Erfahrung mit Rewe Beste Wahl Spülmaschinen"pfleger"

zurück weiter

Mitglied seit 10.02.2014
3.394 Beiträge (ø1,45/Tag)

Hallo,

in einem Anfall von Putzwahn glaubte ich, meiner Spülmaschine eine besondere Reinigung gönnen zu müssen. Flugs oben genanntes Produkt gekauft und anleitungsgemäß zur Anwendung gebracht ... was soll ich sagen schon nach wenigen Minuten habe ich aufgrund des sich schlagartig in der Küche verbreitenden infernalischen Gestanks nach Cloreiniger die Tat bereut. Aber es war zu spät der "Pfleger" war bereits verteilt ...
Seither habe ich drei Flaschen Essigessenz, ein Netz Zitronen und unzählige Spülgänge investiert, um den Gestank wieder aus der Maschine zu bekommen. Irgendwann habe ich es gewagt, wieder Geschirr darin zu spülen ... war ein Fehler, zwei Kunststoffbehälter konnte ich nur noch entsorgen, waren auch mit Auskochen nicht zu retten. Mittlerweile ist der Geruch so weit dezimiert, dass das Geschirr nicht mehr kontaminiert wird. Aber weiche Kunststoffteile gebe ich noch immer nicht hinein.

Zudem zeigte sich unmittelbar nach Einsatz des Reinigers Rost an einigen Stellen der Körbe, vorher war meine Maschine vollkommen rostfrei. Der "Pfleger" hat wohl die Kunststoffbeschichtung weggepflegt.

Eine Reklamation bei Rewe blieb (bis dato = 12 Tage) unbeantwortet.

Da die Maschine selbst noch immer riecht, werden wir die Gummidichtungen an der Tür rausnehmen, reinigen (Essig) und dann hoffen, dass der Geruch abnimmt. Eventuell werden wir die Dichtungen erneuern. Das kostet dann richtig Geld ...

Ich könnte mich in den A .... beißen, meine Maschine war eigentlich top sauber und roch auch nach rein garnichts. Warum musste ich dieses giftige Zeug einsetzen, wo ich sonst gar nicht für scharfe Reiniger bin. Etwas Essigessenz gegen leichten Kalk hätte wohl völlig genügt.

Auf der Verpackung des Mittels steht tatsächlich, man solle es am besten alle Monate anwenden ... unvorstellbar.

Ob Produkte anderer Marken auch so stinken, kann ich nicht beurteilen.

VG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.07.2008
8.419 Beiträge (ø1,92/Tag)

Hallo,

ach Du Schreck - was für ein Mist! 🙈

Also ich hatte mal den Maschinenreiniger von Somat, der hat nicht gestunken...

LG Cathy
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.02.2014
3.394 Beiträge (ø1,45/Tag)

Somat hatte ich vor vielen Jahren auch, jetzt wo du es sagst. Daran habe ich keine schlechte Erinnerung.

Ich sag dir ... ich ärgere mich unbändig. Nehme nur parfumfreie Tabs usw weil ich es hasse wenn Tassen und Gläser duften, und jetzt das ...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.07.2008
8.419 Beiträge (ø1,92/Tag)

Ja - das ist wirklich furchtbar ärgerlich. Ich hasse es auch, wenn Geschirr und Gläser riechen, egal wonach. Auch ein "frischer Zitronenduft" stört mich, solche Parfums haben nichts dabei zu suchen.

Aus Kunststoff geht das wahrscheinlich wirklich kaum heraus, bei Glas und Porzellan dürftest Du mit nachspülen mehr Glück haben. Aber natürlich ist das eine ärgerliche zusätzliche Arbeit - wozu hat man denn die Minna? Na!

LG und viel Glück beim neutralisieren
Cathy
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.02.2014
3.394 Beiträge (ø1,45/Tag)

Danke für dein Mitgefühl 😞
Glas und Porzellan habe ich wieder im Griff. Ein paar verpestete Weingläser habe ich durch Auskochen in Essigwasser wieder hinbekommen. Diese Materialien nehmen jetzt auch keinen Geruch mehr an, zumindest für uns nicht wahrnehmbar. Dafür ist er jetzt schon zu ausgedünnt. Allerdings mache ich bei jedem Spülgang zur Halbzeit mal die Tür auf und lasse den Gestank nach Clostein raus.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.06.2014
12.147 Beiträge (ø5,5/Tag)

Ach herrjeh Eva,

ich bin gleich zu meinem Putzschrank gelaufen und hab nachgeschaut. Ich verwende den "Somat Maschinenreiniger 5x Leistung, ohne extra Spülgang".
Das ist ein Päckchen mit 3 Tabs und man soll pro Monat 1x reinigen. Einen Tab hab ich noch übrig. Es hat nie gestunken, ich konnte gar keinen Geruch feststellen.


Da meine Maschine aber noch ziemlich neu ist, sieht sie ohnehin immer sauber aus. Gerochen hat noch nie was. Ich kann also jetzt gar nicht sagen, ob man diese Reinigung wirklich braucht. Zumindest wohl nicht jeden Monat.


Ich bin nicht sehr markentreu oder auf bestimmte Marken fixiert, aber hier hab ich wohl das richtige Präparat erwischt.


Vielleicht machst Du mal die Ochsentour und versuchst, beim Verbraucherschutz eine Auskunft zu bekommen. Es könnte nicht schaden, wenn man denen sowas mitteilt.


LG Bagheera
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.02.2014
3.394 Beiträge (ø1,45/Tag)

Ich denke auch, dass ich den Verbraucherschutz mal einschalten werde, wenn ich von Rewe nichts höre.

Dieser Reiniger ist nicht in Tabform. Das sind Flaschen, die man nach den Abziehen einer Folie kopfüber in den Besteckkorb stellt.

Wenn ich die Brille dabei gehabt hätte, dann hätte ich sowieso die Finger davon gelassen. aber als ich das Kleingedruckte las, war da Zeug schon zu Hause.

Ich habe meine Maschine jetzt seit sage und schreibe 18 Jahren. AEG unter dem Namen Privileg. Nach so zwei Jahren habe ich wohl mal so ein Produkt, auch in einer Flasche, von Somat benutzt. Weil ich dachte, das muss. Kann mich nicht genau erinnern wie das war und außerdem habe ich damals noch geraucht ...

dann habe ich 16 Jahre nichts gemacht außer natürlich ab un zu das Sieb sauber und mal unter der unteren Türdichtung wischen ... und mit Rauchen aufhören Lächeln - Ich habe hier sehr weiches Wasser, da setzt sich auch kaum Kalk ab.

Die Maschine war immer picobello ... Und jetzt hats Rost, weil ich Depp ...

Naja, zumindest im Moment scheint sich der Rost nicht zu verbreiten und wir werden versuchen, die Stellen "zu flicken". Mein "Mann" ist zum Glück gut in so etwas.

Was lerne ich daraus: Nie mehr ohne Brille einkaufen gehen ..
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.06.2014
12.147 Beiträge (ø5,5/Tag)

Eva,

sowas in Flaschen hab ich noch von Aldi rumstehen. Ich weiß, dass ich die bei meiner alten Maschine benutzt hab. Die Maschine hatte aber noch einen Besteck-Korb und da sollte man die reinstellen. Jetzt hab ich keinen Korb mehr und weiß gar nicht, wo ich die dann hinklemmen sollte.
Vielleicht werde ich die entsorgen und bei Somat bleiben?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.07.2008
8.419 Beiträge (ø1,92/Tag)

Hallo bagheera,

ich habe seit letztem Jahr auch keinen Besteckkorb mehr, weil die alte Maschine (mit Besteckkorb) einer neuen Miele gewichen ist - mit Besteckschublade.

Man kann die Fläschchen von Somat auch gut in der untersten Ebene irgendwo am Seitengitter festklemmen, das macht keinen Unterschied und funktioniert genau so gut Lächeln

Wichtig ist ja nur, dass sie irgendwo kopfüber fixiert werden.

LG Cathy
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.02.2014
3.394 Beiträge (ø1,45/Tag)

Ja genau, kopfüber irgendwie fixieren ...

Ich täte mich schwarz ärgern, wenn ich jetzt wegen dieser dummen Aktion eine neue Maschine kaufen muss ... momentan wissen wir noch nicht, ob wir alle Tür-Dichtungen noch nachkaufen können. Und dann der Rost ...
Vor drei Jahren hat der Mann die Steuerplatine ausgebaut ... eine Lötstelle war defekt, sonst hat sie immer top gearbeitet. Sie spülte immer und auch heute noch für meine Meinung sehr gut. Weiß aber nicht ob neue Maschinen da mehr bieten. Das Siebsystem ist spitze gemacht, deshalb roch die Maschine wohl auch nie nach Organischem.
Falls der Händler da nichts tut ... ich bin rechtschutzversichert. Aber warten wir ab. Ich habe meine Reklamation nochmals hingeschickt und werde berichten.


Diese Besteckschubladen, ich kann mir vorstellen, dass das platzeffizient ist. Aber hat es auch Vorteile für die Sauberkeit oder Fleckenlosigkeit?


VG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.06.2018
1.416 Beiträge (ø1,85/Tag)

Zitat von eva54321 am 10.06.2020 um 13:39 Uhr

„Seither habe ich drei Flaschen Essigessenz, ein Netz Zitronen und unzählige Spülgänge investiert, um den Gestank wieder aus der Maschine zu bekommen.“



Essigessenz hat an der Maschine nichts zu suchen. Essig löst den Weichmacher aus den Gummis, so dass die Spröde werden. Nicht sofort aber auf die Dauer. Außerdem fördert Essig die Korrosion von Metall, wie das der Geschirrkörbe.
Bei Ebay kannst du versuchen gebrauchte nicht rostige Geschirrkörbe zu bekommen.
Meine inzwischen 32Jahre alte AEG hatte auch zwei Roststellen an den Körben. Da habe ich vor 10Jahren mal Brunox Epoxy Rostumwandler drauf gemacht und danach mit Autoklarlack nachlackiert. Das hält seit dem und an den Stellen ist noch kein Rost nachgekommen.

Höchst effizient gegen Gerüche ist Chlorbleiche. Sprühe die stinkenden Gummis mal mit Bad-Schimmel-Entferner(=Chlorbleiche) ein.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.07.2008
8.419 Beiträge (ø1,92/Tag)

Eva, ich finde die Besteckschublade angenehm, aber ehrlichgesagt kann ich keinen großen Unterschied in Punkto Sauberkeit feststellen.

Manchmal fand ich es im Korb nicht ganz so tippitoppi, wenn ich den allerdings auch extrem vollgepackt hatte. Da kam das Wasser wahrscheinlich nicht ganz so gut überall hin. Aber im allgemeinen ist es kein so gravierender Unterschied.

Nun hoffe ich für Euch, dass es ein Entgegenkommen gibt. Ärgerlich, wenn ansonsten alles noch klasse in Ordnung war mit der Maschine.

LG Cathy
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.02.2014
3.394 Beiträge (ø1,45/Tag)

Danke für den Tipp mit dem Rost, etwas Ähnliches haben wir auch vor.
Ich hatte mal eine Schimmelentferner, der roch aber selbst so, dass ich ihn nicht nehmen möchte ...
Die Türdichtung ist leider nicht der primäre Übertäter, hab sie gerade draußen ... die Maschine stinkt auch ohne diese Dichtung nicht weniger als vorher, auch wenn man es an der Dichtung selbst auch riechen kann. Vermutlich sind Kunststoffteile im Innenleben der Maschine auch kontaminiert ... Trotzdem ist es sicher kein schaden, die Dichtung mal zu säubern und die Führung. Aber da war weniger Dreck drin, als man vermuten möchte. Hauptsächlich Ablagerungen vom Tab und wohl etwas Kalk.


Mal sehen vielleicht verliert es sich ja mit der Zeit noch mehr ...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.06.2018
1.416 Beiträge (ø1,85/Tag)

Dann lass mal einen Spülgang mit Klorix laufen. Nicht bei der Dosierung übertreiben. Ich habe es schon mehrmals gemacht ohne die Maschine zu beschädigen. Mir ging es allerdings da immer mehr um die Desinfizierung und Geruchsentfernung der Sachen, die ich eingeräumt hatte, als um die Maschine selber.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.02.2014
3.394 Beiträge (ø1,45/Tag)

Danke, aber ich glaube ich hatte genug "Gift" in der Maschine ... Und sie richt ja jetzt schon genau nach solchem Zeug.
Zitieren & Antworten
zurück weiter