Terracottafliesen hat Flecken von Soda und Essigreiniger


Mitglied seit 31.07.2011
176 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo zusammen,
habe ein großes Problem mit meinem wunderschönen Terracottaboden.
Habe im Internet von dem "Wundermittel für verkrustete Backöfen" gelesen und eine Paste aus Waschsoda
und Essigreiniger angerührt und im Ofen verteilt. Nach einer Einwirkzeit habe ich die entfernt und dabei
ist einiges auf den Boden getropft und gespritzt, die Ofentür hatte ich zwecks besserer Handhabung ausgehängt.
Habe das dann zwar weggewischt, aber es sind Flecken zurückgeblieben. Helle, kleinere und größere.
Die Fliesen habe ich nochmals mit viel Wasser gewischt, trocknen lassen und die Flecken mit Wachs
eingerieben, sind jedoch nicht weg.
Meine Frage: Wer kann mir sagen was ich machen kann, um diese unschönen Flecken loszuwerden.
Die Fliesen wurden seinerzeit nach dem Verlegen gewachst.
Viele Grüße Luisa
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
53.433 Beiträge (ø10,26/Tag)

Hallo Luisa,
ich vermute mal, da kannst du gar nichts machen.

Ruf die Firma wo die Terracotta Fliesen her sind, an und frag da nach. Die kennen die Zusammensetzung des Material genau und müssten wissen ob es Hilfe gibt.

Leider ist sowohl Essig als auch Soda "scharf" und macht in viele Materialen Flecken die nicht mehr weg gehen.



Auch wenn es dir jetzt nicht hilft, in Zukunft immer alles auf dem Boden abdecken

katir
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.12.2015
977 Beiträge (ø0,59/Tag)

Wenn die Fliesen gewachst wurden, ist es ein Zeichen, dass sie Feuchtigkeit aufnehmen. Ich würde es erst mal mit einem Allzweckreiniger versuchen (mehrmals damit bürsten). Wenn das nicht hilft, dann gibt es im Baumarkt eine spezielle Säure, mit der man z.B. Zementflecken entfernen kann, das müsste gehen. Aber möglichst vorher Rat vom Fachmann einholen!

Churry
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
53.433 Beiträge (ø10,26/Tag)

Weißt du eigentlich wie scharf Zementschleier Entferner ist ? Damit würde man seine echten Terracotta Fliesen endgültig ruinieren.


Echtes Terracotta ist sehr Flecken empfindlich. Da sie nicht versiegelt sind, sondern nur gewachst um so mehr.
Denn normalerweise reicht es, seine Fliesen mit klarem Wasser zu reinigen.


Bei hartnäckigen Flecken wird allerdings immer ein Spezialreiniger benötigt. Bei Soda/Essig sind die Schäden meistens irreparabel. Bei so teurem Material hilft nur, den Fachbetrieb anzurufen und hoffen sie wissen eine Lösung.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.07.2011
176 Beiträge (ø0,05/Tag)

Mit Zemententschleier-Entferner gehe ich da nicht dran, da ist der Boden hin, das weiß ich
und mit Allzweckreiniger auch nicht. Ich habe zum Wischen ein Spezialmittel für Terracotta.
Und der Boden nimmt keine Feuchtigkeit auf, weil er gewachst ist, das ist wie eine
Versiegelung.
Ich glaube, dass dieses Sodagemisch die Wachsschicht gelöst hat und die Flecken keine
Flecken sind, sondern die Naturfarbe. Seinerzeit wurde der Boden nach dem Verlegen
von einem Fachmann von allem gesäubert und dann gewachst. War immer
top. Bis auf diese blöde Ofengeschichte. Fallt bloß nicht auf so einen Schwachsinn
herein, Wundermittel für den Backofen! Das wäre mit dem ganz normalen flüssigem
Scheuerpulver genauso gegangen.

Bei der Fachfirma habe ich mich erkundigt und da wurde mir beschieden, nur zu
wachsen. Und das öfters, mit der Zeit soll es weniger werden. Da hoffe ich mal drauf.

Danke euch für eure Beiträge.
VG Luisa
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben