Tulpen auf dem Balkon über´s Jahr bringen


Mitglied seit 27.12.2010
44 Beiträge (ø0,01/Tag)

Ich habe schon versucht, mich nim Internet dazu zu belesen, bin aber nicht wirklich schlauer.

Jedes Jahr werfe ich schlussendlich die verblühten Zwiebelpflanzenreste (Tulpen Narzissen, Hyazynthen etc) in den Biomüll.
Wie kann ich die Pflanzen bis zum nächsten Frühjahr behandeln, damit sie wieder blühen? Es sind Topfpflanzen,Keller vorhanden, Garten eben nicht, nur Balkon,
Für Eure Antworten schon mal vorab Danke,
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.12.2005
5.639 Beiträge (ø1,06/Tag)

Ich würde mir zwei Sätze Balkonkästen kaufen. Die mit den abgeblüten Zwiebelpflanzen nimmst du jetzt herunter, stellst sie solange wie möglich auf den Balkon auf den Boden und dann in den Keller. Im August ausbuddeln, putzen und wieder neu einsetzen.

Oder schau nach alten Styroporkisten, notfalls sonstige wasserfeste mit Plastiktütenausfütterung. Mit viel Erde dort hineinsetzen und einziehen lassen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
53.433 Beiträge (ø10,26/Tag)

Hallo,
von den verblühten Zwiebel immer den Fruchtstand heraus scheiden.

Tulpen, oder auch andere Zwiebeln, nach der Blüte düngen mit Hornspänen oder Flüssigdünger und weiter bei Trockenheit gießen, bis man die verwelkten, braunen Blätter abschneiden kann.
Tulpenzwiebeln aus der Erde holen und eingeschlagen in Zeitungspapier, in einer Kiste mit Sand im dunklen, kühlen Keller über den Sommer bringen.
Im Spätherbst wieder einpflanzen.

katir
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.12.2015
977 Beiträge (ø0,59/Tag)

Die Töpfe mit den Zwiebeln in den Keller stellen oder die Zwiebeln aus den Töpfen herausnehmen und in Papier einwickeln. Die Zwiebeln im Herbst wieder in Töpfe mit frischer Erde setzen und frostarm überwintern bzw. bei größeren Minustemperaturen abdecken. Aber Frühjahrsblüher brauchen den Winter als Entwicklungsphase.

Churry
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.09.2008
3.320 Beiträge (ø0,77/Tag)

Im Gegensatz zu den Narzissenrassen ,die sich selbst auswildern, werden Tulpen immer schwächer wenn man sie in der Erde lässt. Tulpen brauchen den Saisonwechsel und das erneute Auspflanzen im Herbst. Bis auf sogenannte botanische Tulpen, im Gegensatz zu unseren kultivierten Sorten bleiben die im Boden. Katirs Tip mit dem Rausnehmen verspricht den meisten Erfolg. Dabei sieht man dan auch welche Zwiebeln ausgelaugt sind, bzw, welche evt. junge Nebenzwiebeln geformt haben. Im Tulpenzwiebelhandel wird die Tulpenzwiebel nach der Blüte und dem Absterben der Blätter geerntet. Dabei wird die ausgesaugte alte Zwiebel entfernt, gepellt, die neue Hauptzwiebel geht in den Verkauf, die kleinen Nebenzwiebeln werden übersommert und im Herbst neu aufs Feld gepflanzt.
Lg, Irene
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben