Zahnschmerzen nach Zahn ziehen...was tun? (lang!!)

zurück weiter

Mitglied seit 04.12.2004
865 Beiträge (ø0,14/Tag)

Hallo Ihr Lieben,

meine armer schatz hat schon seit montag tierische zahnschmerzen, nachdem ihm der zahnarzt nach 1stündigen kampf und rausgehebelten zerschmetterten zahn, teilweise soagr genähtes zahnfleisch nachhause geschickt hat. Es war der obere letzte backenzahn rechts und er hatte schon davor zahnschmerzen.

Er ist die ganze woche schon am schmerztabletten (fr)essen und findet einfach keine ruhe.

Am donnerstag ist er dann nochmal hin, weil wir befürchtet hatten es wären noch zahnstücke im wundloch. ZA meinte aber ....nö alles ok, er hätte halt schlecht geblutet und jetzt sitz ein blutpropfen in der wunde (den er wohl versucht hat aufzupicksen) und deshalb würde es so schlecht heilen.

Überhaupt war ich nach den schilderungen meines freundes doch sehr sauer über den ZA, er hat den zahn sofort ziehen wollen ohne zu röngten, finde ich sehr seltsam. Er hat ihm dann irgendwas drauf getan an medizin, nicht gespritzt und ihn bis montag zum fäden ziehn nachhause geschickt.

Ich hatte auch schon eine wurzelspitzenresektion und weissheitzahn gezogen bekommen und hatte nie solange schmerzen (gott sei dank).

Er ist wirklich keine memme, aber langsam geht es an die substanz, zumal er besonders schmerzen während und nach dem essen hat. Er meint das der schmerz dann mehr im oberen gaumenbereich ist.

Ist das normal??? Wir überlegen schon ob wir nicht zum notdienst gehen sollen, das dann wenigstens mal einer ein röngtenbild macht. Man muss doch ml reinsehen.

Muss dazu sagen das er bei diesem zahnarzt keine vorgeschichte hat, deshalb für mich unbegreiflich warum der ZA sofort den zahn ziehen wollte.

Hat jemand ähnliche erfahrungen oder tips für uns. Er tut mir so leid!!!!!

lg kikihs
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 27.10.2005
923 Beiträge (ø0,16/Tag)

Hallo Kiki,

mir tut sympathiehalber auch schon alles wehtraurig

Es kann schon recht lange schmerzen, vor allem, wenn die Faeden noch drinne sind.

Andererseits, vor allem, wenn der Schmerz einen mehr pochenden Charakter hat, und wenn ihr, wie ich das verstanden habe, kein richtig sicheres Gefuehl bei dem behandelnden Zahnarzt hattet, pack dein Maennlein einfach und geh zum Notdienst, dafuer is der ja da, vor allem, wenn die Schmerzen wirklich so schlimm sind.

Entweder finden die was und koennen ihm helfen, oder es ist tatsaechlich `nur` normaler Wundschmerz, aber dann wisst ihr wenigstens Bescheid.

Gute Besserung
LGs
Petra


Zahnschmerzen Zahn ziehen lang 1557479586
Ich esse keine Schafe!!!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.12.2004
865 Beiträge (ø0,14/Tag)

Hallo Petra,

danke für dein Mitleid!!! Im Moment schläft er noch. Gott sei Dank.

Er meinte schon das es pocht, ich denke wir werden nochmal drüber reden was wir machen, gestern hat er sich schon nette Schimpfwörter für Montag zurecht gelegt HAR HAR HAR.

Als ich meine WSR hatte, wurde ich auch genäht, das war dann nachdem abschwellen zwar unangenehm, aber schmerzen waren es keine.

lg kikihs
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.02.2005
1.114 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo Kikihs,

ich kann dir Arnica empfehlen. Das wirkt manchmal wahre Wunder. Es hat mir vor kurzem bei meiner Weisheitszahnoperation auch gute Dienste geleistet. Am besten ist zwar, wenn man vor solch einem Eingriff schon Arnica in homöopathischer Form einnimmt, aber auch jetzt ist es noch einen Versuch wert. Ich würde dir entweder Tabletten oder Globuli in D6 empfehlen oder falls die Apotheke eine andere \"niedrige\" Potenzierung gerade vorrätig hat, würde ich diese nehmen, da gerade auf einen Samstag diese wohl nur noch schwer bestellt werden können. Einfach mal nachfragen.

Gute Besserung und ein relativ schmerzfreies Wochenende für deinen Männe

Claudia
IMG]http://img492.imageshack.us/img492/4393/claudia17mp.gif[/IMG]
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.02.2005
1.114 Beiträge (ø0,18/Tag)

... ich nochmal - hat der Zahnarzt denn keine Röntgenaufnahme gemacht als dein Mann nochmals mit diesen Schmerzen bei ihm war? Er könnte ja auch eine richtig schöne Entzündung haben und da sollte man ggf. Antibiotika geben. Ich bin gewiß kein Freund von Antibiotika, jedoch eine bakterielle Entzündung im Kopfbereich ist mit Vorsicht zu genießen. Ggf. würde ich sonst wirklich mal zum zahnärztlichen Notdienst. Ist denn die Wange geschwollen?

VG Claudia


Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.12.2004
865 Beiträge (ø0,14/Tag)

Hallo Claudia,

danke erstmal für deinen Tip....wie ich oben geschrieben habe, hat er keine!!!! Röngtenaufnahme gemacht, weder davor noch danach Jajaja, was auch immer!.

lg kikihs
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.02.2005
1.114 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo Kikihs,

das finde ich persönlich unverantwortlich. Leider habe ich in früherer Jahren mit einem Zahnarzt ähnlich schlimme Erfahrungen gemacht. Also diese Schmerzen wünsche ich wirklich keinem. Wenn ich noch daran denke... ein wildfremder Mann ist persönlich abends bei diesem Zahnarzt vorbeigefahren und hat ihn zur Schnecke gemacht, weil er mich ohne Schmerzmittel u. Antibiotika nach Hause geschickt hat. Ich war mit meinen Nerven wirklich am Ende. Tatsächlich hat dieser Zahnarzt mir damals eine schöne fette privatärztliche Rechnung geschickt und ich bin dann zum Anwalt. Den folgenden Rechtsstreit hat der Zahnarzt verloren und er mußte mir ein Schmerzensgeld von 550 DM zahlen. Die Rechnung mußte ich natürlich auch nicht zahlen. Schon damals hat der Richter festgestellt, dass der Zahnarzt hätte röntgen müssen und absolut fahrlässig gehandelt hat. Da nutzten dann die Argumente auch nichts, dass er einen grippalen Infekt gehabt hätte *hahaha*...

Also ich würde empfehlen - ab zum Notdienst

LG Claudia


Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.12.2004
865 Beiträge (ø0,14/Tag)

Na ich hoffe mal das es nicht so schlimm wird, du meine güte.!!!!

Wieso geht ein wildfremder mann zu deinem ZA?? BOOOIINNNGG....
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.01.2006
137 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo,

ich würde auch einen Besuch beim Notdienst nahelegen.
Es kann schon vorkommen das beim Extrahieren eines Backenzahnes durch die Krafteinwirkung der Kieferknochen verletzt wird. Das sollte man auf jeden Fall durch Röntgen ausschließen. Das die Schmerzen so lange nach der OP noch nicht deutlich nachgelassen haben ist ungewöhnlich.

Gute Besserung und liebe Grüße
Marion
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.12.2004
865 Beiträge (ø0,14/Tag)

@marion

den verdacht hatte ich schon, zumal er ja meint das die seite im mundraum/gaumen eher schmerzt, nicht das wundloch. Mittlerweile kann er das auch gar nicht mehr so sagen, der schmerz verlagert sich ja.

Ich werde berichten was er machen möchte, solange er schläft lass ich ihn schlafen....das ist ja schonmal was. ich würde wie ein Mainzelmännchn im Bett stehen. vielleicht haben wir ja Glück und es geht ihm besser.

Danke für eure Anteilnahme Lächeln

kikihs
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.03.2006
135 Beiträge (ø0,02/Tag)

Aua wenn ich das lese tut es mir schon weh !! Welt zusammengebrochen Ich habe es mal gehabt das ich auch irre Wundschmerzen nach einem gezogene Zahn hatte bin dann auhc zum Notdienst gefahren und hatte sowas wie bei Babys Sor in der Wunde das bekommst du wenn dein Immunsystem schlapp macht Du zb. ne Grippe oder sowas hast . Das ganze hat 7 Tage gebrannt und geschmerzt wie Sau . Habe da so eine Kamillensalbe für bekommen die kurzzeitig betäubt hat.
Bei meinem Weißheitszahn sind auch Stück in den Wunde geblieben aber die kamen von selbst nach und nach raus ! Das tat aber nicht weh !!!!!!! Geht doch lieber mal nach einem anderen Arzt um euch eine andere meinung anzuhören. Alles Gute Taifunx
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.12.2004
865 Beiträge (ø0,14/Tag)

@all

wenn es nach mir gegangen wäre, ich wäre in die praxis gestiefelt und hätte auf eine ordentliche behandlung bestanden, bzw hätte mir den zahn nicht einfach so ziehen lassen.

Hab ich meinem schatz auch sofort gesagt, der war aber erstmal nur froh das er es hinter sich hatte. da hab ich gegen ne mauer geredet. Im ganzen war ich sowieso von der vor-und nachbehandlung erstaunt, bzw. gab es auch keine tips wie essen sie dies oder das nicht ect.

Ich weiss z.b das man keine milchprodukte essen soll oder die backe kühlen sollte. Der ZA hat aber gar nix gesagt, null komma nix....nur \"wenn sie lust haben können sie ja morgen zur kontrolle komme\"...HAAALLLLOOO, was das den. Erst bringt er ihn fast um die ecke (Ok ich übertreib) und dann wird er so labbidar abgespeist.

Leider hab ich hier so ein Exemplar Mann, der allg. bei Krankheitsgeschichten nicht gerne auf mich hört, er legt sich dann einfach hin und schläft sich gesund, was bei einer grippe usw. auch gut ist.

Ich denke wenn es nach dem aufwachen noch schlimm ist, wird er zum ND gehen, langsam liegen natürlich die nerven blank.

lg kikihs
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.03.2006
135 Beiträge (ø0,02/Tag)

Sich auf dem Boden wälzen vor LachenWenn er Dir abnippelt ne *grins* hast er ne gute Lebensversicherung?*feix* hechel...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.12.2004
865 Beiträge (ø0,14/Tag)

wenn es nicht besser wird brauchen wir eher ne gute rechtschutzversicherung. Und danach lass ich mich als begünstigte in seiner LV eintragen.

Ne Spass beiseite, er tut mir sooooo leid!!!!!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.03.2006
135 Beiträge (ø0,02/Tag)

ich denke du kannst das mit der rechtschutz knicken ersten ist es schon schief gelaufen wenn du dich nachträglich versicherst übernimmt das keine versicherung und zweitens musst du bei den meisten versichern 3-6 monate einzahlen bevor die was übernehmen . aber es gibt sowas wie eine ärztekammer da kannst du dich beschweren. ich als panikpatient verstehe das voll und ganz
Zitieren & Antworten
zurück weiter