Tausendfüßler o.ä. im Blumentopf


Mitglied seit 14.01.2013
38 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Leute.

Ich hab in letzter Zeit einige solcher Hundertfüßler, Tausendfüßler oder Ähnliches im Topf meiner Goldfruchtpalme gefunden (siehe Bild im Link unten).
Die Palme steht nun seit ca 2 Jahren in der Wohnung, ich hatte sie nie draußen und auch in letzter Zeit keine neue Erde eingefüllt oder etwas Ähnliches, aber auf einmal sind diese Tiere aufgetaucht. Mir ist auch aufgefallen, dass die Palme in letzter Zeit etwas schief wächst, evtl haben diese Viecher die Wurzeln angefressen.

Habt ihr eine Ahnung, was das für Würmer sind, wo die herkommen könnten und vor allem, wie ich sie wieder los werden kann? Erstens hab ich Angst, dass sie den Wurzeln schaden könnten und zweitens hab ich letztens auch schon einen dieser Würmer außerhalb des Topfes gefunden, wie er durch das Wohnzimmer gewandert ist, wovon ich gar nicht begeister bin.

Irgendwelche Ideen oder Tipps was ich machen könnte?

Hier der Link zum Foto: Bild
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.01.2013
38 Beiträge (ø0,01/Tag)

Noch zur Erfänzung: die Tiere sind etwa 4-5cm lang und ca einen halben cm dick.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.06.2011
3.563 Beiträge (ø0,89/Tag)

Könnte "Megaphyllum unilineatum" sein. Die ernähren sich aber größtenteils von Pflanzenresten, die Wurzeln sollten also nicht in Gefahr sein.

Wahrscheinlich haben da ein paar Eier in der Erde geschlummert. Wenn du sie lowerden willst, einfach absammeln und in die Freiheit entlassen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.01.2013
38 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hab inzwischen eh schon einige eingesammelt und im Garten ausgesetzt. Aber ich mach mir Sorgen, dass da - gerade wenn Eier in der Erde sind - immer mehr nachkommen und sie sich womöglich auch in den anderen Pflanzen einnisten oder anderweitig in der Wohnung verteilen Was denn nun?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.08.2003
1.191 Beiträge (ø0,17/Tag)

Dann nimm die Pflanze aus dem Topf, schrubb den ordentlich aus. Wechsel die Erde aus und halte die Wurzeln unter den Schlauch oder eine Dusche bis sie richtig sauber sind. Dann in neue Erde wieder eintopfen.

gruss
Adji
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.01.2013
38 Beiträge (ø0,01/Tag)

Werd ich auf die Art übrige Eier auch los? Nicht dass da irgendwo was übrig bleibt und ich dann wieder das gleiche Problem hab?
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 01.11.2005
17.806 Beiträge (ø2,95/Tag)

Hallo Farbklecks,

ich habe auch Tausendfüßler in den Töpfen auf dem Balkon, aber meine haben Beine.

Gruß
Peter
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.06.2011
3.563 Beiträge (ø0,89/Tag)

Ich würd erstmal nur absammeln und beobachten. Wenn das Problem weiterhin besteht, Erde auswechseln.
Aber die Eier sind winzig klein und sehr lange "scharf", da muss man schon sehr gründlich sein...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.08.2008
3.336 Beiträge (ø0,66/Tag)

Moin,

sorry etwas OT, aber kennt ihr das Buch "die Spinne in der Yuccapalme" Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Farbklecks, kannst du die Palme nicht evtl. den Sommer über auf den Balkon oder in den
Gärten stellen? Da hast du zumindest die Sicherheit das deine anderen Pflanzen nicht
befallen werden.

LG Fontane
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.01.2013
38 Beiträge (ø0,01/Tag)

@peter: Ja, meine haben auch Beine, sobald man sie aber berührt rollen sie sich so ein wie auf dem Bild. Sonst krabbeln sie eh herum.

Hinausstellen wär schon eine Möglichkeit, aber ob sie dann ausziehen ist die andere Frage.
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben