Zahnstein

zurück weiter

Mitglied seit 17.01.2002
813 Beiträge (ø0,12/Tag)

Hallo zusammen,
ich war gestern wieder zur halbjährlichen Kontrolle beim Zahnarzt. Ich habe immer an der gleichen Stelle an einem Zahn etwas Zahnstein. Eben diesen putze ich deshalb noch sorgfältiger als die anderen, aber trotzdem, jedesmal ist der Zahnstein wieder da. Mein Zahnarzt hält mir jedesmal einen Vortrag, ich würde nicht richtig putzen. Das kann aber wirklich nicht sein. Ich bemüh mich wirklich, aber es ist immer an diesem einen Zahn. Nun sagt mein Kollege, sein Zahnarzt meint, Zahnstein hätte absolut nichts mit dem Putzen zu tun, das wäre alles Quatsch. Es wäre Veranlagung oder was auch immer.
Was stimmt denn nun? Habt Ihr auch Probleme mit Zahnstein und was meint Euer Zahnarzt dazu?

LG Gisa
(beim verzweifelten Kampf mit dem Zahnstein)
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.01.2002
26.006 Beiträge (ø3,84/Tag)

hallo Gisa, also...ich würde mir auf jeden Fall keine belehrenden Vorträge anhören! Er soll den Zahnstein wegmachen und damit basta! *gg*

Ich geh zur Prophylaxehelferin, bekomme eine einstündige Zahnsteinentfernung und eine Rechnung. Damit ist allen geholfen - mir und dem Zahnarzt. Lass Dich nicht verrückt machen!
Grüßle von
Regine
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 14.05.2001
22.750 Beiträge (ø3,24/Tag)

Eine Stunde dauert soetwas???

Ich habe nächste Woche meinen jährlichen Kontrolltermin und mein Doc behandelt mich dann immer mit Airflow (oder so ähnlich) - da brennt dir danach zwar immer die Schnüss`aber Zahnstein, Belege und so`n Zeugs sind dann weg!

Das dauert dann 10 Minuten!

Grüßchen
Rince
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
5.473 Beiträge (ø0,81/Tag)

Frag ihn beim nächsten Mal wo der Bus steht
mit den Leuten die das hören wollen.
Zahnstein hat auch etwas mit der Zusammensetzung des Speichels zu tun.
Versuch mal Zahnseite. Mir hilft die das Problem zu reduzieren.
Ju
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.06.2002
3.190 Beiträge (ø0,48/Tag)

Hallo Gisa!

Laut meinem Zahnarzt hängt Zahnstein mit der Zusammensetzung des Speichels zusammen. Obwohl ich alle 1/2 Jahre zum Zahnarzt gehe, täglich mit einem Interdentalbürstchen reinige, Munddusche benutze und auch Prophylaxebehandlung 1x im Jahr machen lasse, habe ich an den unteren Schneidezähnen immer etwas Zahnstein, lt. meinem Zahnarzt ist das aber normal.

Ich habe im Net folgende Erklärung gefunden, viell. hilft Dir das weiter, ansonsten schließe ich mich Regine an: lass Dich nicht verrückt machen.

Zahnstein: verkalkte Plaque; durch Einlagerung von Mineralstoffen aus dem Speichel in die Plaque kommt es zur Verkalkung und Entstehung von Zahnstein. Bildet sich verstärkt an den Innenseiten der Schneidezähne im Unterkiefer, da hier die Unterkieferspeicheldrüsen in die Mundhöhle münden. Zahnstein ist mit der Zahnbürste nicht mehr zu entfernen, sondern muss vom Zahnarzt bzw. von der Zahnmedizinischen Fachangestellten mechanisch entfernt werden.

Grüßle Marg Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.10.2002
7.914 Beiträge (ø1,22/Tag)

Mein Zahnarzt hat mir deshalb noch nie einen Vortrag gehalten. Einmal jährlich lasse ich ihn mir entfernen von seiner Helferin und bezahlt habe ich dafür auch noch nie. Mein Vater litt unter viel Zahnstein, meine Kinder und ich ebenso, da dachte ich eigentlich immer, dass es vererbt sei.
Gruß lone_bohne
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
813 Beiträge (ø0,12/Tag)

Also, da bin ich doch froh, dass ich mit dem Problem nicht allein dastehe. Ich hab mir echt schon Gedanken gemacht, den Zahnarzt zu wechseln. Beim nächsten Termin, werde ich mir das in jedem Fall nicht mehr anhören, ohne zu widersprechen.
LG Gisa
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.01.2002
26.006 Beiträge (ø3,84/Tag)

Rince, ich weiss nicht, was Airflow ist, bei mir wird das mit einem Hochdruckreiniger *gggggg* gemacht, zumindest hab ich den Eindruck, und das schmeckt alles sehr unangenehm nach Salz. (Im Werbeprospekt der Firma heisst das aber "zitrusfrisch" *gggrröööl*)

Auf jeden Fall dauert das rund eine Stunde und hinterher ist alles glatt und blitzblank im Mund.


Grüßle
Regine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.03.2002
3.314 Beiträge (ø0,49/Tag)

Ich schließe mich meinen Vorrednern an. Zahnstein liegt auch an der Speichelzusammensetzung (habe ich auch gehört).
Aber, seitdem ich jeden Morgen mit kaltgepresstem Sonnenblumenöl auf nüchternem Magen Ölziehe, habe ich kaum noch Zahnstein und mein Zahnfleisch ist auch wieder wie eine eins!!!!!!!!!

@Rince: ist airflow nicht klasse?

@Regine: bei unserem Zahnarzt heißt der Vorgang immer "kärchern"........., aber das dauert bei mir nie 1 Stunde!!!!!!!!!!! Eher wie bei Rince 10 Minuten.... (Habe allerdings auch so gut wie keinen Zahnstein).

LG Karin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.12.2002
964 Beiträge (ø0,15/Tag)

@Karin

Wie machst du das "Ölziehen"? Einfach gurgeln und wieder ausspucken?

Sili
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 14.05.2001
22.750 Beiträge (ø3,24/Tag)

Karin, generell ist das schon klasse - wenn einem nicht immer so die Schnute danach brennen würde *lach*. Lachen

Grüßchen
Rince
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.03.2003
441 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo Gisa

ich hatte das gleiche Problem aber seit einem Jahr nehme ich nach dem Zaehneputzen einen runden Zahnstocher und mit der Spitze gehe ich dem Zahnrand entlang. Mein Zahnarzt sagt dass man mit der Zahnseide nicht soweit unter das Zahnfleisch kommt.

Gruesse
Ruth
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
740 Beiträge (ø0,11/Tag)

Juhu Regine,

das ist Airflow.
Das schmeckt wirklich widerlich, mein Zahnarzt benützt auch dieses
widerliche Zitronenzeugs.

Viele Grüsse
Maria
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.03.2002
3.314 Beiträge (ø0,49/Tag)

@ Rince,

ich finde es auch schade, daß es brennt. Aber bei der Behandlung kam ich mir irgendwie vor wie an der Nordsee! Die salzige Gischt sprühte nur so herum, irgendwie fand ich das gut... *ups ... *rotwerd* Und soooooooo ekelig schmeckt es auch nicht, finde ich jedenfalls. Da gibt es schlimmeres...Außerdem was schlecht schmeckt, hilft doch auch, oder?

Viele Grüße von Karin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.03.2002
1.965 Beiträge (ø0,29/Tag)

Hallo,

war gestern beim Zahnarzt. Man hat mir auch Zahnstein entfernt, dauerte aber nicht lange. Gott sei dank.

Sabine
Zitieren & Antworten
zurück weiter