Sisalteppich gekauft und verlegen lassen, wirft leider Wellen, was tun???


Mitglied seit 31.03.2007
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,

ich habe mir vor zwei Tagen einen Sisalteppich (Auslegeware) verlegen lassen. Das Zimmer ist ca 4 m breit und 5 m lang. Der Teppich wirft Wellen. Die Ausleger behaupten, dass der Teppich liegen müsse und dass die Wellen nach spätestens einer Woche verschwinden. Der Teppich wurde lose verlegt, in der Mitte etwas verklebt. Was soll ich tun? Ich möchte in vier Tagen umziehen (1-Raum Wohnung) bis dahin muss das Problem gelöst sein, denn wenn erstmal mein ganzer Kram darin steht, ist es zu spät. Hat da jemand Erfahrung? Soll ich ihn lieber ganz verkleben lassen? Dann habe ich allerdings Probleme wenn ich wieder ausziehe. Oder müsste der Sisal auch ohne das eben liegen? Ach so, der Boden ist relativ eben, unter dem Sisal liegt altes Linoleum.

Wär sehr dankbar über Tipps.

Line

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.10.2006
5.714 Beiträge (ø1/Tag)


Hallo,

ich würde reklamieren wenn die Wellen nach einer Woche noch da sind!



Sisalteppich gekauft verlegen lassen wirft leider Wellen 2339506501
Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.08.2006
479 Beiträge (ø0,08/Tag)

Entwerfe eine schriftliche Bestätigung, dass Sisalteppich sich wieder zusammen zieht, und die Wellen verschwinden werden. Füge eine Klausel dazu, dass andernfalls der Ausleger garantiert, kostenlos nachzubessern, und sämtliche Kosten zu tragen, falls dann die Möbel schon ungezogen sein sollten, und wieder umgeräumt werden müssten.
Leg ihm das Teil zur Unterschrift vor, und wenn er sich weigert, forder ihn auf, SOFORT nachzubessern.
Ich fürchte, der Typ will sich vor der Nachbesserung drücken, und hofft, dass du ihm auf den Leim gehst. Und wenn die Möbel erst stehen, kann er\'s ja auf die Möbel schieben, die den Teppich verschoben haben...

Frag auch bei der Handwerkskammer nach. Dort kann man dir bestimmt einen Fachmann nennen, der dir sagen kann, ob sich Sisal normalerweise so verhält. Ich kenne bei Teppichen nur, dass man beim Verlegen ringsum 1-2 cm Platz lassen muss, weil sich die Auslegeware noch streckt, und es dann eben zu den Wellen kommt, die keinesfall weg gehen, außer man schneidet rundum diese 1-2 cm ab. Warum sollte das bei Sisal anders sein? Oder wurde der Teppich klatschnass ausgelegt? Von dem bischen Verkleben in der Mitte kann der doch nicht so matschig sein, dass er aufquillt??? Es gäbe für mich ansonsten keinen logischen Grund, warum sich Teppich zusammen ziehen sollte. (Wie sonst sollen die Wellen wieder weg gehen?)

LG und erfolgreiches Reklamieren

Trolli

PS: Lass dich bloß nicht abwimmeln!!!

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.08.2006
479 Beiträge (ø0,08/Tag)

***ggg*** Ich hoffe, deine Möbel sind nicht ungezogen 11.11.11:11 HAR HAR HAR Lala , sondern bald gut uMgezogen, und dürfen dann auf einem glatten Teppich stehen.

LG

Trolli
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
55.082 Beiträge (ø9,36/Tag)

Hallo Line,

zu der Auslegeware kann ich nicht sagen.
Hatte mir jedoch vor Jahren einen Sisalteppich gekauft.Der kam an und warf nach dem Ausrollen auch Wellen.
Aber die waren innerhalb von 2 Tagen völlig verschwunden.

katir
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 03.02.2004
7.819 Beiträge (ø1,17/Tag)

Hi Line,
Sisalboden sollte flächig verklebt werden, sonst wird er immer wieder wellig. Das Material nimmt Feuchtigkeit auf und dehnt sich aus oder schrumpft entsprechend. Da hilft nur vollflächig verkleben. Be einem einzelnen Teppich ist es natürlich anders.
Das alte Lino sollte eigentlich vorher raus. Wenn es wirklich fest ist, kann es zur Not drinbleiben.
Grüße,
Jens

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.03.2007
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Trolli!

Vielen Dank für die schnelle Antwort! Bin gerade sehr im Stretch. Teppichmann kommt nachher. Nun sollte es eine Woche bis 10 Tage dauern bis der Teppich sich legt... Ich lasse ihn jetzt verkleben.

Gibt es etwas schlimmeres als Umzüge und Handwerker? oder gibt es ein Leben nach dem Umzug?

Krächz

Alles Liebe auch an alle anderen, die mir geantwortet haben

Line
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
55.082 Beiträge (ø9,36/Tag)

Hallo Line,

auch ein Umzug geht vorbei. Und dann freust du dich über dein schönes Zuhause.


Also Kopf hoch Lachen

Grüße katir
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.08.2006
479 Beiträge (ø0,08/Tag)

@lingoe
Natürlich gibt es ein Leben nach dem Umzug, und was noch besser ist: Es gibt ein Leben VOR dem Tod. ***ggg***

Lass dich nicht wuschig machen. Später lachst du über das Chaos.

LG
Trolli
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.