Gibt es eigentlich gute Kopfkissen????

zurück weiter

Mitglied seit 21.03.2017
3.011 Beiträge (ø1,89/Tag)

Hallo, hab mal eine Frage:
Auf welchen Kopfkissen schlaft ihr????
Wir haben schon alle möglichen ausprobiert und uns auch beraten lassen,,,, aber bis jetzt war alles irgendwie ein Fehlgriff.
Kopfschmerzen, Verspannungen oder nach kurzer Zeit sind sie einfach nur "fluddelig".
LG, Bine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.10.2006
1.597 Beiträge (ø0,3/Tag)

Hallo Bine,
mir wurde in der Kindheit beigebracht:" Ein reines Gewissen ist ein sanftes Ruhekissen"
Hast Du es schon einmal damit versucht?

LG
akelus
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
46.156 Beiträge (ø8,82/Tag)

Moin,

ich rate Dir zu einem 40x80 Nackenstützkissen.
Seit ich nur noch solche benutze, habe ich keine Probleme mehr.
Die sind in der Regel mit festem Schaumstoff gefüllt, der nicht so schnell auseinander geht.
Es gibt verschiedene Formungen, da muss man ausprobieren, welche am, besten zu einem passt.

VG Ciperine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.01.2013
7.242 Beiträge (ø2,33/Tag)

Hi,

wir haben ebenfalls die von Ciperine beschriebenen Nackenstützkissen und schlafen damit gut. Was aber für Dich ein "gutes" Kissen ist, kannst Du sicher nur selbst herausfinden. Vielleicht wäre es für Dich ja auch gut, ohne Kissen zu schlafen. Schon mal probiert?

LG
Schnürzel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.01.2010
9.643 Beiträge (ø2,29/Tag)

Hallo!

Das Kissen ist ja nur eine Komponente von mehreren beim entspannten Schlafen. Vielleicht sind's gar nicht die Kissen, sondern die Matratzen, der Lattenrost oder die Einstellung von eben diesem? Vielleicht liegt auch ein medizinisches Problem vor bei Kopfschmerz und Verspannungen? Eventuell stimmt auch irgendwas anderes rund um die "Schlafhygiene" nicht, zu warmes Schlafzimmer, störende Geräusche oder ähnliches?

Wir sind übrigens sehr zufrieden aktuell mit Synthetik-Kissen von Ikea. Nicht die billigsten dabei, sondern eine der "zweigeteilten" Varianten, wo die Außenhülle gefüllt, gepolstert, abgesteppt und waschbar ist. Welches genau, weiß ich aber gerade nicht aus dem Stehgreif ;).

GLG, Elphi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.04.2015
9.211 Beiträge (ø4/Tag)

Hallo,

ich weiß jetzt nicht, was mit "fluddelig" gemeint ist, aber falls es sowas wie zerknautscht heißen soll: Federkissen täglich kräftig aufschütteln, damit die vom Liegen zusammengeballten Federn wieder gelockert werden. Heutige Federkissen können auch problemlos in die Waschmaschine, anschließend am besten in den Trockner geben, dann werden sie wieder schön flauschig.

LG
Hobbybäckerin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.04.2015
9.211 Beiträge (ø4/Tag)

Auch bei Kissen mit Polyesterfüllung ist es von Vorteil, wenn sie täglich aufgeschüttelt werden. Und ebenfalls nach dem Waschen in den Trockner.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.07.2004
2.415 Beiträge (ø0,39/Tag)

Hallo Bine,

es gibt Nackstützkissen aus Viscoschaum, die sich deinem Kopf anpassen. ich habe auch so eines, das sind sogar 3 verschiedene hohe Lagen, dass ich mir selber die Höhe aussuchen kann, die mir passt. Zuerst nutzte ich 2 Lagen, aber inzwischen brauche ich nun auch die 3. Lage.
Seit ich so eines habe, habe ich kaum noch Kopfweh und Nackenverspannungen.

LG Rosenblatt🌹
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.03.2017
3.011 Beiträge (ø1,89/Tag)

Nein, es sind die Kissen. Ohne können wir gar nicht schlafen, da fehlt mir dann doch was. Preismässig hatten wir schon alles, selbst von den teuren waren wir nach kurzer Zeit enttäuscht.
Die Balkontür ist das ganze Jahr auf "kipp" oder sogar ganz auf, könnten gar nicht anders schlafen ohne frische Luft, selbst im Winter bleibt die Heizung aus.
Matratze und Lattenrost sind relativ neu und machen keine Probleme.
Natürlich lüfte und schüttel ich täglich Kissen und Decken. Und die einzigen Geräusche sind die quakenden Frösche draussen.

Rosenblatt12, deine hören sich ganz gut an, mit den versch. Lagen hab ich noch nicht gehört. Wo gibt es die denn?

Ciperine, deinen Vorschlag prüf ich auch mal
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
46.156 Beiträge (ø8,82/Tag)

In meinen sind auch getrennte Lagen, mit denen ich die Höhe selber bestimmen kann.

Schau mal bei Erwin Müller. Die haben sehr gute Bettwaren.

Sowas z.B.

oder das.

Vor Jahren hatte ich als erstes auch ein Latexkissen. Das fand ich sehr gut.
Jetzt allerdings wechsle ich hin und wieder. habe mehrere.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
46.156 Beiträge (ø8,82/Tag)

Wohingegen eines mit loser Füllung, Daunen oder Schaumflocken, nichts für mich war.
Der Stützeffekt war völlig unzureichend. Ich braue etwas Festeres.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.03.2017
3.011 Beiträge (ø1,89/Tag)

Ja, da hast du recht, die meisten sind irgendwann zu weich, das meine ich mit "fluddelig".
Danke für den Tipp, werd ich mal nachsehen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.09.2010
5.567 Beiträge (ø1,4/Tag)

Zitat von Hobbykoch-Bine68 am 30.06.2017 um 01:37 Uhr


Wir haben schon alle möglichen ausprobiert und uns auch beraten lassen,,,, aber bis jetzt war alles irgendwie ein Fehlgriff.“


Wenn ihr schon alles ausprobiert habt und euch auch habt beraten lassen, was sollen wir dir denn dann noch erzählen???
Außerdem schreibst du ja nicht einmal, in welcher Position ihr schlaft. Was nützt ein Kissen, das gut für Seitenschläfer ist, wenn du auf dem Bauch schläfst???
Fee
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.07.2001
12.942 Beiträge (ø1,77/Tag)

Hallo Bine,

als Seiten- bzw. Rückenschläfer bevorzuge ich seit > 10 Jahren Kopfkissen (40x80) aus Naturlatex/Naturkautschuk. Inzwischen ist wohl Kaltschaum verbreiteter, aber aufgrund der guten Erfahrungen bleibe ich bei Latex.

Gruß
Sofia
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.08.2007
14.222 Beiträge (ø2,78/Tag)

80€-180€ für ein Kopfkissen???? 😳
Das Ende einer Maus ist der Anfang einer Katze


Wenn ich nur darf, wenn ich soll, aber nie kann wenn ich will, dann mag ich auch nicht, wenn ich muss.
Wenn ich aber darf, wenn ich will, dann mag ich auch wenn ich soll und dann dann kann ich auch wenn ich muss.
Denn schließlich: Die können sollen, müssen wollen dürfen
Zitieren & Antworten
zurück weiter