Tomaten werden nicht rot

zurück weiter

Mitglied seit 26.10.2012
356 Beiträge (ø0,11/Tag)

Ich hab Tomatenpflanzen auf dem Balkon, bei denen die Tomaten einfach nicht rot werden....

Die Pflanzen wurden selbst gesät, Auf dem Päckchen stand "Strauchtomaten" .
Jedenfalls sind es schöne Pflanzen, haben auch schon einige Tomaten dran, aber werden nicht rot....

die untersten sind schon bestimmt zwei bis drei Wochen auf gleicher größer, aber immernoch grün.

Ich kenne es eigentlich so, dass die Tomaten innerhalb weniger Tage rot werden, so war es die Jahre zuvor, allerdings gekaufte Pflanzen und meist Cocktailtomaten.

Standort: Südbalkon, viel Sonne
Dünge: reglmäßig, Bio-Tomatendünger
regelmäßig ausgegeizt und Blätter abgeschnitten
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
54.870 Beiträge (ø9,59/Tag)

Hallo,


so etwas ist schon sortenabhängig, Cocktailtomaten sind relativ klein. Die wurden daher eher reif.
Viele glauben das Tomaten viel Sonnenlicht benötigen, Farbe zu bekommen. Das stimmt aber nicht.

Es kann bei den Tomaten tatsächlich sehr lange dauern, die sich das erste Mal verfärben.
Oft hängen die in voller Größe und Gewicht an dem Stängeln.Doch aus irgendeinem Grundwerden sie nicht rot.

Das seine Ursache.
Erst wenn die Tomate all ihre Reife in die Frucht gesteckt hat, ist genug Energie übrig, um für den roten Farbton zu sorgen.

katir
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.04.2015
9.362 Beiträge (ø3,84/Tag)

Hallo,

bekommen die Pflanzen genügend Wasser? Tomaten sind ohnehin wahre "Säufer" und vor allem, wenn sie in Töpfen gehalten werden und voll in der Sonne stehen, muss man sie morgens UND abends reichlich gießen. Nicht erst gießen, wenn die Blätter schlappmachen!

LG
Hobbybäckerin
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 01.11.2005
17.806 Beiträge (ø3,03/Tag)

Hallo Bellibells,

zum Vergleich: bei mir auf dem Westbalkon ist eine einzige Noire de Crimee reif. Die erste Matina färbt sich seit gestern, zwei andere an der selben Rispe färben sich seit heute etwas. Und an der zweiten Rispe von unten meine ich, dass ihr Grün sich verändert. Die Bonner Beste macht überhaupt nix und die kleine Cocktailtomate von Aldi auch nicht.

Angeblich ist die Matina eine frühe Sorte, aber dieses Jahr sind bei mir die Tomaten sehr sehr sehr spät dran.

Gruß
Peter
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.04.2015
9.362 Beiträge (ø3,84/Tag)

Unsere Tomaten stehen in Töpfen im Hof, Südwestseite. Es waren ganz gewöhnliche Tomatensetzlinge, keine spezielle Sorte. Wir ernten schon seit ca. 2 Wochen. Und wir machen wirklich nix Besonderes, außer morgens und abends gießen und regelmäßig düngen.

LG
Hobbybäckerin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.05.2005
11.262 Beiträge (ø1,86/Tag)

Tomaten rot 2940802419
Tomaten rot 3070547633

Heute habe ich die erste Tomate von 33 Pflanzen geerntet. Alle Früchte sind noch grün. Außer die gaaaanz kleinen Minitomätchen.

Die Röte kommt schon noch...erzähl doch mal einen unanständigen Witz... Na!



Lieber Gruß aus Nordhessen Tomaten rot 556066760

Ursula1



So manches Büro ähnelt einem Militärflugplatz: Da finden sich
Senkrechtstarter, geistige Tiefflieger, Abfangjäger und Sturzkampfbomber.
Ganz zu schweigen von den Bruchpiloten.
Unbekannt
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.04.2010
7.269 Beiträge (ø1,71/Tag)

Hallo

Versuch doch mal, ihnen naggisch im Mondlicht was vorzutanzen. hechel...

Tröste dich - meine sind auch noch nicht rot. Ich habe gestern 1 (in Worten: Eine) orange Teardrop geerntet. Alle anderen Sorten (auch die angeblich 'frühen') sind noch graserlgrün.

Mich stört's nicht weiter, weil ich weiß, daß sie dann eh alle auf einmal reif werden und ich dann alle Hände voll zu tun habe, sie zu verarbeiten. Noch ist Ruhe. Na!
Letztes Jahr hab ich auch erst Anfang August mit ernten angefangen - das wird schon noch - Geduld. Na!

LG
puppeb
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
54.870 Beiträge (ø9,59/Tag)

Wenn ihr Tomaten zu unterschiedlichen Zeiten reif haben wollt, müsst ihr auch unterschiedliche Sorten setzen.
So kenne ich es noch aus der Landwirtschaft.
Eine Ochsenherz Tomate braucht eine andere Reifezeit als Cocktailtomaten oder als Eiertomaten.
Grüne Sorte wieder anderes als gelbe Sorten.

Mit gezielter Sortenwahl kann man wochenlang zu den unterschiedlichen Zeiten, bis weit in den Herbst, gut ernten.


Noch etwas, im Moment ist es sehr heiß.

Nichts was Tomaten gerne mögen. Werden es über 30 Grad haben sie starke Probleme.

Die Bestäubung funktioniert auch nur bis 30 Grad, sonst verkleben die Pollen in den Blüten. Tomaten mögen es sonnig und lieber etwas kühl.

katir
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.01.2010
9.643 Beiträge (ø2,23/Tag)

Hallo!

Mach dir keinen Kopf ;). Unsere Tomaten stehen unter sehr ähnlichen Bedingungen auf dem Balkon, tragen zahlreiche Früchte, aber noch nicht ein Fitzelchen rot dabei. Einfach geduldig bleiben, das wird schon noch :). Und dann - jamm, jamm, geht doch nichts über eine Tomate, die man selbst mit Sonne und Liebe gezogen hat Lachen .

GLG, Elphi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.01.2013
7.432 Beiträge (ø2,29/Tag)

Hallo,

das beruhigt mich jetzt. Meine Tomaten sind alle alle noch ganz grün, und zwar alle Sorten. Hatte schon Bedenken, dass das überhaupt noch etwas wird...

LG
Schnürzel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.02.2008
10.840 Beiträge (ø2,14/Tag)

Hallo

auch ich hab noch grüne Tomaten Lachen

LG Simone
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.10.2007
6.816 Beiträge (ø1,32/Tag)

Hallo

hab im kleinen Zelt ein paar Pflanzen, ganz stinknormale Harzfeuer. Alles grün!

VG Jule
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.01.2013
7.432 Beiträge (ø2,29/Tag)

Ich hab es heute morgen mal mit unanständigen Witzen probiert, bin gespannt, ob das was bringt....

LG
Schnürzel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.02.2008
10.840 Beiträge (ø2,14/Tag)

Schnürzl....hilft nix, hab ich auch schon versucht.... positiver Nebeneffekt,... die Gurken wurden größer Na! *ups ... *rotwerd* Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

LG Simone
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.04.2010
7.269 Beiträge (ø1,71/Tag)

Hallo

Tja, es scheint wohl so ein Jahr zu sein, in dem man Geduld braucht. Was denn nun?

Erst das Zucchini-G'schiß, wo sie alle Matsche wurden, weil sie keine Männers hatten. Das hat sich jetzt geregelt - wir haben Männers an der Pflanze und die Weiber legen sich seitdem ordentlich ins Zeug.

Jetzt lassen sich die Tomaten Zeit mit dem holden Erröten.

Dafür muß ich aber sagen, daß sich die Gurken redliche Mühe geben. Lachen

LG
puppeb
Zitieren & Antworten
zurück weiter