Erfahrungen mit Wasserstaubsauger?

zurück weiter

Mitglied seit 27.04.2015
3 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen,

mein Staubsauger hat den Geist aufgegeben und nun brauche ich einen neuen. Da ich eine Katze hab' kommt der Staubsauger entsprechend oft um Einsatz, nur leider gehen die in der Regel schon nach drei Jahren kaputt. Daher bin ich nun am überlegen, mal etwas mehr zu investieren. Bei der Suche im Internet bin ich auf Wasserstaubsauger gestoßen, hab davor noch nie davon gehört, klingt aber ganz interessant. Die sollen auch bei Haustieren ganz gut geeignet sein. Hat da jemand Erfahrungen mit so einem Teil gemacht und kann mir evtl ein Modell empfehlen?

Viele Grüße und Danke schonmal!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.10.2007
104.352 Beiträge (ø23,81/Tag)

Hallo,

wir haben so ein Teil angeschafft, nachdem wir im Keller einen Rohrschaden hatten.
Hat der Installateur uns erst mal ausgeliehen.

Inzwischen sind wir schon öfter froh drum gewesen.
Auch mal beim z.B. Balkonputzen.
Sonst eher für Malheure als zum Putzen,
es tut's also ein Billigteil aus dem Baumarkt.

Für regelmäßiges Putzen ist der anschließende Reinigungsaufwand zu hoch,
da ist man mit Feudel, Wischmopp & Schrubber schneller.

Grüß-Ché
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.01.2013
5.828 Beiträge (ø2,37/Tag)

Hallo,

was genau verstehst Du unter Wasserstaubsauger? So ein Teil, um Pfützen wegzusaugen (vereinfacht dargestellt) wie Che es beschreibt oder so ein Gerät, bei dem man mit Dampf und Hitze arbeitet?

Was hast Du für Bodenbeläge? Nur Hartboden, wenn ja welchen oder auch Teppich?

LG
Schnürzel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.08.2011
634 Beiträge (ø0,21/Tag)

Es gibt auch Wasserstaubsauger, die keinen Beutel oder die Zyklonsysteme haben und bei denen der eingesaugte Dreck in einen mit Wasser gefüllten Behälter geht, der nachher in der Toilette ausgeschüttet wird. Damit soll man wohl besser als mit den ganzen Hepa-Filtern und so auch Pollen etc. zurückhalten können. Eine stark allergiegeplagte Freundin schwört darauf.

LG, Tina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.08.2011
634 Beiträge (ø0,21/Tag)

Ist also noch was anderes als die Sauger, die Wasser aufsaugen oder die Dampfgeräte.

LG, Tina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.04.2005
13.879 Beiträge (ø2,61/Tag)

Hallo,

war jetzt auch meine Frage - ein Sauger, mit dem man trocken und nass saugen kann oder so einen, wo man keinen klassischen Filter hat, sondern alles irgendwie durch Wasser geht, was angeblich alles rausfiltert?

einen günstigen Nass/Trockensauger hatte ich mir mal geholt, aber der einfache Filter machte laufend zu, weil die herausnehmbare Einlage sich dauernd quer legte oder so was in der Art.
Ich habe ihn dann (trotz Meerschweinchen incl. Stroh usw.) doch wieder in einen "normalen" Zyklonsauger mit Grob und Feinfilter umgetauscht.

lg
morgaine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.08.2008
3.313 Beiträge (ø0,81/Tag)

Moin,

ich habe einen Nass/Trocken Sauger von Kärcher, als ich ihn gekauft
habe, hatte ich auch die Vorstellung ich könnte den mal "zwischendurch"
in der Küche benutzten, tue ich nicht, er ist riesig, sperrig und schwer.
Jetzt muss er solange im Keller warten bis ich unser Sofa und den Teppich
mal wieder Grundreinigen möchte, ansonsten benutze ich ihn nicht... Also ein klaschischer
Fehlkauf.

LG Fontane
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.04.2015
3 Beiträge (ø0/Tag)

Ne keinen Nass-Trocken Sauger, meinte einen Staubsauger, der statt nem Filterbeutel einen Wassertank hat den man nach dem Saugen wegkippen muss. Also quasi ein Staubsauger mit Wasserfilter. Hat da noch keiner davon gehört? Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.06.2011
38 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo

Du meinst einen PRO Aqua STaubsauger mit Wasserfilter. Ich habe einen und bin sehr zufrieden. Wir haben einen Hund und er saugt Tierhaare
super gut auf. Kannst ihn auch als Luftreiniger benutzen.
Hat aber wie alles auch Nachteile.
-HOHE Anschaffungskosten
-relativ laut
-IST nicht geeignet , wenn Du über mehrere Etagen saugen musst.
-ABER er saugt super gut alles auf und filtert alles im Wasser.
Vielleicht kann Dir meine Antwort helfen.

LG
+Constanze 61
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.04.2010
6.236 Beiträge (ø1,8/Tag)

Hallo

Ich hab so ein Ding, allerdings als Dampfsauger, und bin sehr zufrieden damit. Wir haben eine langhaarige Schäferhündin und 2 Katzen, da ist das echt ein Segen.

Ja, teuer sind die Sauger schon noch, leise geht anders (was mir relativ egal ist im Einfamilienhaus) und schwer sind sie auch, besonders mit befülltem Tank.
Auf den Rollen läßt er sich aber leicht bewegen und er hat einen 6m Saugschlauch. Da komm ich fast überall hin, ohne ihn lang rumfahren zu müssen.
Ich finde die Dampffunktion auch sehr praktisch, vor allem, weil ich das Schmutzwasser gleich aufsaugen kann, ohne mit Lappen etc rumzueiern.

Informiere dich auf alle Fälle gründlich im Netz, bevor du einen kaufst! Oder laß sie dir auf einer Messe zeigen, wenn du die Gelegenheit hast.

LG
puppeb
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.04.2015
3 Beiträge (ø0/Tag)

Danke für eure Tipps! Auf den von Pro Aqua bin ich bei der Suche im Internet auch schon gestoßen, ganz billig ist der nicht - das stimmt. Aber da hab ich noch andere Modelle gefunden die deutlich teurer waren. Aber bevor ich nach drei Jahren wieder einen neuen kaufen muss wage ich es mal und investiere ein bisschen.

@Constanze61: was heißt denn man kann ihn als Luftreiniger benutzen?

@puppeb: Was für ein Modell hast du denn im Haus?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.07.2004
2.210 Beiträge (ø0,4/Tag)

Hallo,

also ich habe schon seit einigen Jahren den Wassersauger von Hyla.
Ich unterschreibe voll und ganz bei Constanze mit ihren Äußerungen.
Trotzdem will ich ihn nicht missen, wenn man sieht was da alles an Schmutz im Wasser gebunden wird. Jetzt haben wir Kunststoffböden, da geht es, aber vorher bei Teppichböden, was da an Staub und sonstigem alles drinhockt.
Die Brühe schütten wir immer draußen in den Schacht rein, das will ich weder im WC noch Waschbecken...
Man hat auch diesen Staub nicht in der Luft, der bei den normalen Saugern teilweise wieder rausgeblasen wird, die Luft ist wirklich sauber und riecht nicht nach heißen Staubsauger.
Aber als Luftreiniger wie Hyla es anbietet, nutzen wir ihn nicht!
Find ich überteuert und unnötig.

Wenn du noch Fragen hast, melde dich, bis dahin liebe Grüße vom Rosenblatt ...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.04.2010
6.236 Beiträge (ø1,8/Tag)

Potat0e: Ich hab den Hugo Plus.

Er hat einen großen Schmutzbehälter, weil bei 2 Katzen (1 davon langhaarig), 1 langhaarigen Schäferhund und 1 langhaarigen Jugendlichen die Behälter der etwas kleineren und günstigeren Geräte nicht so ganz ausreichen. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.06.2011
38 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,
sorry, daß ich Dir erst heute antworten kann.
War ein paar Tage in Urlaub. Ich benutze meinen SAUGER als Luftreiniger, indem ich ihn einfach z.B. beim Bettenmachen ohne Schlauch laufen
lasse. ZIEHT mir dann Staub und Pollen aus der Luft.
Habe meinen PRO Aqua übrigens bei E::: Y ersteiger
t. Hat sich richtig gelohnt .

LG
Constanze 61
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.07.2008
13.236 Beiträge (ø3,21/Tag)

Bonsoir,

bloede Frage.... geht es um Teile wie z.B. Delphin?



LG
Ornellaia
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine