Welcher Aschesauger?


Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.01.2002
26.006 Beiträge (ø4,01/Tag)

Hallo, wer kann mir sagen, ob sich die Anschaffung eines höherpreisigen Aschesaugers lohnt bzw. welche Marke empfehlenswert ist, oder ob es ein preisgünstiger aus dem Baumarkt auch tut?

Für Erfahrungsberichte danke ich schonmal.

Grüße von
Regine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.07.2004
2.210 Beiträge (ø0,4/Tag)

Hallo Regine,

wir haben auch seit ein paar Monaten einen Pelletofen und haben von unserem Ofenbauer einen Aschesauger erworben, den er uns für 35€ gegeben hat. Ist allerdings vom Ofenhersteller direkt.
Letztendlich ist es ja nur ein Metallkübel mit einem Deckel, der mit 2 Klammern befestigt ist und einem Saugrohr. Dann ist da ja noch eine zweite Öffnung, wo du vom eigentlichen Staubssauger seinen flexiblen Schlauch reinsteckst.
Ich denke, dass es auch ein Aschesauger vom Baumarkt für ca. 20€ täte, denn dein Staubsauger macht die eigentliche Arbeit.
Durch die Pellets haben wir relativ wenig Aschereste als wie von Scheitholz.

Mehr kann ich dir leider nicht dazu sagen, ich hoffe, du bekommst noch einige andere Meinungen.

LG Rosenblatt ...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.04.2010
6.236 Beiträge (ø1,8/Tag)

Hallo Regine

Ich nehm einen Kärcher Allessauger zum Aschesaugen. Mit Filterbeutel ist das kein Problem und die Asche saugt er hervorragend auf.

LG
puppeb
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.01.2002
26.006 Beiträge (ø4,01/Tag)

@ Rosenblatt

das ist mir zu umständlich, ehrlich gesagt, zumal ich den schweren Bodenstaubsauger von Vorwerk habe, den will ich nicht unnötig rumzerren.

Zu Kärcher tendieren wir auch, ich dachte aber, vielleicht gibt es eine preisgünstigere Alternative.

Grüße
Regine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.04.2010
6.236 Beiträge (ø1,8/Tag)

Bei Obi hab ich günstigere um die 50 Euro gesehen, spezifisch als Aschesauger.

Ich bin aber mit dem Kärcher wirklich zufrieden. Ich hab einen großen Holzherd in der Küche und mit dem komme ich auch in die Züge rauf. Außerdem kann ich ihn ja für andere Sachen auch nehmen, inklusive als Wassersauger.

LG
puppeb
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.07.2004
2.210 Beiträge (ø0,4/Tag)

Hallo Regine,

wenn du einen Aschesauger willst mit integriertem Motor wirst mehr auf den Tisch legen müssen.
Unser ist nur ein Metallkübel mit Deckel und der wird mit einem alten Staubsauger angetrieben.
Deswegen auch die Preisunterschiede.

Ich nehme auch nicht meinen teuren Sauger, sondern habe von einer Freundin einen alten, nicht mehr so leistungsstarken Staubsauger geschenkt bekommen.

LG Rosenblatt ...
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.01.2002
26.006 Beiträge (ø4,01/Tag)

Wir hatten auch einen alten Staubsauger, den wir nur noch für die Kamine verwendet haben. Leider habe ich im Frühjahr die Asche zu früh eingesaugt, der Beutel im Staubsauger fing an zu glimmen und das war dann das Ende unseres Zweit-Saugers *g*.

Daher muss jetzt eine neue Lösung her! YES MAN
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.07.2003
30.225 Beiträge (ø5,09/Tag)

Hallo

wir haben keine Aschesauger und brauchen den auch nicht. das bisschen Asche können wir rausfegen

Viele Grüße von der Waterkant

Angelika
Nr. 151 im Club der bleibenden User
Nr. 14 im Club der Soßen Junkies

PS: Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.01.2002
26.006 Beiträge (ø4,01/Tag)

Angelika, das ist ein sehr hilfreicher Beitrag, vielen Dank dafür! na dann...
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine