Wer hat Erfahrung mit einem Teppichreinigungsgerät?


Mitglied seit 16.01.2005
1.105 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo Zusammen,

wer hat schon mal damit gearbeitet? Wo kann man sich so ein Gerät ausleihen?
Bringt es den gewünschten Erfolg?
Ich es habe den Teppich schon mit der Bürste bearbeitet, aber es war nicht ausreichend.

Oder soll ich den Teppich in die Reinigung bringen?

Wer hat damit Erfahrung?

LG.Tetta
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.08.2006
837 Beiträge (ø0,15/Tag)

Hallo Tetta,

wir haben (wo wir noch Teppich hatten)ein Reinigungsgerät
mit Reiniger bei uns im Drogeriemarkt ausgeliehen.
Es lohnt sich wirklich .Der Teppich sa nachher aus wie fast neu und
alles roch schön frisch.
Reinigung würde ich nicht empfehlen,einfach zu teuer.
Falls du dich doch für eine Reinigung endscheidest, würde ich
mich genau Informieren was die Reinigung des Teppiches betrifft und die Kosten
die auf dich zukommen.

LG steinchen71
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.06.2005
11.471 Beiträge (ø1,91/Tag)

Hallo Tetta,

meinst du so einen Teppichshampoonierer?

Ich habe mir so einen mal im Supermarkt ausgeliehen (von Hagerty) oder den Nasssauger von Nachbarn geliehen. In Drogeriemärkten habe ich auch schon solche Geräte zum Leihen gesehen.

Ich habe das mehrfach gemacht, als wir noch Teppichboden hatten, weil das einfacher war als Bürsten. Problem: Irgendwann kamen Flecken wieder durch, und ich hatte den Eindruck, nach jeder Reinigung wurde der Teppich schneller wieder schmutzig.

Einen einzelnen Teppich würde ich in die Reinigung geben, habe das aber noch nicht gemacht. Ich vermute, dass da der Teppich "durch und durch" gereinigt wird, Flecken nicht wieder durchschlagen können. Bei den drei Teppichen, die wir noch haben, reichten bislang Sauger, Klopfer und Teppichstange.

LG, Wüstensohn
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.04.2006
10.190 Beiträge (ø1,78/Tag)

ich kann es auch nur empfehlen. ich hatte den hagerty auch in der drogerie geliehen, alles geht raus, bis auf einen hartnäckigen rotweinfleck, da habe ich dann einen läufer draufgelegt na dann...

mittlerweile habe ich keinen teppichboden mehr, nur kleine läufer, die gebe ich in die reinigung, die ganz kleinen tu ich in die waschmaschine.

strubbelchen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.11.2005
2.063 Beiträge (ø0,35/Tag)

Hallo!

Wir haben uns auch schon so ein Teppichreinigunsgerät ausgeliehen und waren immer zufrieden.

Wir holen unseren immer im Baumarkt (Leitermann).

Kann ich nur empfehlen, aber nicht alle Flecke bekommt man 100% weg. Aber der Teppich wirkt wieder frisch und sauber. (bis auf die hartnäckigen Flecken)

LG Anja
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.06.2007
77 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

bei meinen Geschäftsumzug mußte ich auch den Teppichboden reinigen. Das Gerät ( Hagerty ) habe ich in der Reinigung geliehen. Der Teppichboden hatte einige Kaffeeflecken und Laufspuren. Die Kaffeeflecken sind heller geworden und die Laufspuren waren fast weg.

Da der Boden nicht mehr der Neueste war, habe ich keine Probleme mit den Vermieter gehabt.

Einen Versuch solltest Du ruhig wagen.

LG
Nanne
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.12.2003
5.182 Beiträge (ø0,79/Tag)

Hallo - funktioniert das auch bei einem Teppichboden, der insgesamt durch das Bewohnen dunkler geworden ist? Bei uns sind Flecken kein Thema, sondern der gesamte Teppichboden sieht dunkler aus bis auf einige hell gebliebene Stellen - und ich drücke mich vor dem Erneuern des Belages, weil da ein riesiger Schreibtisch drauf steht und große Schrankwand. Reinigen wäre mir lieber - das sind ca. 40 qm - meint Ihr, das kann man mit so einem Leihgerät machen oder sind die eher für kleinere Flächen? Und löst sich nicht durch das Shampoonieren der Kleber?
Wäre sehr nett, wenn mir jemand da aus eigener Erfahrung raten könnte.
LG eba
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.01.2005
3.957 Beiträge (ø0,64/Tag)

Hallo Tetta,

wir hatten mit Freunden auch mal ein solches Reinigungsgerät beim Teppichfachgeschäft ausgeliehen. Bei uns waren es insgesamt etwa 180 qm Fläche, die wir an einem Wochenende bearbeitet haben (3 Wohnungen).

Der Teppich war danach viel sauberer, aber nicht alle Flecken sind rausgegangen. Durch das Reinigen wird allerdings auch ein Teil der Imprägnierung ausgewaschen, so dass der Teppich danach verschmutzungsanfälliger ist.

Ein Teil der Flecken wurde nach etwa einem halben Jahr wieder sichtbar, auch wenn sie zuerst weg schienen.

Die Laufstraßen wurden wieder etwas flauschiger, Verfärbungen durch die Sonne z.B. aber nicht besser.

Es hat einiges gebracht, vor allem konnten wir sagen, dass der Boden frisch gereinigt ist. Die glatten Böden, die ich jetzt habe, sind trotzdem viel pflegeleichter. Na!

Viele Grüße,
Sefferl
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.