Spinnen in der Wohnung, hilfe !

zurück weiter

Mitglied seit 04.06.2007
352 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallo,

ich habe sehr viele Spinnen in meiner Wohnung und sie sind sehr fleißig mit Netze-Bauen.
Obwohl ich 2 mal in der Woche an den Wänden und Decken die Netze inkl. Spinnen mit dem Staubsauger wegsauge, sind sie am nächsten Tag wieder da. Die Spinnennetze sind auch unter dem Sofa, Tisch und Stühle usw. zu finden und gerade nicht wenig, manchmal habe ich sogar plötzlich auf dem Gesicht ein Netz, wenn ich in der Wohnung gehe Ich bin sauer!

Weiss jemand wie ich die Spinnen aus meiner Wohnung jagen kann?
Gibt es vielleicht Pflanzen oder Düfte, die die Spinnen nicht mögen und aus meiner Wohnung ausziehen Wichtige Frage

Ich freue mich auf eure Tipps!

Tuana04
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.06.2007
440 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hi Tuana
Als erstes würde ich dir Fliegengitter empfehlen damit kein Spinnennachschub kommt.
Dann lass das mit dem wegsaugen, die Spinnen können einfach wieder aus dem Staubsauger rauskrabbeln oder du mußt den Beutel danach gleich raustragen.
Lavendelduft soll sie ebenso vertreiben (Pflanzen oder künstliche Duftstoffe).
Es gibt auch ein Spray mit namen "Spinnenstop" das soll die Spinnen mit ätherischen ölen vertreiben aber nicht töten.
Das Geld für elektronische Spinnenvertreiber kannst du dir sparen, das Prinzip funktioniert schon bei Mücken nicht.
Radikal wäre Insektenspray aber sowas tun wir Tierfreunde ja nicht. Das einzige was wohl wirklich langfristig hilft sind Fliegengitter
Wir haben fast überall Insektenschutzgitter und bei uns verirrt sich nur selten eine Spinne ins Haus und die kann ich ganz leicht und vorsichtig nach draußen tragen.
Ein gutes hat deine Spinnenplage. Spinnen sind zwar sehr robuste Insekten aber sie bevorzugen Wohngegenden mit perfektem und gesundem Klima also Schadstoffe dürften bei dir in der Wohnung nicht zu finden sein Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen und vergiß nicht Spinnen sind sehr, sehr nützlich und werden die Menschheit trotz Klimawandel und Umweltverschmutzung locker überleben!

Gruß Kammer
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.07.2003
454 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hi Tuana04,

wollte dir nur mal kurz die Angst nehmen, ich glaube nämlich dass das ein Ammenmärchen ist dass Spinnen wieder aus dem Staubsauger krabbeln...

Durch den Sog sind die Tierchen ganz schnell hops!

Leider kann ich dir ansonsten nicht weiterhelfen,

Viel Erfolg
Katrin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.05.2006
5.513 Beiträge (ø0,91/Tag)

Hallo Tuana!

Angeblich soll es auch helfen, die äußeren Fensterrahmen mit Sojaöl einzureiben. Spinnen mögen diesen Geruch nicht.

Habt Ihr an einer oder mehreren Häuswänden Efeu oder Wein? Das ist ein beliebter Tummelplatz für die Tiere...

Grüßchen

coco
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.02.2005
2.822 Beiträge (ø0,43/Tag)

Danke für die Tpps. Ich gehöre auch zu den Spinnen-Geplagten.
Ich saug auch immer alle weg, das hat den Vorteil, dass die Spinnweben auch gleich mit entsorgt werden.
Das mit dem Lavendelduft werde ich mal ausprobieren.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
8.915 Beiträge (ø1,17/Tag)

Hallo Tuana04,

herzlichen Glückwunsch zu einer trockenen Wohnung Achtung / Wichtig Um die Spinnen dauerhaft los zu werden, mußt du deine Wohnung feucht halten bis komplett unter Wasser setzen Vorschlag / Idee
Sie mögen es nämlich am liebsten durchweg trocken Lachen Lachen

Liebe Grüße

A Friend
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 04.05.2006
7.959 Beiträge (ø1,32/Tag)

hallo

spinnen in der wohnung zeugen für ein gutes raumklima

ich fang sie mit einem becher und trag sie raus.
mach dir fliegengitter an die fenster

gruss suse
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 19.10.2006
7.621 Beiträge (ø1,3/Tag)

Hallo,

@cobrine
Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen ich hab das schon live gesehen, wie sie wieder rausgekrabbelt kamen.

lg
allspice
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.06.2007
352 Beiträge (ø0,06/Tag)

Danke für eure Tipps, ich dachte das wäre ein hoffnungsloser Fall...

@coco
wie soll ich dann die Fensterrahmen wieder sauber kriegen wenn ich sie mit Sojaöl einreibe??? so praktisch ist es auch nicht Lächeln
ja, ich habe eine Pflanze an der Hauswand, auch die Nachbarshäuser. Ich weiss aber nicht was für eine...

@A Friend
meine Wohnung ist eigentlich feucht, ich habe sogar einige Schimmelstellen wegen Feuchtigkeit...

@susawo
wenn ich jetzt zählen würde, würde ich sicher 15 Spinnen in der Wohnung finden, die kann ich alles raustragen und am Abend sind es schon wieder da. Ich müsste mich schon fast halben Tag damit beschäftigen müde

Spinnen zu töten bzw. wegzusaugen oder raustragen ist keine endgültige Lösung, da das Nachkommen nicht fehlt. Ich finde sie wegzutreiben ist besser. Somit bin ich keine Spinnen Mörderin mehr Lächeln
Lavandel Duft als Duftsäckchen habe in den Kleiderschränken gegen Motten aber ich wusste nicht, dass es bei Spinnen auch wirkt. Ich werde dann mehrere kaufen und überall in der Wohnung verteilen oder auch besser als Pflanze, das macht wenigstens ein schönes Bild in der Wohnung Lächeln

Wichtige Frage Wieviel brauche ich von Lavandel und wie lange dauert es bis Spinnen es wahrnehmen und verschwinden?

Mit Fliegengitter muss ich mir eine Lösung finden, ich habe zwei Balkon Türen, die ich auflasse, alle anderen Fenstern sind sowieso immer zu und die Balkontüren benutze ich als Wohnungstür (Erdgeschoss).

LG
Tuana04
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.06.2007
4.969 Beiträge (ø0,88/Tag)

@ Kammer70 Verdammt nochmal - bin stocksauer

hallo, nur damit keine Missverständnisse aufkommen. Spinnen sind keine keine keine Insekten!!
Sie sind mit Milben und Zecken in einer biologischen Familie. Insekten haben immer 6 Beine. Spinnen sind Spinnentiere.
Nicht dass die Kinder hier was falsches lesen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Liebe Grüße
helmut
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.06.2007
352 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallo Helmut,
und hast du einen Tip für mich, wie ich diese 6 beinige Tiere wegjagen kann? Lächeln

Ich habe keine Angst vor Spinnen, ich weiss auch, dass sie nichts tun.
Dass sie in der Wohnung sind, macht kien schönes Ansehen aber ich würde damit auch klar kommen, wenn sie ihre Häuschen nicht bauen würden Lächeln

LG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.06.2007
22.005 Beiträge (ø3,89/Tag)

Hallo Tuana,

Insekten haben 6 Beine. Spinnen sind keine Insekten, sondern Spinnentiere mit 8 Beinen.

Spinnen vernichten übrigens zum Teil Insekten. Also was möchtes Du loswerden, die Insekten oder die Spinnen.

LG Anne
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.05.2004
6.335 Beiträge (ø0,94/Tag)

Hi,

ich habe auch das Problem! Wir wohnen in einen alten Bauernhaus, wo sich die Spinnen jahrelang austoben konnten und uns jetzt wohl als "lästige Mitbewohner" ansehen!

Wenn man nachts mal auf Toilette will hat man IMMER irgendwo Spinnenweben hängen... Welt zusammengebrochen

Auf locker 15-20 Tiere würde ich auch kommen, wenn ich im Haus einsammeln gehen würde! OHNE Garage und Dachboden BOOOIINNNGG.... !!!

Das mit dem Lavendel werde ich mal testen - wir haben allerdings nur einen ganz mickrigen Strauch vor der Tür - vielleicht gibts ja ein Öl, was mal mal "verträufeln" kann!

Liebe Grüße

Born to bake!

Das Leben sollte NICHT eine Reise ins Grab sein mit dem Ziel wohlbehalten und in einem attraktiven und gut erhaltenen Körper anzukommen, sondern eher seitwärts hineinzuschlittern, Chardonnay in einer Hand, Erdbeeren in der anderen. Den Körper total verbraucht und abgenutzt, und dabei jubelnd …WOW, was für ein Ritt...!


Nummer 163 im Club der bleibenden user!

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.04.2005
13.913 Beiträge (ø2,16/Tag)

Hi,
das Problem kenne ich. Ich bilde mir ein, dass es seit letzten Herbst besonders schlimm ist. Kaum saugt man die Netze weg (Sorry, was soll ich sonst tun - die Netze mit dem Staubwedel wegmachen hilft ja auch nicht besser?) sind sie wieder da.
Irgendwo habe ich mal gehört, dass sie sich nur niederlassen, wo es ein angenehmes Raumklima gibt. Ist doch auch schön, oder?
Was meinte meine Nachbarin, als ich ihr das sagte (wir sind beide allein erziehend und berufstätig, also keine Putzteufel) : schon komisch, dass gerade allein erziehende ein angenehmes Raumklima haben.
lg
morgaine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.06.2007
440 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hi
@ helmut
Wie konnte ich nur, natürliche sind Spinnen keine Insekten (Asche auf mein Haupt)!
Dabei lassen sich Spinnen und Insekten doch so leicht unterscheiden:

1. Der Körper der Insekten ist in drei Abschnitte unterteilt: Kopf (wissenschaftlich: Caput), Brust (wissenschaftlich: Thorax) und Hinterleib (wissenschaftlich: Abdomen).
Der Körper der Spinnen ist nur in zwei Teile unterteilt, Vorderkörper (wissenschaftlich Cephalothorax) und den Hinterleib (wissenschaftlich Abdomen).
2. Insekten haben sechs Beine und, wenn Flügel vorhanden sind, immer vier Flügel.
Spinnen haben nicht sechs, sondern acht Beine, und niemals Flügel.
3. Am Kopf der Insekten befinden sich die Facettenaugen, die sich aus mehreren hundert bis einigen tausend Einzelaugen zusammensetzen.
Bei den Spinnen hingegen befinden sich die Augen mittig vorne auf dem Kopfbereich des Cephalothorax. Es handelt sich hierbei immer um mehrere (acht bis zehn) Punktaugen, niemals aber um Facettenaugen.
Jajaja, was auch immer! Jajaja, was auch immer! Jajaja, was auch immer!

Also das mit dem Lavendel hab ich schon oft gehört und gelesen aber immer nur das es funktionieren soll. Aber noch nie ob es geklappt hat. Es soll jedenfalls helfen wenn man Bündel von Lavendel ins Fenster hängt bzw. eine Schüssel mit Lavendelblüten in Fensternähe aufstellt.
Und es soll helfen Spinnen aus dem Haus fernzuhalten wenn man die Fensterrahmen usw. mit Ameisenspray besprüht. Auf jedenfall ist es unauffälliger als Sojaöl und hält sicher Ameisen fern Lächeln

Gruß Kammer70
Zitieren & Antworten
zurück weiter