Erfahrungsberichte zu einem Dirt Devil Staubsauger


Mitglied seit 11.10.2006
2.105 Beiträge (ø0,43/Tag)

Hallo,

ich möchte mir evtl. einen Dirt Devil Centrino M 2720 zulegen. Hat jemanden diesen oder einen anderen Staubsauger dieses Herstellers und kann mir über seine Erfahrungen damit berichten? Zufrieden oder nicht?

Danke schon mal!

Let´s rock! Bettina Let´s rock!
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.01.2002
16.002 Beiträge (ø2,42/Tag)

Auch wenn DirtDevil im Vergleich zu den "grossen Marken" eher ein Billigprodukt ist bin ich mit meinem Centrixx Retro sehr zufrieden. Den Centrino hab ich auch schonmal ausprobiert, finde ihn aber zu schwach. Auf Parkett und glattem Teppich ist das noch OK, aber bei dicken Teppichen oder sonstigem schwierigen Untergrund würde ich zu einem stärkeren (und damit leider auch teureren) Modell greifen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.11.2004
2.155 Beiträge (ø0,39/Tag)

Hallo,

Ich kann von der Marke Dirt Devil nur abraten. Im ersten Moment klingt es zwar toll, dass man keine Beutel mehr braucht, sondern einfach über einem Mülleimer die Klappe aufmacht und fertig ist es. Die Realität sieht leider anders aus. Wenn man die Klappe öffnet kommt absolut nichts raus!
Man muss mühevol die Ganzen Staub-Haar-wasweißichwas-klumpen herauspulen und anschließend mit einer Bürste den Filter reinigen, da er sonst verstopft. Dabei atmet man ungefähr die hälfte des aufgesaugten Staubes wieder ein. Falls man das ganze auch noch innen macht, kann man hinterher direkt wieder staubsaugen. Wenn man es draußen macht, kann man hinterher duschen, da der Wind immer mal dreht und man mitten in einer Staubwolke steht.
Ich bin SEHR SEHR unzufrieden mit meinem Gerät und werde mir nie wieder eins ohne Beutel kaufen.
Abgesehen von dem oben beschriebenen Problem ist, wie bender schon sagt, die Saugleistung eher schwach!

LG, Jan
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.10.2006
2.105 Beiträge (ø0,43/Tag)

Hat denn nur der Dirt Devil dieses Reinigungsproblem, oder haben das grundsätzlich alles Sauger ohne Beutel?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.06.2007
3.090 Beiträge (ø0,67/Tag)

Hallo,

ich hatte mir den Dirt Devil als Zweitgerät neben meinem Vorwerk Tiger gekauft, damit ich den nicht immer die Treppe rauf- und runterschleppen muss.

Das Ende vom Lied: Ich schleppe, der Dirt Devil steht ungenutzt in der Ecke, denn in dem Vergleich taugt er überhaupt nichts.

LG
Asro
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.09.2007
2.593 Beiträge (ø0,57/Tag)

Hallo und guten Morgen


Ich habe auch so einen Tütenlosen Staubsauger und ich sauge auch nicht mehr damit.
Wie schon von Jan geschrieben klebt der Dreck und Staub am Filter . Verdammt nochmal - bin stocksauer
Ich kann immer nur ein Zimmer saugen dann ist der Filter so dicht das dann die Saugleistung nachlässt.
Ich habe ein großes Haus und wenn ich alle 9 Räume zwei große Flure nicht mitgezählt sauge ,
dann brauche ich ja ewig !
Ne Ne ich nehme lieber meinen alten Staubsauger da bin ich in 45 min durch mit saugen. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.01.2002
16.002 Beiträge (ø2,42/Tag)

Meine Wohnung (ca. 100qm) kann ich 2x komplett saugen bevor der Behälter halb voll ist und man ihn leeren sollte. Auslehren tu ich ihn sowieso draussen über der Mülltonne, da macht es nichts wenn mal ein bisschen Staub daneben geht. Und wenn man den Filter mit einem Handgriff rausnimmt fällt der Inhalt des Behälters ganz von alleine raus, ohne das man mit den Fingern drin rum puhlen muss. Den Filter kann man problemlos mit der Duschbrause auswaschen, dann ist das Gerät wie neu gekauft.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.03.2005
13.926 Beiträge (ø2,55/Tag)

Erfahrungsberichte Dirt Devil Staubsauger 296971475

ich habe meinen DD ca. 3 Monate lang benutzt. Danach kam ein Dyson animal pro ins Haus. Der DD wanderte in den Sperrmüll.


Liebe Grüße

Angelika


Ach ja, Büffelmozzarella, den kenn ich. Das tut den Tieren ja so grauenhaft weh, wenn man den da pflückt.
Lachen Lachen
Horst Lichter
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.11.2006
18 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Schubs,

ich hab auch so einen DD Centrixx im Keller stehen. Er wartet dort auf den nächsten Sperrmüll. Ich habe ihn ca drei Wochen benutzt, bis mein alter Siemens Staubsauger wieder repariert war. Meine Erfahrungen sind die gleichen, die SnakeBite gemacht hat.

Ich würde keinen kaufen.

Viele Grüße

Reseni
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.01.2007
2.256 Beiträge (ø0,47/Tag)

Hallo Schubs,

ich besitze den DD Centrixx .Die Saugleistung ist recht gut,aber wie einige schon beschrieben haben,würd ich mir
auch nie wieder einen ohne Beutel kaufen.Ist echt eklig den zu säubern,und man atmet den ganzen Dreck ein.Da nutzen auch die vielen extra Filter nichts,irgendwann muß er ja mal geleert werden.
Vorher hatte ich immer Siemens-Staubsauger mit Beutel.Habe damit nur gute Erfahrungen gemacht,und werde mir auch wieder einen kaufen.

LG Renate
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.01.2002
16.002 Beiträge (ø2,42/Tag)

Habt ihr alle hoch toxischen Staub bei euch zu Hause, dass ihr euch so vor dem Leeren des Behälters ekelt? Wenn ich den Behälter leere ist da ausser Haaren, Fusseln und feinem Staub nichts andres drin. Das anzupacken ist für mich wirklich kein Problem - einmal Hände waschen und schon ist wieder alles sauber ...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.03.2005
13.926 Beiträge (ø2,55/Tag)

Erfahrungsberichte Dirt Devil Staubsauger 296971475

@bender,

da hast du wohl im Prinzip auch recht, aaaaaaaaaber....

denkst du auch an die zunehmende Zahl derer, die an Allergien leiden? Z. Bsp. Hausstaubmilben? Na!


Liebe Grüße

Angelika


Ach ja, Büffelmozzarella, den kenn ich. Das tut den Tieren ja so grauenhaft weh, wenn man den da pflückt.
Lachen Lachen
Horst Lichter
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben