Hilfe - Feine Schwamm-Kratzer auf unserer Küchenarbeitsplatte


Mitglied seit 15.05.2020
3 Beiträge (ø0,05/Tag)

Da ich neu hier bin, erstmal "Hallo zusammen" 🙂

Heute ist mir ein sehr großes Missgeschick passiert, denn ich habe einen kleinen Fleck auf meiner Küchen-Arbeitsplatte (Kunststoff Holznachbildung, Farbe mooreiche) mit der groben Seite eines Schwammes weggeputz, was ich sonst eigentlich immer vermieden habe. Nun ist der kleine Teil etwas blasser als der Rest der Arbeitsplatte und etwas matt.

Kann mir jemand vielleicht einen Tipp geben?

Danke schon mal an alle Helfer 🙂
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.08.2015
10.180 Beiträge (ø5,72/Tag)

hallo
Gebrauchsgegenstände weisen halt ebensolche Spuren auf.
nimms locker, da kommt noch mehr dazu.
lg
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
43.981 Beiträge (ø9,07/Tag)

Moin,

das sehe ich genauso.

Und da es sich um Kunststoff handelt, bekommst Du den Fleck auch nicht wieder weg. Er kann mit der Zeit zwischen anderen Gebrauchsspuren verschwinden. Na!

VG Čiperine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.05.2020
3 Beiträge (ø0,05/Tag)

Ja stimmt, denn "wo gehobelt wird, da fallen auch Späne" 😉

Allerdings bin ich eine von der pingeligen Sorte und dachte, dass hier vielleicht der ein oder andere einen Tipp haben könnte.
Trotzdem danke für eure Antworten 👍
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.08.2015
10.180 Beiträge (ø5,72/Tag)

das spricht für Granit...habe ich aber auch nicht, Edelstahl liebt auch jeden Kratzer..☺
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.05.2020
3 Beiträge (ø0,05/Tag)

Da hast du recht - Edelstahl behandel ich auch immer mit äußerster Vorsicht 😉
Ich sollte wohl lernen, mich nicht immer über jeden kleinen Kratzer zu ärgern 🙈 aber es fällt mir sooooo unglaublich schwer 😬
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.10.2014
1.107 Beiträge (ø0,53/Tag)

Wenn du viel Zeit hasst kannst du versuchen die rauhe Stelle zu polieren. Wienerkalk und Spiritus (kein Wasser!) oder Zahnpasta.
Einfacher ist es, wie schon angeführt, das nicht als Schaden sondern als veredelde Patina zu betrachten.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
43.981 Beiträge (ø9,07/Tag)

Mit Wiener Kalk vergrößert man auf beschichteter Kunststoffläche den Fleck eher.
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben