schwierigkeiten, Streben zum Großen“
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.02.2005
11.417 Beiträge (ø2,22/Tag)

muss noch ergänzend hinzufügen, bisher hat er nie allergisch auf irgend ein Insektenstich reagiert ...

Liebe Grüße Laurinili
„Anfangen im Kleinen, Ausharren in Schwierigkeiten, Streben zum Großen“
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.06.2002
91 Beiträge (ø0,01/Tag)

...das hört sich nach Kribelmücken an...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.09.2005
9.463 Beiträge (ø1,92/Tag)

Also egal was es ist sowas kann eine Blutvergiftung hervorrufen also ab zum Arzt....

13
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.03.2004
6.048 Beiträge (ø1,1/Tag)

Huhu!

Könnte es sein, das es eine \"Blinde Fliege war\"?

Hat mich letztes Jahr auch gebeisst. Hatte ganz schön lange was davon.

Guck mal hier Bremsen ( die Bösen).


Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.02.2006
6.642 Beiträge (ø1,39/Tag)

Hallo,
dann geht s ihm ja noch nicht so schlecht, wenn er nicht zum Arzt will. Warum gehen Maenner erst dann zum Arzt wenn der Kopf schon ab ist? Oder im Gegenteil, wegen jedem Schnupfen wird ein Riesenfass aufgemacht. Irgenwie haben viele Maenner ein merkwuerdiges Verhaeltnis zur Schwere der Krankheiten.
LG Youtas
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.10.2003
4.074 Beiträge (ø0,72/Tag)

Hi,
Es kann auch einfach sein, dass das Insekt vorher irgendwo war, wo gespritzt wurde, dann estzündet sich so was schnell.
Liebe Grüße
YUjinko
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.06.2006
1.020 Beiträge (ø0,22/Tag)

Hallo,

kann auch eine Spinne gewesen sein - hatte das letztes Jahr auch und hab 4 Wochen damit rumgemacht. Ich habe leider eine Narbe bzw dunkle Stelle davon zurück behalten. Mir hat so Puder von der Apotheke gut geholfen es trocken zu kriegen.

A.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.10.2001
43.688 Beiträge (ø6,88/Tag)

Hallo Laurinili,

Da kann ich ein Liedchen von singen...wenn irgendwo ein stechendes Untier rumfliegt, dann hab ich es an mir.
Ich hatte schon Stiche, die sich zu einem kleinen Geschwür entwickelt haben.

Ich vermute, dass es eine Kuhfliege war...diese Wadenstecher sitzen auf allem möglichen Mist und stechen dann einen Menschen, wobei sie die übelsten Bakterien übertragen können.
Ich vermute, dass der Stich eher harmlos gewesen wäre, dieses Vieh aber etwas übertragen hat.

Vorsicht !!!! Guck mal faunistik.net/DETINVERT/DIPTERA/MUSCIDAE/STOMOXYS/stomoxys.calcitrans.html

Liebe Grüße Uschi welches Insekt sticht 768557327

Man sollte ruhig sagen, was man denkt. Nur sollte man es zuvor bedenken.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.11.2002
6.525 Beiträge (ø1,09/Tag)

Ein Arztbesuch ist nicht die schlechteste Idee Na!

Als Täter kommen einige Viecher in Betracht.... wenn er den Stich gemerkt hat, war es vielleicht ein Wadenstecher. Ganz böse, große, lang und stark juckende Stiche machen auch die Kriebelmücken, aber den Stich merkt man eigentlich nicht. Aber vielleicht war es auch eine Bremse oder eine ganz normale Mücke, die Dreck am Stecken bzw Stachel *g* hatte.

Ich habe jedes Jahr mit solchen Stichen zu kämpfen und vermute Kriebelmücken als Verursacher. Das Jucken beginnt nicht sofort und ist auch nicht an der Einstichstelle am stärksten, sondern etwas entfernt. Innerhalb von zwei oder drei Tagen schwillt der Stich dann auf 20 cm (oder auch mehr) Durchmesser an, ist feuerrot, tut weh und juckt wie der Teufel. Das Jucken kann auch schon mal mehr als eine Woche anhalten. Verdammt nochmal - bin stocksauer

Außer Kühlen habe ich bisher noch kein wirksamen Mittel gefunden. Fenistil, Soventol und Co. haben alle versagt, ebenso die bekannten Hausmittel wie Zwiebel, Essig usw.


Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.10.2001
43.688 Beiträge (ø6,88/Tag)

Hallo Duro,

Dann leidest Du auch daran.. Lachen Ich habe in Italien sogar Cortisoncremes bekommen aber nichts hilft, wenns sich schonmal entzündet hat.
Teebaumöl soll helfen. Leider bin ich dagegen allergisch.

Liebe Grüße Uschi welches Insekt sticht 768557327

Man sollte ruhig sagen, was man denkt. Nur sollte man es zuvor bedenken.
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 26.11.2006
6.172 Beiträge (ø1,37/Tag)

Salü laurinili

Wenn es nach dem Stich sofort geblutet hat, war es wahrscheinlich eine \"Bremse\". Eigentlich machen nur die so große Löcher. Und tun gemein weh!
Letztes Jahr habe ich auf einer Radtour einen regelrechten Überfall erlebt. Über 30 Stiche, ein paar davon wurden ähnlich dick, aber nicht alle. Kommt vielleicht darauf an, wo das Mistvieh vorher gesessen hat!

Seitdem habe ich immer \"Autan oder sowas\" dabei und sprühe mich vorher damit ein! Hilft sehr zuverlässig, auch gegen Zecken!

Auf jeden Fall beobachten, das kann böse Entzündungen geben!

Grüssle

Alnitak
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.11.2002
6.525 Beiträge (ø1,09/Tag)

Ja, Uschi, die Biester haben mich sehr lieb Verdammt nochmal - bin stocksauer

Ich habe schon alle möglichen (und unmöglichen *g*) Cremes und Salben probiert, nichts hilft gegen das Jucken. Und das Jucken ist die Hölle, finde ich. Nur Kühlung nimmt den Juckreiz etwas, aber leider auch nicht für lange.

Solche Viecher braucht doch kein Mensch, die sind doch für nix gut GRRRRRR

Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 22.03.2005
6.147 Beiträge (ø1,2/Tag)

Hi!

Klingt sehr nach Pferdebremse, das wird tendenziell größer und blutet.

ABER: Die jetzige Rötung und Supperei wird wohl weder vom Tierchen und einer Allergie sein. Das sind entzündliche Symptome und v.a. der rote Hof ist ein absolutes Warnzeichen. Je nachdem, wo sich der Stechling vorher rumgetrieben hat, kann das immer noch eine Blutvergiftung oder ein schöner Abszess werden. Stell Kochen, Bügeln, Waschen ein, schrei ihn an und weine - und zwing den Herrn damit zum Arzt!

Grüße
Melli
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.02.2005
11.417 Beiträge (ø2,22/Tag)

Hallo,

vielen Dank für die vielen Informationen. Werde ich dann mal ausdrucken und heute abend mit der Schocktherapie zum Arzt zu überreden. HEute ist es eh schon zu spät, weil er 250 km entfernt ist und die Baustelle fertig machen muss.

Aber morgen hat er bis jetzt \"nicht viel\", also musssssss!!!! die Zeit Nachmittag für einen Arztbesuch reichen.


@Youtas: Hast Du auch so ein Exemplar zu Hause? Fürchterlich ... da muss wirklich nix mehr gehen.

Ich erinnere mich da an Weihnachten 2006 - passt zwar nicht so ganz rein aber mal zum schmunzeln:
Herr Laurinili hatte ab 21.12. ein Hämorrhoid ... nicht so tragisch, da gibts ja so ne Salbe mit \"nehmen und H. geben Frieden\" hahaha ...

am 25.12. sind wir ins Klinikum zur Notambulanz zum aufschneiden gefahren. Haben da bloß von vormittag 11:45 bis 17 UHr gesessen! HAR HAR HAR

Liebe Grüße Laurinili
„Anfangen im Kleinen, Ausharren in Schwierigkeiten, Streben zum Großen“
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine