passen in das ikea-bett malm handelsübliche matratzen ?


Mitglied seit 19.06.2002
314 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo erstmal,
nachdem ich von euch durchweg positive resonanz bezüglich ikea-betten bekommen habe, noch eine frage an alle ikeabettbesitzer.
ich habe gehört das handelsübliche lattenroste nicht in die ikeabetten passen, das finde ich schade aber ok, aber wie sieht es mit den matratzen aus...nächste woche gibt es bei lidl matratzen (by the way...sind die zu empfehlen)
wie immer zähl ich auf euch und bedanke mich schonmal
gruß sissii
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 15.08.2007
15.117 Beiträge (ø3,14/Tag)

Hallo,

ich habe für das Malm-Bett meiner Tochter einen ganz normalen Lattenrost und Matratze im Bettenfachhandel gekauft. Warum soll das denn nicht gehen?

Liebe Grüße
Salvy

"Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen." (J.W.v.Goethe)
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 02.03.2002
30.076 Beiträge (ø4,42/Tag)

Hallo,

in der Produktbeschreibung für Malm steht

Matratzenlänge: 200 cm
Matratzenbreite: 90 cm


bzw.

Matratzenlänge: 200 cm
Matratzenbreite: 180 cm


das sind gängige Größen.
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 02.03.2002
30.076 Beiträge (ø4,42/Tag)

Auch die 1,4o-er Breite ist üblich.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.02.2010
2.666 Beiträge (ø0,68/Tag)

Moin,

bei dem Malm Bett ist doch das Matratzenmass angegeben. Wenn ich mich nicht irre 90x200. Das ist doch ein durchaus gängiges Format.
Zu den Lidl Matratzen kann ich nichts sagen, die kenne ich nicht.

LG

elfchen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.06.2002
314 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hat mir jemand erzählt und die Verkäuferin hat es bestätigt..ich wollte ein 1,80 bett von malm mit 2 lattenrosten a 90 cm, vielleicht hat ja da jemand erfahrung
danke sissii
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.04.2010
1 Beiträge (ø0/Tag)

hallo sissi,

ich habe mir im sommer das malm bett in 140er breite und dazu einen lattenrost und eine matratze von aldi gekauft. Leider passt der rost nicht richtig in das bett, so das ich in der 2ten nacht erstmal durchgebrochen bin Welt zusammengebrochen und das lag nicht an meinem gewicht Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
mein vater hat dann einige zusätzliche bretter an den seiten angeschraubt und jetzt gehts.
Aber die Matratzen dürften kein problem sein.
Lg, die Liese
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.05.2004
132 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo!

Wir haben ein Malm 180/200 und haben ganz normale Lattenroste (2x90/200) und Matratzen nicht von Ikea, da ich die Matratzen von IKEA nicht mag! :) Es funktioniert einwandfrei!

LG Marina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.11.2003
1.983 Beiträge (ø0,32/Tag)

Moin, moin !

Wir haben auch das 180x200 er Malm-Bett und handelsübliche Matratzen und Lattenroste.
Betten sind generell "standartisiert" und es passen in > 99% die im Handel erhältlichen Matratzen/Lattenroste. Was wohl sein kann ist, daß die Optik -auf Grund der unterschiedlichen Bau-Höhen- anders ist als die im Geschäft. Aber ansonsten bestehen da keine Probleme. Bitte achte jedoch drauf, dass die Lattenrost/Matratzenkombination stimmt und ihr nicht z.B. ein Rollrost mit einer hochwertigeren Kaltschaummatratze kombiniert.

LG
wiesel und
sein Hunderudel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
8.915 Beiträge (ø1,3/Tag)

Hallo sissii,

Ikea will ja nicht nur Matratzen verkaufen, sondern auch Betten Achtung / Wichtig
Darum sind die Betten überwiegend *prust* in Standardgrößen zu haben Vorschlag / Idee Warum Wichtige Frage
Nicht jede(r), der bei Ikea ein Bett kauft, kauft auch zwangsläufig seine Matratze dort. So einfach ist das Achtung / Wichtig

nachdenkliche Grüße

A Friend
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.12.2005
225 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo,

wir haben das Malm-Bett in 160x200 und zwei 80er Lattenroste und eine Matratze aus einem Matratzenladen weil mir die Matratzen von IKEA nicht gefallen haben.

Wir sind auch, wie Lockenliese beschrieben hat, gleich in der ersten Nacht mit dem Lattenrost durchgebrochen. Die mittlere Auflage ist am Rand abgeschrägt und die seitlichen Auflagen sind auch sehr schmal dadurch rutscht der Lattenrost aus dem Matratzenlager einfach ab. Bei einer Rückfrage bei IKEA bekam ich nur die Antwort, dass sie keine Garantie übernehmen können wenn nicht das komplette System bei IKEA gekauft wurde.

Bei Lattenrosten wäre ich vorsichtig, bei der Matratze obendrauf ist es egal. Auch wenn die von Lidl vielleicht minimal von den Abmessungen des Bettes abweichen sollte.

LG
Bettina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.08.2003
475 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo,

also ich habe jetzt nicht dieses Bett gehabt, sondern ein anderes von Ikea, und habe aber auch die Erfahrung gemacht, daß wohl das komplette System von Ikea sein sollte, sonst passt alles nicht.
Bei IKEA sind halt 2m anders wie bei anderen!

LG

Claudia
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.11.2003
1.983 Beiträge (ø0,32/Tag)

Nochmals hallo !

Die beschriebenen "Abstürze" hören sich für mich aber nach Ausnahmen an...
Ich war jahrelang in der Matratzenbranche tätig, wir verkauften Lattenrahmen und Matratzen für die Bettgestelle, die im Möbelhandel angeboten wurden, unabhängig vom Bettrahmen-Hersteller.
Nehmt doch einfach das Innenmaß des Bettes mit zum Matratzen/Lattenrost-Kauf und schon sollte nichts mehr schiefgehen. Es gibt LR im Handel deren Materialstärke geringer ist und schon passieren solche "Abstürze".
Unsere LR sind schon über 8 Jahre alt und liegen -wie man hier so schön sagt- spack im Bettrahmen; nach links und rechts sind´s vielleicht noch 1-2 mm ... "Absturz" ausgeschlossen (auch bei > 80 KG *ups ... *rotwerd* ) Na! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

LG

wiesel und
sein Hunderudel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.10.2010
1 Beiträge (ø0/Tag)

Wieder hallo!

Ich habe das Aspelund-Bett von IKEA und auch dort passen normale Lattenroste NICHT in das Bett. Das ist einfach zu breit und die Auflagen der Roste sind zu schmal. Und wenn du mal gogglest, dann findest du 208 000 Ergebnisse für "ikea bett lattenrost passt nicht". Ikea hält die Maße nicht ein!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.10.2014
5 Beiträge (ø0/Tag)

Die Matratzen sind genormt (z.B. 90 oder 140*200cm ist so ein Standardmaß). Das sollte also problemlos passen auch wenn der IKEA Lattenrost nicht passt. Die IKEA Matratzen sind teilweise gut, teilweise aber auch von nicht so berauschender Qualität. Das kann man gar nicht pauschal sagen sondern hängt von dem einzelnen Modell ab. Ich habe mich mal einen Nachmittag bei IKEA durch alle Modelle "durchgelegen". Dann habe ich die IKEA Matratze Sultan gekauft. Also meine Erfahrung war erst recht positiv aber nach 2 Wochen wurde die schon ganz weich. Da fehlte mir irgendwie der Halt. Für Leute die es sehr weich mögen vielleicht ok. Jetzt habe ich eine Matratze von Bruno. Die taugt mir einfach besser.
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben