Wer hat Ahnung von Mietkauf und kann mir einige Fragen beantworten?


Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.06.2006
3.811 Beiträge (ø0,83/Tag)

Hallo,

mich würde mal das Thema Mietkauf interessieren.

Z.B. frage ich mich, unter was für Umständen das abläuft, wo findet man Objekte die über Mietkauf zu erwerben sind?

Wie läuft Mietkauf überhaupt etc.

Hat hier irgendjemand Erfahrung oder Ahnung zu dem Thema?

Liebe Grüße, mrs_B

Wer den Fußstapfen anderer folgt,kommt maximal dort hin,wo andere schon waren
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.03.2004
3.473 Beiträge (ø0,64/Tag)

Hallo mrs B

bei Wikepedia hab ich nur das gefunden:

Der Mietkauf ist ein Mietvertrag, bei dem dem Mieter vom Vermieter das Recht eingeräumt wurde, innerhalb einer bestimmten Frist durch einseitige Erklärung die gemietete Sache zu einem vorher bestimmten Preis unter Anrechnung der bis dahin gezahlten Mieten käuflich zu erwerben. Vor der Erklärung findet auf den Vertrag Mietrecht Anwendung. Nach der Erklärung handelt es sich um einen Kaufvertrag, auf den Kaufrecht Anwendung findet.

In der Regel ist der Mietpreis überhöht. Der Grund dafür liegt einerseits darin, den Mieter zum Kauf zu veranlassen. Andererseits ist aber auch mit dem Gebrauch der Sache, sofern es sich um eine neue Sache handelt, ein starker Wertverlust verbunden. Für den Käufer liegt der Anreiz zum Abschluss eines Mietkaufs in der leichteren Finanzierbarkeit gegenüber dem Sofortkauf.

Mietkauf ist aus steuerlicher Sicht nicht unbedingt gleichbedeutend mit Leasing. Bei einem Mietkauf geht das wirtschaftliche Eigentum sofort auf den Käufer über. Dies macht eine Aktivierung im Anlagevermögen notwendig. Das juristische Eigentum geht i. d. R. nach der Zahlung der letzten Rate an den Käufer über.

Somit ist der Mietkauf eher mit einer Ratenzahlung vergleichbar, als mit einem klassischen Leasingvertrag.


LG Ina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.11.2005
10.826 Beiträge (ø2,25/Tag)

Hi mrs B,

sobald Du ein konkretes Objekt im Auge hast, lass Dich von einem Rechtsanwalt und/ oder Notar gezielt beraten. Gerade im Zusammenhang mit Mietkauf kann man sich finanziell ganz fürchterlich in die Nesseln setzen. Und da ist, wie gesagt, die Beratung durch Fachfrau oder -mann durch nichts zu ersetzen.

LG, Brigitte
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.06.2006
3.811 Beiträge (ø0,83/Tag)

Hallo,

danke für Eure Infos, mittlerweile sehe ich vom Mietkauf ab, da ich auch per KM schon einige Infos bekommen habe.
Hatte mich eh grundsätzlich mal interessiert, wie das läuft.
Liebe Grüße, mrs_B

Wer den Fußstapfen anderer folgt,kommt maximal dort hin,wo andere schon waren
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.02.2005
11.356 Beiträge (ø2,24/Tag)

Hallo,

schade, daß anscheinend viele wertvolle Informationen nur via KM gelaufen sind. Da wir uns nun auch schon seit einigen Wochen mit haargenau dem selben Thema oberflächlich beschäftigen, wäre es mich (uns) interessant zu wissen, was die wichtigsten \"NEIN\"Sprecher sind.


Liebe Grüße Laurinili
„Anfangen im Kleinen, Ausharren in Schwierigkeiten, Streben zum Großen“
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.03.2008
27 Beiträge (ø0,01/Tag)

@Laurinili

Was genau möchtest Du denn wissen?

Also ich hatte mich auch mal eine Zeit lang mit Mietkauf beschäftigt und finde es allgemeinen immernoch eine gute Möglichkeit eine Immobilie zu finanzieren.

Ansonsten gibt es auch einige gute Infoseiten mit allgemeinen Infos zu dem Thema:

http://www.weblehre.de/aid217.html
http://srbg.de/mietkauf-zur-immobilien-finanzierung.html
http://www.anuber.de/mietkauf.html

lg
cuci
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine